Sie arbeiten mit Kollegen vor Ort und an anderen Standorten zusammen? Dann empfehlen wir Ihnen den Artikel Erfolgreiches Arbeiten in hybriden Arbeitsumgebungen.

Zehn Tipps für den Einsatz von Google Workspace in der Webentwicklung

Sie möchten die Apps von Google in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Bildungseinrichtung noch besser nutzen?  Dann registrieren Sie sich für eine kostenlose Google Workspace -Testversion.

Verschiedene Geräte für die Webentwicklunggraue Leiste

1

Technische Spezifikationen entwerfen und freigeben

" "

Wenn Sie eine neue Website planen, können Sie alle technischen Spezifikationen mithilfe von Google Docs entwerfen. Von dort aus lassen sich die Entwürfe ganz einfach für das gesamte Team freigeben. So können alle Feedback geben und gemeinsam abstimmen.

Weitere Informationen

Dateien freigeben und gemeinsam bearbeiten oder für einen großen Personenkreis veröffentlichen

graue Leiste

2

Dateien zentral speichern und archivieren

" "

Wenn Sie Ihre technischen Spezifikationen, Skripts und anderen Dateien in Google Drive oder einer geteilten Ablage speichern, können Sie jederzeit und von jedem Gerät aus darauf zugreifen. Außerdem haben Sie dadurch die Möglichkeit, bei Bedarf zu einer früheren Version zurückzukehren, um etwaige Probleme zu beheben.

Weitere Informationen

graue Leiste

3

Ganz einfach wirkungsvolle Websites erstellen

" "

Egal, ob Sie ein Intranet für Ihr Unternehmen, eine Projekt-Website für Ihr Team oder ein Portal für Ihre Kunden erstellen – Google Sites ist genau das richtige Tool dafür. Dank der Kompatibilität mit anderen Google-Produkten lassen sich beispielsweise Dokumente, Tabellen oder Kalender direkt einfügen – ganz ohne aufwendige Entwicklungsarbeit. Wenn Ihre Website öffentlich ist, können Sie den Traffic mithilfe von Google My Business steigern.

Weitere Informationen

Website erstellen

graue Leiste

4

Websites ansprechend gestalten

" "

Bei der Vielzahl existierender Websites ist es wichtig, die eigene Onlinepräsenz so zu gestalten, dass sie sich von anderen abhebt. Nur so lässt sich der Traffic erhöhen. Mithilfe von Google Sites können Sie die Grundlage mit einem starken visuellen Stil legen, indem Sie bunte Bilder, kontrastreiche Designs und Schriftstile hinzufügen. Zusätzliche Funktionen wie Kalender, Karten und YouTube-Videos erhöhen die Interaktivität. Zu guter Letzt sollten Sie Ihre Auffindbarkeit in Suchergebnissen mithilfe effektiver SEO-Maßnahmen verbessern.

Weitere Informationen

Inhalte zu einer Website hinzufügen

graue Leiste

5

Websites für Mobilgeräte optimieren

" "

Viele Nutzer greifen heutzutage über Smartphones oder Tablets auf Websites zu. Es ist daher wichtig, einen einwandfreien Seitenaufbau auf verschiedenen Mobilgeräten zu garantieren. Google Sites passt Ihre Website-Inhalte automatisch an die unterschiedlichen Bildschirmgrößen an und fügt gegebenenfalls zusätzliche Funktionalitäten wie direkt antippbare Telefonnummern hinzu. Außerdem können Sie mit Google Ads den mobilen Traffic erhöhen. Behalten Sie dabei im Hinterkopf, dass die wenigsten Mobilgerätenutzer lange Suchbegriffe eingeben. Sie sollten daher möglichst kurze und griffige Keywords verwenden.

Weitere Informationen

Website aktualisieren und personalisieren

graue Leiste

6

Optimierte, dynamische Websites erstellen

" "

Erstellen Sie Ihre Web- und mobilen Apps mit Google App Engine und der Google Cloud Platform, um erweiterte Funktionen und Skripts hinzuzufügen. Somit können sich Websitebesucher mit ihren E-Mail-Konten anmelden oder sie haben die Möglichkeit, ausgefüllte Formulare in einer Datenbank zu speichern oder ein Content-Management-System zu nutzen. Und dank der Überwachung von Überarbeitungen in der Cloud Platform lassen sich neue Funktionen entwickeln, ohne die Live-Website zu beeinträchtigen. Hierbei können Sie sich zuerst eine Vorschau der Änderungen anzeigen lassen und die verschiedenen Versionen vergleichen, bevor Sie die gewünschten Änderungen einführen.

Weitere Informationen

graue Leiste

7

Prototypen für entfernte Teams oder Kunden freigeben

" "

Wenn Sie mit internationalen Teams oder Kunden zusammenarbeiten, können Sie Google Meet für spontane Videokonferenzen nutzen. Dabei können Sie Ihren Bildschirm freigeben, um erste Entwürfe zu zeigen und vor der Veröffentlichung Feedback einzuholen.

Weitere Informationen

Videokonferenzen starten

graue Leiste

8

Termine und Fortschritte des Teams verfolgen

" "

Wenn Ihr Team an einem umfangreichen Projekt arbeitet, ist es manchmal gar nicht so einfach, Friständerungen, die Fortschritte von Kollegen und Neuigkeiten im Blick zu behalten. Mithilfe von freigegebenen Projekt- und Zeitplänen in Google Tabellen können Sie nachverfolgen, wer für welche Funktion zuständig ist, oder Fristen überprüfen. Alle Teammitglieder können ihren Fortschritt ortsunabhängig und in Echtzeit aktualisieren.

Weitere Informationen

Wie erstelle ich Projektpläne mit Google Tabellen?

graue Leiste

9

Mit E-Mail-Listen alle auf dem Laufenden halten

" "

Wenn Sie Prototypen und Statusaktualisierungen für Ihr Team freigeben möchten, verwenden Sie Google Groups, um eine E-Mail-Liste einzurichten. So erreichen Sie alle über eine einzige E-Mail-Adresse.

Weitere Informationen

Gruppe erstellen

graue Leiste

10

Feedback von Besuchern einholen und analysieren

" "

Sie möchten mehr über Ihre Kunden erfahren, um Ihre Website noch besser an deren Bedürfnisse und Wünsche anzupassen? Erstellen Sie eine Onlineumfrage, um die Zufriedenheit mit der Website einzuschätzen, und betten Sie die Umfrage mithilfe von Google Formulare in Ihre Website ein. Zusätzlich können Sie mit Google Analytics den Traffic analysieren, um Marketingkampagnen und die Zuverlässigkeit Ihrer Website zu verbessern.

Weitere Informationen

Meiner Website Formulare und Umfragen hinzufügen

graue Leiste

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false