Drittanbieter-Apps Zugriff auf Ihr Google-Konto gewähren

Sie können Drittanbieter-Apps und ‐Diensten in gewissem Umfang Zugriff auf Ihr Google-Konto gewähren, um bestimmte Funktionen freizuschalten. Eine Bildbearbeitungs-App kann beispielsweise Zugriff auf Google Fotos anfordern, um Filter anzuwenden.

Zu den Google-Produkten, für die Apps und Dienste von Drittanbietern Zugriff anfordern können, gehören:

  • Gmail
  • Drive
  • Kalender
  • Fotos
  • Kontakte

Wichtig: Drittanbieter sind Unternehmen oder Entwickler, die nicht zu Google gehören. Gewähren Sie nur dann Zugriff auf Ihr Google-Konto, wenn Sie einer Drittanbieter-App vertrauen.

Drittanbieter-Apps Zugriff auf Ihr Google-Konto gewähren

So gewähren Sie Zugriff auf Ihre Google-Kontodaten:

  1. Wenn Sie von einer App oder einem Dienst eines Drittanbieters aufgefordert werden, Zugriff auf Ihr Google-Konto zu gewähren, prüfen Sie die Anfrage sorgfältig, um herauszufinden, welche Informationen und Berechtigungen angefordert werden.
  2. Wenn Sie den Zugriff freigeben möchten, müssen Sie sich in Ihrem Google-Konto anmelden.
  3. Autorisieren Sie die Drittanbieter-App oder den Drittanbieterdienst für den Zugriff auf Ihre Google-Kontodaten.

Drittanbieter-Apps können unterschiedliche Zugriffsarten auf Ihr Google-Konto anfordern. Sie können Zugriff auf Folgendes anfordern:

  • Allgemeine Profilinformationen: Dazu gehören Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Profilbild. Diese Informationen werden möglicherweise von einer Drittanbieter-App angefordert, um ein neues Konto in der App oder dem Dienst des Drittanbieters zu erstellen. Wenn Sie sich mit Google in Drittanbieter-Apps und Drittanbieterdiensten mit dieser Funktion anmelden, gewähren Sie Zugriff auf Ihr allgemeines Profil. Weitere Informationen zur Anmeldung über Google
  • Daten aus Ihrem Google-Konto ansehen und kopieren: Drittanbieter-Apps und Drittanbieterdienste können die Berechtigung anfordern, Daten wie Ihre Kontakte, Fotos, YouTube-Playlists und mehr abzurufen und zu kopieren.
    • Wenn Sie den Zugriff der Drittanbieter-App auf Ihr Google-Konto widerrufen, kann die App nicht mehr auf Ihre Daten zugreifen. Möglicherweise müssen Sie das Löschen der vorhandenen Daten beantragen.
  • Daten in Ihrem Google-Konto verwalten: Drittanbieter-Apps oder Drittanbieterdienste fordern möglicherweise die Berechtigung zum Bearbeiten, Hochladen, Erstellen oder Löschen von Daten in Ihrem Google-Konto an.
    • Hier einige Beispiele:
      • Mit einer Filmbearbeitungs-App können Sie ein Video bearbeiten und auf Ihren YouTube-Kanal hochladen.
      • Mit einer Terminplaner-App können Termine in Ihrem Google Kalender erstellt oder gelöscht werden.

Drittanbieter-App melden

Häufig gestellte Fragen zum Zugriff auf Ihr Google-Konto

Woher weiß ich, welche Drittanbieter-Apps Zugriff auf meine Google-Kontodaten haben?
Auf der Seite zum Verwalten von Verbindungen sehen Sie, welchen Apps und Diensten Sie Zugriff auf Ihr Google-Konto gewährt haben.

Tipp: Wählen Sie den Namen einer Drittanbieter-App oder eines -dienstes in der Liste aus, um den Zugriff zu prüfen oder zu ändern.

Apps und Dienste ansehen

Wie entziehe ich Dritten die Zugriffsrechte für mein Google-Konto?

Wenn Sie nicht mehr möchten, dass eine Drittanbieter-App auf Ihr Google-Konto zugreifen kann, können Sie sie aus Ihren Drittanbieterverbindungen entfernen.

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google-Konto an, wenn Sie noch nicht angemeldet sind.
  2. Drittanbieter-Apps und -Dienste ansehen, die Zugriff auf Ihr Google-Konto haben
  3. Wählen Sie in der Liste die App oder den Dienst eines Drittanbieters aus, dessen Verbindung Sie entfernen möchten.
  4. Wählen Sie Details ansehen und dannZugriffsrechte entfernen und dannBestätigen aus.

Tipp: Wenn Sie mehrere Arten von Verbindungen genehmigt haben, wird die Verbindung unter „{App-Name} hat einige Zugriffsberechtigungen für Ihr Google-Konto“ angezeigt.

Zugriff prüfen

Auf wie viele meiner Google-Daten hat ein Drittanbieter Zugriff?

Drittanbieter-Apps können nur auf Daten und Dienste zugreifen, für die Sie sie autorisiert haben. Bevor Google Daten an die App oder den Dienst eines Drittanbieters weitergibt, wird eine Liste der Daten und Dienste angezeigt, auf die der Drittanbieter zugreifen möchte.

Wenn Sie beispielsweise eine Drittanbieter-App autorisieren, nur auf Ihre Google Kalender-Daten zuzugreifen, kann sie nur auf diese Daten und nicht auf Ihre anderen Google-Daten wie etwa jene in Google Fotos oder Google Kontakte zugreifen.

Sie können die Zugriffsrechte für Ihr Google-Konto jederzeit entfernen.

Können Drittanbieter meine Google-Kontodaten ändern?

Sie können Drittanbieter-Apps unterschiedliche Zugriffsebenen für Ihr Google-Konto gewähren, z. B. den Zugriff auf allgemeine Kontoinformationen und die Berechtigung zum Aufrufen oder Ändern Ihrer Kontodaten. Wenn Sie einer Drittanbieter-App die Berechtigung zum Verwalten Ihrer Google-Kontodaten gewähren, kann diese App Daten in Ihrem Google-Konto bearbeiten, erstellen und löschen. Wenn Sie den Zugriff auf Ihr Konto autorisieren und mehr über die Art des Zugriffs wissen möchten, den die Drittanbieter-App anfordert, sehen Sie unter Zugriffsrechte, die Drittanbieter haben können, nach.

Soll ich mein Google-Passwort an Drittanbieter weitergeben, damit sie darauf zugreifen können?

Geben Sie das Passwort Ihres Google-Kontos nicht an die App oder den Dienst eines Drittanbieters weiter. Wenn Sie das Passwort Ihres Google-Kontos an die App oder den Dienst eines Drittanbieters weitergeben, hat dieser uneingeschränkten Zugriff auf Ihr Konto, was die Sicherheit Ihres Kontos gefährden kann.

Stattdessen können Sie vertrauenswürdigen Drittanbieter-Apps und ‐diensten in gewissem Umfang Zugriff auf Ihr Google-Konto gewähren, was sicherer ist.

Was passiert, wenn ich von meinem Google-Konto abgemeldet bin?

Wenn Sie Drittanbieter-Apps oder ‐dienste autorisieren möchten, auf Ihr Google-Konto zuzugreifen, müssen Sie sich in Ihrem Google-Konto anmelden.

Was ist, wenn ich mehrere Google-Konten habe?

Wenn Sie mehrere Google-Konten haben, werden Sie aufgefordert, das gewünschte Konto auszuwählen oder sich in einem anderen Google-Konto anzumelden, um fortzufahren.

Was passiert, wenn ich mein Google-Konto lösche?

Wenn Sie Ihr Google-Konto löschen, werden auch alle zugehörigen Drittanbieterverbindungen gelöscht. In der App oder dem Dienst des Drittanbieters können Informationen gespeichert bleiben, die Sie zuvor mit ihm geteilt haben. Möglicherweise müssen Sie den Drittanbieter bitten, bereits vorhandene Daten zu löschen.

Was passiert, wenn ich mein Drittanbieterkonto lösche?

Wenn Sie Ihr Drittanbieterkonto löschen, hat das keine Auswirkungen auf Ihr Google-Konto.

  • Wenn Sie Ihre Daten nicht mehr für die App oder den Dienst eines Drittanbieters freigeben möchten, entfernen Sie diesen auf der Seite zum Verwalten von Verbindungen. Dadurch werden alle Zugriffsrechte widerrufen, die Sie ihm zuvor gewährt haben.

Weitere Informationen

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü