Optionen zur Kontenzusammenführung und Datenverschiebung

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie Daten in Ihr Google Apps-Konto verschieben, hat Ihr Administrator Zugriff auf alle Daten, die Sie in dieses Konto migrieren oder mit diesem Konto verknüpfen. Lesen Sie daher unbedingt die wichtigen Datenschutzhinweise für Google Apps. Wenn Sie nicht wünschen, dass Ihr Administrator Zugriff auf oder die Kontrolle über diese Daten erlangt, wird empfohlen, keine Informationen in das administratorgesteuerte Konto zu übertragen.

Zusammenführen von Daten

Leider ist es nicht möglich, zwei Konten zu nur einem zusammenzufügen oder Daten zusammenzuführen.

Tool zur Datenverschiebung

Für bestimmte Dienste ist ein Tool zur Datenverschiebung verfügbar, mit dem Sie Daten in Ihr Google Apps-Konto übertragen können. Mit dem Tool können jedoch lediglich Daten aus in Konflikt stehenden Konten übertragen werden. Zurzeit können Sie das Tool zur Datenverschiebung nur für folgende Produkte verwenden:

  • AdWords
  • AdSense
  • Analytics
  • Places
  • Google Groups
  • YouTube
  • Picasa
  • Google Voice
  • Webmaster-Tools
  • DoubleClick for Publishers

Bei Produkten, die nicht mithilfe dieses Tools verschoben werden können, müssen Sie die Daten manuell verschieben.

Das Tool zur Datenverschiebung kann auf zweierlei Arten aufgerufen werden. Je nach den Einstellungen Ihres Domain-Administrators stehen Ihnen diese Optionen möglicherweise nicht zur Verfügung:

  1. Um den Vorgang zu starten und auf das Tool zuzugreifen, melden Sie sich in Ihrem in Konflikt stehenden Konto an und wählen Sie die Option zum Übertragen von Daten in ein anderes Konto aus.
  2. Auch nach der Wahl eines neuen Anmeldenamens haben Sie über das Google Dashboard noch die Möglichkeit, Daten aus Ihrem in Konflikt stehenden Konto zu übertragen. Wenn Sie kein in Konflikt stehendes Konto haben, verschieben Sie Ihre Daten manuell.

Daten manuell verschieben

Wenn die jeweiligen Produkte nicht vom Tool zur Datenverschiebung unterstützt werden oder Sie kein in Konflikt stehendes Konto haben, können Sie für jedes Produkt Ihre Daten manuell verschieben.

Produkte, die keine Datenverschiebung unterstützen

Produkte, deren Daten nicht von einem Konto in ein anderes übertragen werden können, können weiterhin über Ihr bestehendes Konto genutzt werden. Wenn Ihre Daten in einem in Konflikt stehenden Konto gespeichert waren, müssen Sie die Daten in diesem Konto mit einem anderen Kontonamen neu verknüpfen. Wenn Sie sich nach der Umstellung zum ersten Mal in Ihrem in Konflikt stehenden Konto anmelden, wird Ihnen die Seite Ihr Konto muss aktualisiert werden angezeigt. Diese enthält Optionen zur Umbenennung Ihres Kontos.

Konto nach der Umstellung nutzen

Wenn Sie sich nach der Umstellung über Ihr Google Apps-Konto im selben Dienst anmelden, werden alle neu erstellten Daten in Ihrem Google Apps-Konto gespeichert. Damit Ihre Informationen nicht in zwei verschiedenen Konten gespeichert werden, empfehlen wir Ihnen, für jeden Dienst jeweils nur ein Konto zu verwenden. Wenn Sie ein Produkt verwenden, aus dem keine Daten verschoben werden können, probieren Sie, sich in mehreren Konten gleichzeitig anzumelden.