Untertitel in Videokonferenzen verwenden

Sie möchten die Apps von Google in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Bildungseinrichtung noch besser nutzen?  Dann registrieren Sie sich für eine kostenlose Google Workspace -Testversion.

Derzeit verfügbar auf Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch (Brasilien) und Spanisch (Mexiko).

Wenn Sie Untertitel aktivieren, wird das Gesprochene auch als Text dargestellt, sodass es möglicherweise leichter ist, der Unterhaltung zu folgen.

Hinweis: Wenn Sie eine Videokonferenz aufzeichnen, werden die Untertitel nicht mit aufgenommen und folglich auch nicht angezeigt, wenn Sie die Aufzeichnung abspielen.

Sie können Untertitel auf Englisch verwenden. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen oder im EMEA-Raum befinden, können Sie Untertitel auf Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch (Brasilien), Spanisch (Mexiko) und Spanisch (Spanien) verwenden.

Hinweis: Wenn Sie einen Videoanruf aufzeichnen, werden die Untertitel nicht mit aufgenommen und daher auch nicht angezeigt, wenn die Aufzeichnung wiedergegeben wird.

Untertitel aktivieren oder deaktivieren

  1. Öffnen Sie Google Meet auf Ihrem Computer.
  2. Nehmen Sie an einem Videoanruf teil.
  3. Klicken Sie unten auf „Untertitel aktivieren“ "" oder „Untertitel deaktivieren“ "".

Sprache ändern

  1. Klicken Sie unten auf dem Videoanrufbildschirm auf „Menü“ 3 dot menu icon und dann „Untertitel“ "".
  2. Wählen Sie eine Sprache aus und dann klicken Sie auf Anwenden.
Wichtig:
  • Die Untertitel bleiben für alle zukünftigen Videoanrufe aktiviert, bis Sie sie wieder deaktivieren.
  • Die von Ihnen gewählte Sprache ist standardmäßig eingestellt, bis Sie diese Einstellung ändern.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?