P3P-Protokoll und Google-Cookies

In einigen Fällen werden die Cookies, mit deren Hilfe wir Ihr Google-Konto schützen und authentifizieren und Ihre Einstellungen speichern, von einer anderen Domain als der besuchten Website bereitgestellt. Dies gilt beispielsweise für Websites mit +1-Schaltflächen von Google.

Bei einigen Browsern müssen die Datenschutzmaßnahmen in Drittanbieter-Cookies per P3P-Protokoll angegeben sein. Das P3P-Protokoll wurde jedoch nicht für solche Fälle konzipiert. Daher haben wir in unsere Cookies einen Link eingefügt, der Nutzer auf eine Seite leitet, auf der sie mehr über die Datenschutzmaßnahmen erfahren können, die diesen Cookies zugewiesen sind.

Die Informationen, die Google anhand dieser Cookies sammelt, unterliegen unseren Datenschutzbestimmungen. Falls Sie Fragen zu unseren Cookies und P3P haben, können Sie sich gerne per Online-Formular oder postalisch an uns wenden:

Privacy Matters
c/o Google Inc.
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View, California, 94043
USA
hc_author_kelly

Katja aus dem Google Accounts-Team hat diesen Hilfeartikel verfasst. Falls Sie den Artikel nicht so hilfreich fanden, klicken Sie unten auf "Nein" und sagen Sie uns, wie wir den Artikel verbessern können.

War dieser Artikel hilfreich?