Deaktivieren der Bestätigung in zwei Schritten

Funktionieren Ihr E-Mail-Client oder andere Anwendungen nicht mehr, seitdem Sie die Bestätigung in zwei Schritten aktiviert haben? Keine Sorge, Sie können die Anwendungen und Geräte, die Zugriff auf Ihr Google-Konto benötigen, innerhalb weniger Minuten wieder funktionsfähig machen. Dazu verwenden Sie anwendungsspezifische Passwörter.

Bestätigung in zwei Schritten deaktivieren

  1. Rufen Sie in Ihren Google-Kontoeinstellungen die Seite Verwenden der Bestätigung in zwei Schritten auf. Melden Sie sich mit Ihrem Nutzernamen, Passwort und Bestätigungscode an, falls Sie dazu aufgefordert werden.
  2. Klicken Sie auf Bestätigung in zwei Schritten deaktivieren.
  3. Ein Pop-up-Fenster zur Bestätigung der Deaktivierung wird angezeigt. Klicken Sie auf OK.

Aufheben und Vernichten von Passwörtern und Codes zum Schutz Ihres Kontos

Falls Sie Ihre Anwendungen mithilfe von anwendungsspezifischen Passwörtern für den Zugriff auf Ihr Google-Konto autorisiert haben, empfehlen wir Ihnen, stattdessen wieder reguläre Passwörter für den Zugriff auf diese Anwendungen zu verwenden. Dadurch können Sie Ihre anwendungsspezifischen Passwörter aufheben (stornieren), sodass sie niemand anders verwenden kann:

  1. Rufen Sie in Ihren Google-Kontoeinstellungen die Seite Autorisierung von Anwendungen und Websites auf.
  2. Klicken Sie bei allen Anwendungen oder Geräten, deren Code Sie aufheben möchten, auf Aufheben.
  3. Jede Anwendung, deren anwendungsspezifisches Passwort Sie aufgehoben haben, muss erneut autorisiert werden, indem Sie Ihren Nutzernamen und Ihr Passwort eingeben, so wie vor der Aktivierung der Bestätigung in zwei Schritten. Möglicherweise werden Sie bei der nächsten Verwendung der Anwendung nicht zur Eingabe dieser Informationen aufgefordert, da einige Anwendungen erst nach einer Weile erkennen, dass das anwendungsspezifische Passwort aufgehoben wurde.

Denken Sie auch daran, alle Ersatzcodes zu vernichten, die Sie zum Bestätigen dieses Kontos verwendet haben.