Aktivitäten löschen

Wenn Sie Websites, Apps oder Dienste von Google verwenden, werden einige Ihrer Aktivitäten in Ihrem Google-Konto gespeichert. Sie können diese Aktivitäten in „Meine Aktivitäten“ finden und löschen. Für die meisten Aktivitäten lässt sich jederzeit festlegen, dass sie nicht mehr gespeichert werden sollen.

Alle Aktivitäten löschen

  1. Rufen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad myactivity.google.com auf.
  2. Tippen Sie oberhalb Ihrer Aktivitäten auf „Löschen“ .
  3. Tippen Sie auf Gesamte Zeit.
  4. Tippen Sie auf Weiter und dann Löschen.

Einzelne Aktivitäten löschen

Sie können z. B. eine Suchanfrage löschen, die Sie auf Google gestellt haben, oder eine Website, die Sie in Chrome besucht haben:

  1. Rufen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad myactivity.google.com auf.
  2. Scrollen Sie nach unten zu Ihren Aktivitäten.
  3. Suchen Sie das Element, das Sie löschen möchten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie ein Element finden können. Zum Beispiel:
    • Gehen Sie zum gewünschten Tag.
    • Verwenden Sie die Suche oder Filter.
  4. Tippen Sie bei dem Element, das Sie löschen möchten, auf „Löschen“ .

Aktivitäten nach Datum oder Produkt löschen

  1. Rufen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad myactivity.google.com auf.
  2. Scrollen Sie nach unten zu Ihren Aktivitäten.
  3. Filtern Sie Ihre Aktivitäten. Sie können gleichzeitig nach Datum und Produkt filtern.
    • Nach Datum filtern: Tippen Sie auf „Kalender“ event. Wählen Sie dann ein Datum aus, um die Aktivitäten vor diesem Datum zu suchen.
    • Nach Produkt filtern: Tippen Sie auf „Suchen“ Suchen. Wählen Sie dann die Produkte aus, die Sie einschließen möchten. Für einige Google-Produkte werden keine Aktivitäten in „Meine Aktivitäten“ gespeichert.
  4. Aktivitäten löschen
    • Alle Aktivitäten löschen, die Sie gefiltert haben: Tippen Sie neben der Suchleiste auf Löschen und dann Ergebnisse löschen.
    • Einzelne Elemente löschen: Tippen Sie bei dem Element, das Sie löschen möchten, auf „Löschen“ .

Aktivitäten automatisch löschen

Sie können einen Teil der Aktivitäten in Ihrem Google-Konto automatisch löschen lassen.​

  1. Öffnen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad die Gmail App .
  2. Tippen Sie rechts oben auf Ihr Profilbild oder Ihre Initiale und dann Google-Konto verwalten. Wenn Sie Gmail nicht verwenden, rufen Sie myaccount.google.com auf.
  3. Tippen Sie oben auf Daten & Personalisierung.
  4. Tippen Sie unter „Aktivitätseinstellungen“ auf Aktivitätseinstellungen verwalten.
  5. Tippen Sie unter „Web- & App-Aktivitäten“, „YouTube-Verlauf“ oder „Standortverlauf“ auf Automatisch löschen.
  6. Tippen Sie auf die Option für die Dauer, über die Sie Ihre Aktivitäten speichern möchten und dann Weiter und dann Bestätigen, um Ihre Auswahl zu speichern.

Hinweis: Einige Aktivitäten werden möglicherweise bereits vor dem von Ihnen festgelegten Zeitraum gelöscht.

Aktivitäten an anderen Orten löschen

Ihre Aktivitäten können an anderen Orten als in „Meine Aktivitäten“ gespeichert sein. Wenn Sie zum Beispiel den Standortverlauf aktiviert haben, werden diese Aktivitäten stattdessen in der Google Maps-Zeitachse gespeichert. Sie können die meisten dieser Aktivitäten löschen.

Andere in Ihrem Konto gespeicherte Aktivitäten löschen

  1. Rufen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad myactivity.google.com auf.

  2. Tippen Sie oberhalb Ihrer Aktivitäten in der Suchleiste auf „Mehr“ Dreipunkt-Menü und dann Andere Google-Aktivitäten.
  3. Hier können Sie Folgendes tun:
    • Einzelne Aktivitäten löschen: Tippen Sie unter der Aktivität auf Löschen.
    • Dorthin gelangen, wo Sie Aktivitäten löschen möchten: Tippen Sie unter der Aktivität auf Aufrufen, Ansehen oder Verwalten.

Browseraktivitäten löschen

Ihre Aktivitäten bleiben eventuell in Ihrem Browser gespeichert, auch wenn Sie sie in „Meine Aktivitäten“ löschen.

Google App-Suchanfragen vom Gerät löschen

Wenn Sie die Google App auf einem iPhone oder iPad verwenden:

  • Ihre Aktivitäten werden möglicherweise auf dem Gerät gespeichert, selbst wenn Sie sie unter Meine Aktivitäten löschen.
  • Aktivitäten, die Sie in der Google App löschen, werden möglicherweise nicht aus Meine Aktivitäten gelöscht.

Letzte Suchanfragen löschen

So löschen Sie letzte Suchanfragen, die unter der Suchleiste angezeigt werden:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad die Google App Google App.
  2. Tippen Sie auf die Suchleiste und dann Alle ansehen.
  3. Suchen Sie die Suchanfrage heraus, die Sie löschen möchten, und ziehen Sie sie nach links.
  4. Tippen Sie auf Löschen.

Alle früheren Suchanfragen löschen

  1. Öffnen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad die Google App Google App.
  2. Tippen Sie auf die Suchleiste und dann Alle ansehen.
  3. Tippen Sie auf Alle löschen und dann Verlauf auf Gerät löschen.

Speichern von Suchanfragen stoppen

  1. Öffnen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad die Google App Google-Suche.
  2. Tippen Sie rechts unten auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Inkognitomodus aktivieren. Hierdurch werden auch die letzten Suchanfragen nicht mehr unter der Suchleiste angezeigt.

Weitere Informationen zum privaten Suchen und Surfen

Speichern von Aktivitäten stoppen

Sie können für die meisten Informationen festlegen, ob sie in „Meine Aktivitäten“ angezeigt werden sollen oder nicht.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad die Gmail App .
  2. Tippen Sie rechts oben auf Ihr Profilbild oder Ihre Initiale und dann „Google-Konto verwalten“. Wenn Sie Gmail nicht verwenden, rufen Sie myaccount.google.com auf.
  3. Tippen Sie oben auf „Daten & Personalisierung“.
  4. Tippen Sie unter „Aktivitätseinstellungen“ auf Meine Aktivitätseinstellungen verwalten.
  5. Deaktivieren Sie die Aktivitäten, die nicht gespeichert werden sollen.

Hinweis: Einige Aktivitäten sind nicht unter „Meine Aktivitäten“ aufgeführt.

Speichern von Aktivitäten vorübergehend stoppen

Sie können privat im Web suchen und surfen.

Hinweis: Wenn Sie sich im Modus zum privaten Surfen in Ihrem Google-Konto anmelden, wird Ihre Suchaktivität möglicherweise in diesem Konto gespeichert.

Probleme beheben

Gelöschte Aktivitäten werden in „Meine Aktivitäten“ angezeigt

  • Prüfen Sie, ob das Gerät mit dem Internet verbunden ist. Wenn Sie Elemente auf einem Gerät in „Meine Aktivitäten“ löschen, erscheinen sie möglicherweise weiterhin auf anderen Geräten, die offline sind. Sobald das Gerät mit dem Internet verbunden ist, werden die Elemente entfernt.
  • Leeren Sie den Cache und löschen Sie Ihre Cookies.

So werden Ihre Aktivitäten gelöscht

Wenn Sie Aktivitäten manuell löschen oder sie, abhängig von Ihren Einstellungen, automatisch gelöscht werden, beginnen wir sofort damit, die betreffenden Aktivitäten aus dem Produkt und unseren Systemen zu entfernen.

Unser erstes Ziel ist es, den Zugriff auf die Daten sofort einzuschränken. Sie können dann nicht mehr zur Personalisierung der von Ihnen genutzten Google-Dienste verwendet werden.

Anschließend beginnen wir mit einem Prozess, durch den die Daten sicher und vollständig aus unseren Speichersystemen gelöscht werden. 

Google unterstützt Sie nicht nur beim manuellen oder automatischen Löschen von Daten, sondern löscht bestimmte Arten von Aktivitäten auch eher, wenn sie nicht mehr dazu beitragen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. 

Für begrenzte Zwecke, wie geschäftliche oder rechtliche Erfordernisse, kann Google bestimmte Arten von Daten länger aufbewahren.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?