Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Telefonnummer oder E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung einrichten

Es kann frustrierend sein, den Zugriff auf E-Mails, Dokumente und Fotos zu verlieren. Richten Sie sich deshalb Optionen zur Passwortwiederherstellung ein. So haben Sie immer die Möglichkeit, schnell, einfach und sicher wieder auf Ihr Konto zuzugreifen. Die verschiedenen Optionen zur Kontowiederherstellung werden unten beschrieben.

Für die Wiederherstellung müssen Sie nicht zwangsläufig eine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer angeben. Diese Angaben erleichtern jedoch die Wiederherstellung des Kontozugangs, falls Sie Ihr Passwort einmal vergessen sollten oder keinen Zugriff mehr darauf haben.

Sollte aber der Fall schon eingetreten sein, dass Sie nicht mehr auf Ihr Konto zugreifen können, ist Ihr erster Anlaufpunkt das Formular zur Kontowiederherstellung. Versuchen Sie zuerst dort, den Zugriff auf Ihr Konto wiederherzustellen.

So hinterlegen oder ändern Sie eine Telefonnummer zur Kontowiederherstellung

  1. Melden Sie sich in Ihrem Konto an.
  2. Wählen Sie im Bereich "Persönliche Daten & Privatsphäre" die Option Meine persönlichen Daten aus.
  3. Wählen Sie Telefon aus.
  4. Hier können Sie Folgendes tun:
    • Telefonnummer zur Kontowiederherstellung hinzufügen: Wählen Sie unter "Telefonnummer zur Kontowiederherstellung" die Option Telefonnummer zur Kontowiederherstellung hinzufügen aus.
    • Telefonnummer zur Kontowiederherstellung ändern: Klicken Sie neben Ihrer Telefonnummer auf das Symbol "Bearbeiten" Bearbeiten. Wählen Sie im angezeigten Feld Nummer aktualisieren aus.
  5. Geben Sie Ihre Telefonnummer ein und folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.

Hinweis: Bei dem Mobiltelefon, dessen Nummer Sie angeben, muss die SMS-Funktion eingeschaltet sein.

Wie Google Ihre Mobiltelefonnummer verwendet

Wir verwenden Ihre Telefonnummer zur Kontowiederherstellung ausschließlich, um Ihr Konto zu schützen. Hierfür einige Beispiele:

  • Wenn jemand versucht, Ihr Konto zu hacken, senden wir ihm eine gezielte Anfrage.
  • Wenn Sie einmal den Zugriff auf Ihr Konto verlieren sollten, senden wir an Ihre Mobilfunknummer einen Bestätigungscode, mit dem Sie wieder auf Ihr Konto zugreifen können.
  • Die Alternative: Sie bestätigen uns über Ihre Mobiltelefonnummer, dass Sie der Inhaber des Kontos sind.
  • Wenn Sie wollen, machen wir Sie auf mögliche Sicherheitsbedrohungen aufmerksam. Das tun wir zum Beispiel, wenn wir feststellen, dass Ihr Passwort geändert wurde.
Zwecke, für die Ihre Mobiltelefonnummer nicht eingesetzt wird

Ihre Mobiltelefonnummer dient bei Google ausschließlich dem Schutz Ihres Kontos – es sei denn, Sie bitten uns ausdrücklich, Sie für andere Zwecke zu verwenden. Wir würden jedoch z. B. nie ohne Ihren ausdrücklichen Wunsch:

  • Ihre Telefonnummer an andere Unternehmen verkaufen,
  • Sie zu Marketingzwecken anrufen oder
  • Ihre Telefonnummer im Internet veröffentlichen.
Warum Mobiltelefone sicherer sind

Es ist sicherer, wenn wir Sie über Ihr Mobiltelefon identifizieren als über eine E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung oder eine Sicherheitsfrage. Der Grund: Ihr Mobiltelefon befindet sich normalerweise ausschließlich in Ihrem Besitz. Bei den anderen beiden Möglichkeiten ist das nicht immer der Fall.

So hinterlegen oder ändern Sie eine E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung

  1. Melden Sie sich in Ihrem Konto an.
  2. Wählen Sie im Bereich "Persönliche Daten & Privatsphäre" die Option Meine persönlichen Daten aus.
  3. Wählen Sie E-Mail aus.
  4. Hier können Sie Folgendes tun:
    • E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung hinterlegen: Wählen Sie neben "E-Mail zur Kontowiederherstellung" die Option E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung hinzufügen aus.
    • E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung ändern: Wählen Sie neben "E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung" Ihre E-Mail-Adresse aus.
  5. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung ein.
  6. Wählen Sie Fertig aus.
Welche E-Mail-Adresse Sie verwenden sollten

Bei der E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung sollte es sich um eine Adresse handeln, die Sie regelmäßig verwenden.

Wenn Sie Gmail nutzen, haben Sie möglicherweise schon bei der Registrierung eine E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung angegeben.

Wenn Sie Gmail nicht nutzen, ist Ihre E-Mail-Adresse zur Passwortwiederherstellung dieselbe E-Mail-Adresse, die Sie auch schon zur Registrierung Ihres Kontos verwendet haben, z. B. meinnutzername@yahoo.de.

Wie wir Ihre E-Mail-Adresse verwenden
Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung, um unter folgenden Umständen mit Ihnen Kontakt aufzunehmen:
  • Wenn Sie eine E-Mail-Adresse erstellt haben und wir Ihren Nutzernamen bestätigen müssen.
  • Wenn Sie sich nicht in Ihrem Google-Konto anmelden können.
  • Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben.
  • Wenn Ihr Speicherplatz knapp wird.
  • Wenn wir Sie über ungewöhnliche Aktivitäten im Zusammenhang mit Ihrer E-Mail-Adresse warnen müssen.
hc_author_ashley

Ashley ist Google Konten-Expertin und hat diese Hilfeseite verfasst. Geben Sie ihr unten Feedback mit Verbesserungsvorschlägen für diese Seite.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?