Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Warum fragt Google bei der Erstellung eines Kontos nach meinen Daten?

Mit einem Google-Konto haben Sie Zugriff auf Dienste wie Gmail oder YouTube. Wir bitten Sie bei der Erstellung eines Kontos um einige personenbezogene Daten, damit wir Ihr Konto schützen und Ihnen möglichst nützliche Dienstleistungen anbieten können. Mehr zur Nutzung dieser Daten durch Google erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Hier sind einige Tipps zum Ausfüllen bestimmter Felder.

Name

Geben Sie den Namen ein, den Sie in allen Google-Diensten verwenden möchten. Wenn Sie Inhalte erstellen und mit anderen teilen, werden diese Inhalte unter Ihrem Namen angezeigt.

Nutzername

Erstellen Sie einen Nutzernamen. Dieser ist gleichzeitig Ihre neue Gmail-Adresse, mit der Sie sich in Ihrem Google-Konto anmelden. Bei der Eingabe des Nutzernamens wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Sie können für den Namen Buchstaben, Zahlen oder auch Punkte verwenden. Falls Ihnen kein passender verfügbarer Nutzername einfällt, machen wir Ihnen Vorschläge.

Passwort

So schützen Sie Ihr Konto:

  • Wählen Sie ein starkes Passwort.
  • Verwenden Sie kein Passwort, das Sie bereits für eine andere Website verwenden.
  • Verwenden Sie dieses Passwort nicht für eine andere Website.
  • Ihr Passwort muss mindestens 8 Zeichen umfassen.
Geburtsdatum

Manche Google-Dienste haben Altersbeschränkungen. Ihre Altersangabe kann von niemandem gesehen werden, außer Sie teilen sie öffentlich.

Geschlecht

Informationen zu Ihrem Geschlecht können von niemandem gesehen werden, außer Sie teilen sie öffentlich. Weitere Informationen darüber, wie Google Informationen zu Ihrem Geschlecht verwendet

Mobiltelefon

Wenn Sie ein Mobiltelefon besitzen, sollten Sie dieses Feld ausfüllen, müssen dies aber nicht. Je nachdem wie Sie Ihrem Konto eine Telefonnummer hinzufügen, kann diese in unterschiedlichen Google-Diensten verwendet werden. Beispielsweise kann Ihnen eine Telefonnummer zur Kontowiederherstellung bei der Kontoanmeldung helfen, falls Sie Ihr Passwort vergessen haben.

Auf der Seite "Telefon" in Ihrem Konto können Sie sehen, wie Ihre Telefonnummer verwendet wird und diese Einstellungen ändern.

Aktuelle E-Mail-Adresse

Die aktuelle E-Mail-Adresse sollte eine zusätzliche E-Mail-Adresse sein, beispielsweise eine Adresse, die Sie vor der Erstellung Ihres Google-Kontos verwendet haben. Diese Adresse anzugeben kann für Sie als neuer Nutzer eines Google-Kontos Vorteile haben: Zum Beispiel können andere Sie so leichter finden. Oder Sie selbst erhöhen damit die Sicherheit Ihres Kontos und können den Kontozugriff im Notfall einfacher wiederherstellen. Oder Sie geben sie als zusätzliche E-Mail-Adresse an, an die Google-Dienste Benachrichtigungen senden können.

Sie können diese E-Mail-Adresse auf der Seite "E-Mail" in Ihrem Konto aktualisieren.

Standort

Geben Sie in diesem Feld das Land oder die Region an, in dem bzw. der Sie Ihren Wohnsitz haben.

Um festzulegen, welche Informationen andere Personen über Sie in Google-Diensten sehen können, gehen Sie zu Über mich.

hc_author_ashley

Ashley ist Google Konten-Expertin und hat diese Hilfeseite verfasst. Geben Sie ihr unten Feedback mit Verbesserungsvorschlägen für diese Seite.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?