Verbindungen zwischen Ihrem Google-Konto und Drittanbietern verwalten

Sie können festlegen, dass Daten zwischen Ihrem Google-Konto und Drittanbieter-Apps und ‑Diensten geteilt werden, um nützliche Funktionen freizuschalten.

Wichtig: Drittanbieter sind Unternehmen oder Entwickler, die nicht zu Google gehören. Geben Sie Ihre Daten nur an vertrauenswürdige Drittanbieter weiter. Google richtet keine Verbindungen ohne Ihre Zustimmung ein.

Weitere Informationen zu Drittanbieterverbindungen

So prüfen Sie alle Ihre aktuellen Drittanbieterverbindungen:

  1. Rufen Sie in Ihrem Google-Konto die Seite „Drittanbieter-Verbindungen“ auf.
  2. Suchen Sie in der Liste nach der App oder dem Dienst, dessen Verbindungen Sie prüfen möchten.
  3. Wählen Sie die App oder den Dienst aus.

Hinweis: Wenn Sie eine Drittanbieter-App oder einen Drittanbieter-Dienst auswählen, für den im Google Passwortmanager ein Passwort gespeichert ist, wird auf der Seite ein Link angezeigt. Informationen zum Speichern, Verwalten und Schützen von Passwörtern

Drittanbieterverbindungen verwalten

Über Google anmelden

Mit „Über Google anmelden“ können Sie sich mit Ihrem Google-Konto in Drittanbieter-Apps und -Diensten anmelden. Dadurch können Sie sich über verschiedene Plattformen und Browser anmelden, ohne ein neues Passwort erstellen zu müssen.

Diese Verbindungen prüfen und verwalten

So deaktivieren Sie „Über Google anmelden“ für eine App oder einen Dienst:

Wichtig: Wenn Sie diese Verbindung löschen, werden Sie nicht mehr automatisch über Google in der App bzw. dem Dienst angemeldet. Die Drittanbieter-Apps oder -Dienste werden dadurch nicht gelöscht.

  1. Rufen Sie in Ihrem Google-Konto die Seite mit den Drittanbieterverbindungen auf.
  2. Wählen Sie Über Google anmelden aus.
  3. Wählen Sie die App oder den Dienst eines Drittanbieters aus, dessen Verbindung Sie entfernen möchten und dann Details ansehen.
    • Tipp: Wenn Sie mit dieser App oder diesem Dienst mehrere Arten von Verbindungen haben, wird die Verbindung „Über Google anmelden“ unter „So hilft Ihnen Google bei der Anmeldung in {App-Name}“ angezeigt.
  4. Wählen Sie „Über Google anmelden“ nicht mehr verwenden und dann Bestätigen aus.

Weitere Informationen zu „Über Google anmelden“

Mit „Über Google anmelden“ Daten sicher weitergeben

Google-Konto verknüpfen
Sie können Ihr Google-Konto mit der App oder dem Dienst eines Drittanbieters verknüpfen, um die Nutzung zu verbessern und zu personalisieren.

Sie können beispielsweise einen Musik-Streamingdienst mit Ihrem Google-Konto verknüpfen und Google Assistant bitten, einen Titel von diesem Dienst abzuspielen.

Diese Verbindungen prüfen und verwalten

Wichtig: Wenn Sie diese Verbindung löschen, verliert Google den Zugriff auf Ihr Konto in der Drittanbieter-App bzw. dem Drittanbieterdienst. Auf Geräten, auf denen Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, haben Sie dann keinen Zugriff auf Funktionen mehr, für die diese Verbindung erforderlich ist.

So entfernen Sie den Zugriff von Google auf Drittanbieter-Apps- und Dienste:

  1. Rufen Sie in Ihrem Google-Konto die Seite mit den Drittanbieterverbindungen auf.
  2. Wählen Sie Verknüpftes Konto aus.
  3. Wählen Sie die App oder den Dienst eines Drittanbieters aus, dessen Verbindung Sie entfernen möchten.
    • Tipp: Wenn Sie mit dieser App oder diesem Dienst mehrere Arten von Verbindungen haben, wird diese Verbindung unter „Google hat einige Zugriffsberechtigungen für Ihr {App-Name}-Konto“ angezeigt.
  4. Wählen Sie neben dem Drittanbieterkonto, das Sie entfernen möchten, Verbindung löschen und dann Bestätigen.

Tipp: Lesen Sie vor dem Löschen der Verbindung die Datenschutzerklärung des Drittanbieters, um zu erfahren, welche Informationen der Drittanbieter mit Google teilt.

Weitere Informationen zu Drittanbieter-Apps und ‐Diensten, die Daten an Google weitergeben
Drittanbietern Zugriff auf Ihr Google-Konto gewähren

Sie können Drittanbieter-Apps und ‐Diensten einige Zugriffsberechtigungen für Ihr Google-Konto erteilen.

Beispielsweise kann eine Fitness-App Zugriff auf Ihren Google-Kalender anfordern, um Kurse anzuzeigen, für die Sie sich über die App angemeldet haben.

Wichtig: Bevor Sie einem Drittanbieter Zugriff auf Ihr Google-Konto gewähren, sollten Sie die Datenschutzerklärung und die Sicherheitshinweise für die App oder den Dienst des Drittanbieters lesen, um zu erfahren, wie Ihre Daten verwendet und geschützt werden.

Diese Verbindungen prüfen und verwalten

So überprüfen oder entfernen Sie den Zugriff von Drittanbieter-Apps und ‐Diensten:

Wichtig: Wenn Sie den Zugriff entfernen, kann die App oder der Dienst des Drittanbieters nicht mehr auf Ihr Google-Konto zugreifen. Dadurch sind dann möglicherweise einige Funktionen nicht mehr verfügbar.

  1. Rufen Sie in Ihrem Google-Konto die Seite mit den Drittanbieterverbindungen auf.
  2. Wählen Sie Zugriff auf Ihr Google-Konto haben aus.
  3. Wählen Sie die App oder den Dienst aus, den Sie prüfen möchten.
    • Wenn Sie nach Drittanbieter-Apps und ‐Diensten mit bestimmten Zugriffsberechtigungen auf Ihr Google-Konto filtern möchten, wählen Sie Zugriff auf und dann ein Google-Produkt oder Sonstige Kontozugriffe aus.
  4. Wählen Sie Details ansehen aus.
    • Tipp: Wenn Sie mit dieser App oder diesem Dienst mehrere Arten von Verbindungen haben, wird diese Verbindung unter „{App-Name} hat einige Zugriffsberechtigungen für Ihr Konto“ angezeigt.
  5. Prüfen Sie die Zugriffsrechte von Drittanbieter-Apps oder ‐Diensten auf Ihr Google-Konto.
  6. Wenn Sie den Zugriff der App oder des Dienstes entfernen möchten, wählen Sie Zugriff entfernen und dann Bestätigen aus.

Drittanbieter-App oder ‑Dienst melden

Wenn Sie glauben, dass eine App oder ein Dienst eines Drittanbieters Ihre Daten missbraucht, gehen Sie so vor:

  1. Rufen Sie in Ihrem Google-Konto die Seite mit den Drittanbieterverbindungen auf.
  2. Wählen Sie Zugriff auf Ihr Google-Konto haben aus.
  3. Wählen Sie die App oder den Dienst aus, den Sie prüfen möchten.
  4. Wählen Sie Details ansehen aus.
  5. Wählen Sie unten auf der Seite Diese App melden aus.
  6. Füllen Sie das Formular aus und klicken Sie auf Senden.

Weitere Informationen zu Drittanbieter-Apps und ‐Diensten mit Zugriff auf Ihr Google-Konto

So trägt Google zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und anderen Daten bei

  • Google gibt das Passwort Ihres Google-Kontos nicht an die App oder den Dienst eines Drittanbieters weiter.
  • Sie können den Datentyp prüfen, für den Sie der Weitergabe Ihrer Daten aus Ihrem Google-Konto an den Drittanbieter zugestimmt haben.
  • Sie können den Zugriff eines Drittanbieters auf Ihr Google-Konto jederzeit entfernen.

Wichtig: Wenn Sie die Verbindung zwischen Ihrem Google-Konto und einer Drittanbieter-App oder einem Drittanbieter-Dienst aufheben, behält der Drittanbieter möglicherweise die bereits weitergegebenen Daten. Wenn Sie Daten löschen möchten, die an die Drittanbieter-App oder den Drittanbieterdienst weitergegeben wurden, rufen Sie die Website für die App oder den Dienst auf.

Weitere Informationen

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü