Wie es zur Erstellung eines in Konflikt stehenden Kontos kommen kann

Ein Google-Konto lässt sich mit jeder standardmäßigen E-Mail-Adresse erstellen, über die E-Mails empfangen werden können. Aus diesem Grund ist es möglich, dass Sie Ihre Google Workspace-E-Mail-Adresse verwendet haben, um ein in Konflikt stehendes Konto zu erstellen. Ein in Konflikt stehendes Konto ist ein privates Google-Konto, das mit der E-Mail-Adresse eines Google Workspace-Kontos erstellt wurde. Google Workspace-Nutzer können darum zwei Konten mit derselben E-Mail-Adresse haben.

Ein Beispiel für einen häufigen Fall:

  1. Erika ruft www.google.com/photos auf und erstellt ein Google-Konto mit ihrer geschäftlichen E-Mail-Adresse erika@altostrat.de.
  2. Erikas Unternehmen, Altostrat, führt ein Upgrade auf Google Workspace aus, sodass die E-Mail-Adresse jedes Mitarbeiters jetzt der Nutzername für ein geschäftliches Google-Konto ist.
  3. Jetzt hat Erika zwei Google-Konten: ein Google Workspace-Konto und ein Google-Konto, die beide dieselbe primäre E-Mail-Adresse haben, ansonsten jedoch völlig unabhängig voneinander sind.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
10242622290205212612
true
Suchen in der Hilf