Sicherheitsbenachrichtigungen prüfen

Google verwendet Ihre Informationen zur Kontowiederherstellung, um Sie noch besser über Änderungen an Ihrem Konto und verdächtige Aktivitäten zu informieren.

Sollte sich ein Anmeldeversuch von anderen unterscheiden, kann es sein, dass Google Sie bittet, Ihre Identität zu bestätigen. Das können Sie tun, indem Sie beispielsweise auf Ihrem angemeldeten Smartphone auf eine Benachrichtigung tippen oder einen Bestätigungscode eingeben.

Benachrichtigungen bei neuen Anmeldungen

Google verwendet Ihre Informationen zur Kontowiederherstellung, um Ihr Konto noch besser zu schützen. Sie erhalten immer eine Benachrichtigung, wenn es in Ihrem Konto eine Anmeldung von einem neuen Gerät gibt. In der Benachrichtigung werden Sie über den Zeitpunkt und den Ort der Anmeldung informiert. 

Wenn Ihnen etwas verdächtig erscheint, beispielsweise wenn Sie sich nicht selbst angemeldet haben, rufen Sie Meine Geräte auf, um Ihr Konto noch besser zu schützen. Dort können Sie festlegen, welche Geräte Zugriff auf Ihr Konto haben, und feststellen, wann sie das letzte Mal verwendet wurden.

Häufige Probleme mit Benachrichtigungen

Mein Standort ist falsch

Manchmal wird der Standort falsch angezeigt. Wir ermitteln Ihren ungefähren Standort anhand Ihrer IP-Adresse. Daher kann es vorkommen, dass es sich beim angezeigten Ort einer Aktivität um einen Standort in Ihrer Nähe handelt.

Ich habe mein Gerät schon einmal verwendet

Wir senden Ihnen möglicherweise auch Benachrichtigungen bezüglich Geräten, auf denen Sie sich schon einmal angemeldet haben. Dies kann passieren, wenn Sie vor Kurzem Cookies gelöscht haben, Ihren Browser oder eine App aktualisiert haben oder den Inkognitomodus verwenden. Auch wenn Sie kürzlich das Passwort Ihres Kontos geändert haben, könnten Sie eine Benachrichtigung zur Neuanmeldung erhalten.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
70975
false