Mit Backup-Codes anmelden

Backup-Codes – Grundlagen

Wenn Sie Ihr Telefon verlieren oder aus einem anderen Grund keine Codes per SMS, Anruf oder über Google Authenticator empfangen können, können Sie sich mit Ihren Backup-Codes anmelden. Diese Codes sind auf der Übersichtsseite Ihres Google-Kontos verfügbar. Sie werden Ihnen erstmalig angeboten, sobald Sie die Bestätigung in zwei Schritten abgeschlossen haben.

Es wird immer ein Zehnersatz Codes erzeugt. Sie können jederzeit einen neuen Satz erzeugen. Dadurch wird der alte Satz automatisch deaktiviert. Ebenso wird auch ein Ersatzcode deaktiviert, nachdem Sie ihn zur Anmeldung verwendet haben.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Codes an einem für Wertsachen geeigneten Ort aufzubewahren. Für Ersatzcodes gilt ebenso wie für die Codes auf Ihrem Telefon: Andere Personen können nur dann etwas damit anfangen, wenn Sie auch Ihr Passwort kennen.

Einen Satz Ersatzcodes erstellen und anzeigen

So erstellen Sie neue Backup-Codes:

  1. Melden Sie sich unter https://www.google.com/accounts/SmsAuthConfig in Ihren Google-Konten an.
  2. Gehen Sie zum Bereich "Backup-Codes zum Ausdrucken".
  3. Klicken Sie auf Codes anzeigen/generieren.
  4. Wenn Sie den aktuellen Satz Ersatzcodes verwenden möchten, können Sie ihn drucken oder herunterladen. Wenn Sie vermuten, dass dieser Codesatz eventuell gestohlen wurde oder Sie bereits viele der Backup-Codes aufgebraucht haben, können Sie einen neuen Satz erstellen, indem Sie auf Neue Codes generieren klicken.
Sie können die heruntergeladenen Backup-Codes nicht finden? Suchen Sie auf Ihrem Computer nach "Backup-codes-nutzername.txt" mit Ihrem Nutzernamen. Wenn also Ihr Nutzername google123 lautet, suchen Sie nach "Backup-codes-google123.txt".

Anmelden

  1. Navigieren Sie zu Ihren Backup-Codes.
  2. Öffnen Sie die Anmeldeseite des Google-Dienstes, den Sie nutzen möchten, zum Beispiel Gmail.
  3. Geben Sie Ihren Nutzernamen und Ihr Passwort ein.
  4. Geben Sie Ihren Backup-Code in das Feld neben dem Telefonsymbol ein, in das Sie normalerweise Ihren Bestätigungscode eingeben würden.
  5. Optional: Da jeder Code nur einmal verwendet werden kann, empfiehlt es sich, bereits verwendete Codes zu kennzeichnen.