Administratorzugriff auf Ihre Daten

Ihr Domain-Administrator hat sich dafür entschieden, die Google Apps-Konten Ihres Unternehmens umzustellen, damit sie wie vollwertige Google-Konten funktionieren. Mit der E-Mail-Adresse, die Ihnen Ihr Administrator zuweist, können Sie auf die meisten Google-Produkte zugreifen. Beachten Sie, dass Ihr Administrator Zugriff auf Ihre Kontoinformationen hat, unter anderem auch auf Ihre E-Mails. Weitere Informationen finden Sie in der wichtigen Anmerkung zum Datenschutz für Google Apps.

Ihr Domain-Administrator ist darüber hinaus befugt, bestimmte Services zu deaktivieren oder Ihre Möglichkeiten zur Übertragung von Daten in Ihr Unternehmenskonto oder aus diesem einzuschränken. Wird für Ihr Unternehmen beispielsweise Picasa-Webalben nicht aktiviert, können Sie über Ihr @my-domain.com-Konto dort keine Fotos speichern.

Wenn Sie mit einer E-Mail-Adresse, die Ihnen ein Administrator zugewiesen hat, auf Google-Produkte zugreifen, wirkt sich Ihr Vertrag bzw. Ihre rechtliche Beziehung mit diesem Administrator möglicherweise auf folgende Aspekte aus:

  • Wer der Eigentümer der Daten bzw. des Contents ist, die bzw. den Sie über Ihr Konto übermitteln oder hochladen
  • Unter welchen Bedingungen Sie auf Ihr Konto zugreifen dürfen oder wann Ihr Konto deaktiviert werden kann
  • Wer auf die Daten in Ihrem Konto zugreifen und wer diese löschen kann

Sie können selbstverständlich für den Zugriff auf Google-Produkte auch eine andere als die von Ihrem Administrator zugewiesene E-Mail-Adresse verwenden. Erstellen Sie hierzu einfach ein anderes Google-Konto.