Zehn Tipps für die Bereinigung von Daten mithilfe von Google Workspace

Sie möchten die Apps von Google in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Bildungseinrichtung noch besser nutzen?  Dann registrieren Sie sich für eine kostenlose Google Workspace -Testversion.

Datenanalyse-Tools, z. B. ein Tablet mit geöffnetem Diagramm und ein Lineal

" "

Alle Anleitungen einblenden | Alle Anleitungen ausblenden

1

Google Formulare für die automatische Dateneingabe verwenden" "

Statt Antworten manuell in eine Tabelle einzugeben, können Sie hierfür Formulare verwenden. Sie erstellen Ihre Umfrage in Google Formulare und senden Antworten sofort an eine Tabelle in Google Tabellen. Die Tabelle ist mit Ihrer Umfrage verknüpft, sodass neue Antworten in Echtzeit angezeigt werden.

Weitere Informationen

So erstellen Sie eine Umfrage in Google Formulare:

Hier erfahren Sie, wie Sie eine Umfrage erstellen.

So senden Sie Antworten aus der Umfrage an eine neue Tabelle:

  1. Klicken Sie in Google Formulare auf dem Tab "Antworten" auf das Dreipunkt-Menü "" und dann Antwortziel auswählen.
  2. Klicken Sie auf Neue Tabelle erstellen.
  3. Sie können den Namen der Tabelle beliebig ändern.
  4. Klicken Sie auf Erstellen.

So senden Sie Antworten aus der Umfrage an eine vorhandene Tabelle:

  1. Klicken Sie in Google Formulare auf dem Tab "Antworten" auf das Dreipunkt-Menü "" und dann Antwortziel auswählen.
  2. Klicken Sie auf Vorhandene Tabelle auswählen und dann Auswählen.
  3. Wählen Sie eine Tabelle aus und klicken Sie auf Auswählen.

Antwortziel auswählen

Wenn Sie eine Tabelle über Google Formulare öffnen möchten, klicken Sie auf "Antworten in Google Tabellen ansehen" Google Tabellen. Sie wird dann in einem neuen Fenster geöffnet. Um wieder zu Google Formulare zurückzukehren, klicken Sie auf Formular und dann Zusammenfassung der Antworten anzeigen oder gehen Sie zurück zum entsprechenden Fenster.

 

2

Dateneingabe mit Listen einschränken" "

Sie können die Wahrscheinlichkeit von Fehlern bei der Dateneingabe verringern, indem Sie die Auswahlmöglichkeiten in Google Tabellen einschränken. Wenn Sie beispielsweise eine Statusspalte haben, können Sie Optionen wie "Fertig", "In Bearbeitung" und "Nicht gestartet" zur Auswahl stellen. Sie legen die Optionen fest, die dann in einer Drop-down-Liste in jeder Zelle in der Spalte angezeigt werden.

Weitere Informationen
  1. Öffnen Sie eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Wählen Sie die Spalte aus, der Sie Auswahloptionen hinzufügen möchten.
  3. Klicken Sie auf Daten > Datenvalidierung.
  4. Wählen Sie neben Kriterien die Option Elementliste aus.
  5. Geben Sie die gültigen Optionen durch Kommas getrennt ein.
  6. Das Kästchen neben Drop-down-Liste in Zelle anzeigen muss angeklickt sein.
  7. Wählen Sie Warnmeldung anzeigen oder Eingabe ablehnen aus, um festzulegen, was beim Eingeben einer ungültigen Option passieren soll.
  8. Optional: Wenn eine Meldung zur Unterstützung bei der Validierung eingeblendet werden soll, klicken Sie das Kästchen neben Validierungshilfetext anzeigen an und geben Sie eine Nachricht ein. Beispiel: Geben Sie einen gültigen Wert ein ("Fertig", "In Bearbeitung", "Nicht gestartet").
  9. Klicken Sie auf Speichern.
  10. Optional: Klicken Sie in eine der Zellen unterhalb der Spaltenüberschrift, um sich die Auswahloptionen anzusehen.
On a sheet, by Criteria under Data validation, enter List of items, status choices like Done, and check the box

3

E-Mail-Adressen überprüfen" "

Wenn für Ihre Daten die Eingabe von E-Mail-Adressen erforderlich ist, können Sie Eingabefehler verringern, indem Sie in Google Tabellen das E-Mail-Format überprüfen.

Weitere Informationen
  1. Öffnen Sie eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Wählen Sie die Spalte aus, die die E-Mail-Adressen enthalten soll.
  3. Klicken Sie auf Daten und dann Datenvalidierung.
  4. Wählen Sie neben "Kriterien" Text und dann enthält aus.
  5. Geben Sie im Textfeld neben enthält @ ein.
  6. Wählen Sie Warnung zeigen oder Eingabe ablehnen aus, um anzugeben, was passiert, wenn ein Nutzer eine ungültige Option eingibt.
  7. Optional: Wenn Sie eine Meldung erhalten möchten, die bei der Validierung unterstützt, wählen Sie Validierungshilfetext anzeigen aus und geben Sie eine Nachricht ein. Beispiel: "Geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein, z. B. xxx@xxx.xxx"
  8. Klicken Sie auf Speichern.
Enter Text, contains, and @ by Criteria under Data validation on a sheet

4

Daten aus mehreren Tabellenblättern in einem Tabellenblatt zusammenfassen" "

Wenn Sie Daten in separaten Tabellenblättern haben, können Sie einen Datenbereich von einem Blatt in ein anderes kopieren. Nehmen wir beispielsweise an, Sie haben die Quartalsumsätze für ein Produkt für jede Region in einer anderen Tabelle gespeichert. Sie können nun die Quartalsumsätze aus den einzelnen Tabellen in einer Tabelle in Google Tabellen zusammenfassen.

Weitere Informationen
  1. Öffnen Sie eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Geben Sie in eine leere Zelle =IMPORTRANGE ein.
  3. Geben Sie in Klammern jeweils folgende Informationen in Anführungszeichen und durch ein Komma getrennt ein:
    • die URL der Tabelle in Google Tabellen
    • den Namen der Tabelle (optional) und den Zellenbereich, der importiert werden soll
  4. Drücken Sie die Eingabetaste.
  5. Klicken Sie auf Zugriff erlauben, um die beiden Tabellen zu verbinden.

Beispiel:

Um die Zellen A1 bis C10 aus Tabelle 1 der Tabelle "abcd123abcd123" zu importieren, geben Sie Folgendes ein: =IMPORTRANGE("abcd123abcd123", "sheet1!A1:C10")

5

Daten suchen und aktualisieren" "

Daten wie Text oder Zahlen lassen sich in Google Tabellen im Handumdrehen suchen und aktualisieren.

Weitere Informationen
  1. Öffnen Sie in Tabellen eine Tabelle und klicken Sie auf Bearbeiten und dann Suchen und ersetzen.

  2. Geben Sie neben Suchen den Text oder die Zahlen ein, nach denen Sie suchen möchten.
  3. Geben Sie neben Ersetzen durch die neuen Daten ein.
  4. Wählen Sie neben Suchen die Tabellenblätter aus, in denen Sie suchen möchten.
  5. Sie können die Suche durch Auswahl zusätzlicher Optionen verfeinern.
    Sie haben hier die Möglichkeit, zwischen Groß- und Kleinschreibung zu unterscheiden, nach genauen Übereinstimmungen zu suchen, reguläre Ausdrücke zu verwenden oder in Formeln zu suchen.
  6. Wählen Sie eine Option aus, um die Daten zu ersetzen:
    • Um die Treffer nacheinander zu ersetzen, klicken Sie auf Finden und dann Ersetzen.
    • Wenn Sie alle gefundenen Treffer ersetzen möchten, klicken Sie auf Alle ersetzen.
"Suchen und ersetzen" wird im Menü unter der Option "Datei" angezeigt

6

Daten auf Spalten aufteilen" "

Sie können klar definierte Daten wie durch Kommas getrennten Text in Google Tabellen auf separate Spalten verteilen. Eine einzelne Spalte mit "Nachname, Vorname" kann beispielsweise in zwei Spalten aufgeteilt werden: "Nachname" und "Vorname".

Weitere Informationen

So fügen Sie Daten in getrennte Spalten ein:

  1. Öffnen Sie in Google Tabellen eine Tabelle und fügen Sie die Daten ein, die Sie in Spalten aufteilen möchten.
  2. Klicken Sie neben der Zelle mit den eingefügten Daten auf "Formatierung einfügen" Einfügen und dann Text in Spalten aufteilen.
  3. Wenn Sie möchten, dass Dateien in einem Format mit fester Breite erkannt werden, wählen Sie Automatisch erkennen aus.

So teilen Sie vorhandene Daten auf:

  1. Wählen Sie in Google Tabellen die Spalte mit den Daten aus, die Sie aufteilen möchten.
  2. Klicken Sie auf Daten und dann Text in Spalten aufteilen.
  3. Wenn Sie möchten, dass Dateien in einem Format mit fester Breite erkannt werden, wählen Sie Automatisch erkennen aus.

7

Zeilen und Spalten vertauschen" "

Mit der TRANSPOSE-Funktion in Google Tabellen können Sie Spalten in Zeilen umwandeln und umgekehrt. Spaltenüberschriften lassen sich so beispielsweise als Zeilenüberschriften darstellen.

Weitere Informationen
  1. Öffnen Sie eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Geben Sie in eine leere Zelle =TRANSPOSE ein.
  3. Geben Sie in Klammern die Verweise auf die Zeilen oder Spalten ein, die Sie transponieren möchten.
  4. Drücken Sie die Eingabetaste.

Beispiel:

Um die Zeilen 1 und 2 der Spalten A bis E zu transponieren, geben Sie Folgendes ein: =TRANSPOSE(A1:E2).

8

Doppelte Daten entfernen" "

Duplikationsfehler sind ein häufiges Problem, das kostspielig sein und leicht übersehen werden kann, insbesondere bei großen Datenmengen. In Google Tabellen können Sie unerwünschte, doppelte Daten entfernen. Zellen, deren Werte identisch sind, die aber unterschiedliche Schreibweisen, Formatierungen oder Formeln haben, gelten als Duplikate.

Weitere Informationen
  1. Öffnen Sie eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Wählen Sie den Datenbereich aus, aus dem Sie doppelte Datensätze entfernen möchten.
  3. Klicken Sie auf Daten und dann Duplikate entfernen.
  4. Wählen Sie aus, welche Spalten eingeschlossen werden sollen, und geben Sie an, ob Spaltenüberschriften enthalten sind.
  5. Klicken Sie auf Duplikate entfernen.
  6. Klicken Sie im Statusfenster auf OK.
On a sheet, click Data, then Remove duplicates. Select cells, then click Remove duplicates

9

Überflüssige Leerzeichen entfernen" "

Beim Kopieren und Einfügen von Daten werden manchmal versehentlich zusätzliche Leerzeichen eingefügt. Diese Leerzeichen können zu Problemen führen, wenn nach Datenstrings gesucht wird. In Google Tabellen lassen sich zusätzliche vorangehende, nachgestellte oder überflüssige Leerzeichen leicht aus Ihren Daten entfernen.

Weitere Informationen
  1. Öffnen Sie eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Wählen Sie den Datenbereich aus, aus dem Sie zusätzliche Leerzeichen entfernen möchten.
  3. Klicken Sie auf Daten und dann Leerzeichen entfernen.
    Geschützte Leerzeichen werden nicht entfernt.

10

Daten mit Tastenkombinationen schneller bereinigen" "

Mit Tastenkombinationen sind Sie schneller als mit der Maus. Im Handumdrehen lassen sich Zeilen oder Spalten auswählen, gruppieren oder ausblenden oder Daten in Zellen formatieren.

Weitere Informationen

Tastenkombinationen für Google Tabellen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?