Sicherheitsbenachrichtigungen

Wenn Google Sie über Änderungen an Ihrem Konto informieren muss oder verdächtige Aktivitäten feststellt, werden Sie darüber informiert. Je nachdem, welche Informationen wir von Ihnen haben, schicken wir Ihnen eine SMS, oder wir senden Ihnen eine E-Mail an Ihre Haupt-E-Mail-Adresse oder Ihre E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung. Möglicherweise tun wir auch beides.

Benachrichtigungen für neue Anmeldungen

Damit Sie immer über die Sicherheit in Ihrem Konto informiert sind, sendet Ihnen Google eine E-Mail, wenn Sie sich zum ersten Mal in einer Anwendung oder auf einem Gerät anmelden.

In der Benachrichtigung werden Sie über den Zeitpunkt und den Ort der Anmeldung informiert. Falls Ihnen etwas verdächtig vorkommt, beispielsweise wenn Sie sich nicht selbst angemeldet haben, wechseln Sie zu Zuletzt verwendete Geräte, um Ihr Konto zu schützen. Dort können Sie festlegen, welche Geräte Zugriff auf Ihr Konto haben, und sehen, wann sie das letzte Mal verwendet wurden.

Häufige Probleme mit Benachrichtigungen

Mein Standort ist falsch

Manchmal ist der angegebene Standort möglicherweise falsch. Wir ermitteln Ihren Standort anhand Ihrer IP-Adresse. Daher werden für die Aktivitäten unter Umständen nur ungefähre Standorte angegeben. Weitere Informationen zur Ermittlung Ihres Standorts durch Google

Ich habe mein Gerät schon einmal verwendet

Wir senden Ihnen möglicherweise auch Benachrichtigungen bezüglich Geräten, auf denen Sie sich schon einmal angemeldet haben. Dies kann passieren, wenn Sie vor Kurzem Cookies gelöscht haben, Ihren Browser oder eine App aktualisiert haben oder den Inkognitomodus verwenden. Auch wenn Sie kürzlich das Passwort Ihres Kontos geändert haben, könnten Sie eine Benachrichtigung zur Neuanmeldung erhalten.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihnen irrtümlich eine Benachrichtigung gesendet haben, teilen Sie uns dies mit.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?