Suchanfragen und Browseraktivitäten löschen

Ihre Suchanfragen und Browseraktivitäten werden in Ihren Web- und App-Aktivitäten gespeichert, wenn diese aktiviert sind und Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind. Sie legen fest, was gespeichert werden soll, und können nach Belieben die gespeicherten Inhalte löschen oder die Einstellung deaktivieren.

Suchanfragen und Browseraktivitäten löschen

Sie können Ihre letzten Suchanfragen oder sonstigen Aktivitäten über die Seite "Web- & App-Aktivitäten" löschen. Weitere Informationen zu den in Ihren Web- und App-Aktivitäten gespeicherten Inhalten

Computer

Einzelne Einträge löschen

  1. Rufen Sie die Seite Web- & App-Aktivitäten auf.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Einträgen, die Sie entfernen möchten.
  3. Klicken Sie oben auf der Seite auf Einträge entfernen.

Mehrere Einträge löschen

  1. Rufen Sie die Seite Web- & App-Aktivitäten auf.
  2. Klicken Sie oben rechts auf der Seite auf "Optionen" > Einträge entfernen.
  3. Wählen Sie den Zeitraum aus, für den Ihr Verlauf gelöscht werden soll. Wenn Sie alle Einträge entfernen möchten, wählen Sie Gesamter Zeitraum aus.
  4. Klicken Sie auf Entfernen.

Hinweis: Wenn Sie die Option zum Einbeziehen des Verlaufs von Chrome und anderen Apps in Ihren Web- und App-Aktivitäten aktiviert haben, können Sie diese Informationen auf der Seite Zusätzliche Web- & App-Aktivitäten abrufen. Wenn Sie die zusätzlichen Web- und App-Aktivitäten nur von einem bestimmten Gerät entfernen möchten, wählen Sie dieses Gerät aus dem Dropdown-Menü "Einträge entfernen" aus.

Android-App

Tipp: Wenn Sie Ihre letzten Suchanfragen unter dem Suchfeld löschen möchten, tippen Sie auf die zu löschende Suchanfrage und halten Sie sie gedrückt > OK. Die Suchanfrage wird aus der Google App und Ihren Web- und App-Aktivitäten gelöscht.

Einzelne Einträge löschen

  1. Rufen Sie die Seite Web- & App-Aktivitäten auf.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Einträgen, die Sie entfernen möchten.
  3. Tippen Sie oben auf der Seite auf Einträge entfernen.

Mehrere Einträge löschen

  1. Rufen Sie die Seite Web- & App-Aktivitäten auf.
  2. Tippen Sie rechts oben auf der Seite auf "Optionen" > Einträge entfernen.
  3. Wählen Sie den Zeitraum aus, für den Ihr Verlauf gelöscht werden soll. Wenn Sie alle Einträge entfernen möchten, wählen Sie Gesamter Zeitraum aus.
  4. Tippen Sie auf Entfernen.

Hinweis: Wenn Sie die Option zum Einbeziehen des Verlaufs von Chrome und anderen Apps in Ihren Web- und App-Aktivitäten aktiviert haben, können Sie diese Informationen auf der Seite Zusätzliche Web- & App-Aktivitäten abrufen. Wenn Sie die zusätzlichen Web- und App-Aktivitäten nur von einem bestimmten Gerät entfernen möchten, wählen Sie dieses Gerät aus dem Dropdown-Menü "Einträge entfernen" aus.

iPhone- oder iPad-App

Alle Suchanfragen, die Sie in der Google App ausgeführt haben, werden auf Ihrem iPhone oder iPad (Geräteverlauf) sowie in Ihren Web- und App-Aktivitäten gespeichert.

Letzte Suchanfragen vom Gerät löschen

Wenn Sie Suchanfragen in der Google App ausführen, erscheinen Ihre letzten Suchanfragen möglicherweise unterhalb des Suchfelds als Vorschläge. Sie können diese Suchanfragen direkt über das Suchfeld löschen.

  1. Öffnen Sie die Google App .
  2. Tippen Sie auf das Suchfeld, das beim Öffnen der App angezeigt wird.
  3. Wischen Sie die Suchanfrage, die entfernt werden soll, nach links.
  4. Tippen Sie auf Löschen.

Hinweis: Alle Suchanfragen, die Sie unterhalb des Suchfelds gelöscht haben, werden aus Ihrem iPhone- oder iPad-Geräteverlauf gelöscht. In Ihren Web- & App-Aktivitäten bleiben die Suchanfragen jedoch gespeichert.

Alle bisherigen Suchanfragen vom Gerät löschen
  1. Öffnen Sie die Google App .
  2. Tippen Sie auf das Suchfeld, das beim Öffnen der App angezeigt wird.
  3. Tippen Sie auf Suchverlauf ansehen.
  4. Tippen Sie oben rechts auf Alle löschen > Verlauf auf Gerät löschen.

Hinweis: Alle Suchanfragen, die Sie in der Google Suche App gelöscht haben, werden aus Ihrem iPhone- oder iPad-Geräteverlauf gelöscht. In Ihren Web- & App-Aktivitäten bleiben die Suchanfragen jedoch gespeichert.

Speichern von Suchanfragen auf Ihrem Gerät beenden
  1. Öffnen Sie die Google App .
  2. Tippen Sie links oben auf dem Startbildschirm auf Ihr Bild.
  3. Tippen Sie auf Datenschutz > Browserdaten.
  4. Deaktivieren Sie "Verlauf auf Gerät" (grau). Wenn "Verlauf auf Gerät" deaktiviert ist, werden Ihre neuen Suchanfragen nicht auf Ihrem Gerät und die von Ihnen besuchten Seiten nicht unter "Letzte" gespeichert.
Suchanfragen in Ihren Web- und App-Aktivitäten löschen

Alle Suchanfragen, die Sie in der Google App gelöscht haben, werden aus dem iPhone- oder iPad-Gerätverlauf gelöscht. Sie finden jedoch eine Kopie der Suchanfragen in Ihren Web- und App-Aktivitäten. Gehen Sie wie folgt vor, um die Suchanfragen in Ihren Web- und App-Aktivitäten zu entfernen.

Einzelne Einträge löschen

  1. Rufen Sie die Seite Web- & App-Aktivitäten auf.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Einträgen, die Sie entfernen möchten.
  3. Tippen Sie oben auf der Seite auf Einträge entfernen.

Mehrere Einträge löschen

  1. Rufen Sie die Seite Web- & App-Aktivitäten auf.
  2. Tippen Sie rechts oben auf der Seite auf "Optionen" > Einträge entfernen.
  3. Wählen Sie den Zeitraum aus, für den Ihr Verlauf gelöscht werden soll. Wenn Sie alle Einträge entfernen möchten, wählen Sie Gesamter Zeitraum aus.
  4. Tippen Sie auf Entfernen.

Hinweis: Wenn Sie die Option zum Einbeziehen des Verlaufs von Chrome und anderen Apps in Ihren Web- und App-Aktivitäten aktiviert haben, können Sie diese Informationen auf der Seite Zusätzliche Web- & App-Aktivitäten abrufen. Wenn Sie die zusätzlichen Web- und App-Aktivitäten nur von einem bestimmten Gerät entfernen möchten, wählen Sie dieses Gerät im Dropdown-Menü "Einträge entfernen" aus.

Mobile Browser

Einzelne Einträge löschen

  1. Rufen Sie die Seite Web- & App-Aktivitäten auf.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Einträgen, die Sie entfernen möchten.
  3. Tippen Sie oben auf der Seite auf Einträge entfernen.

Mehrere Einträge löschen

  1. Rufen Sie die Seite Web- & App-Aktivitäten auf.
  2. Tippen Sie rechts oben auf der Seite auf "Optionen" > Einträge entfernen.
  3. Wählen Sie den Zeitraum aus, für den Ihr Verlauf gelöscht werden soll. Wenn Sie alle Einträge entfernen möchten, wählen Sie Gesamter Zeitraum aus.
  4. Tippen Sie auf Entfernen.

Hinweis: Wenn Sie die Option zum Einbeziehen des Verlaufs von Chrome und anderen Apps in Ihren Web- und App-Aktivitäten aktiviert haben, können Sie diese Informationen auf der Seite Zusätzliche Web- & App-Aktivitäten abrufen. Wenn Sie die zusätzlichen Web- und App-Aktivitäten nur von einem bestimmten Gerät entfernen möchten, wählen Sie dieses Gerät aus dem Dropdown-Menü "Einträge entfernen" aus.

Web- und App-Aktivitäten deaktivieren

Sie können den Verlauf deaktivieren, um das Speichern künftiger Suchanfragen zu verhindern.

  1. Rufen Sie die Seite Kontoverlauf auf.
  2. Tippen Sie auf Pausieren > Verlauf aussetzen.

Tipp: Sie können verhindern, dass Ihre Suchanfragen gespeichert werden, indem Sie in Google Chrome ein Inkognitofenster für die Suche verwenden. Melden Sie sich zuvor aus Ihrem Google-Konto ab. Wenn Sie nicht den Google Chrome-Browser verwenden, lesen Sie in der Hilfe zu Ihrem Browser nach, ob dieser über einen ähnlichen privaten Browsermodus verfügt.

Browserverlauf

Ihre Suchanfragen und die von Ihnen besuchten Websites werden möglicherweise auch in Ihrem Browser oder in der Google Toolbar gespeichert. Weitere Informationen zum Löschen des Verlaufs in Chrome, Safari, Internet Explorer, in der Google Toolbar und in Firefox

Probleme beim Löschen des Verlaufs

Gelöschter Verlauf im Kontoaktivitätsbericht

Manchmal sind Suchanfragen, die Sie aus Ihrer Verlaufsseite gelöscht haben, noch für kurze Zeit im Google Dashboard sichtbar.

Suchanfragen, die nach dem Löschen noch auf der Seite "Web- & App-Aktivitäten" zu sehen sind

Sollten Suchanfragen immer noch zu sehen sein, nachdem Sie sie gelöscht haben, leeren Sie den Browsercache und löschen Sie die Cookies.

Was passiert mit gelöschten Suchanfragen und Browseraktivitäten

Wenn Sie Einträge aus Ihren Web- und App-Aktivitäten löschen, sind sie nicht mehr mit Ihrem Google-Konto verknüpft. Allerdings kann Google Aktivitäten gesondert speichern, um Spam und Missbrauch zu verhindern und um seine Dienste zu verbessern.