Sie arbeiten mit Kollegen vor Ort und an anderen Standorten zusammen? Dann empfehlen wir Ihnen den Artikel Erfolgreiches Arbeiten in hybriden Arbeitsumgebungen.

Zehn Tipps für den Einsatz von Google Workspace in Anwaltskanzleien

Sie möchten die Apps von Google in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Bildungseinrichtung noch besser nutzen?  Dann registrieren Sie sich für eine kostenlose Google Workspace -Testversion.

Waage, Pflanze, Laptop und Tablet

graue Leiste

1

Im Team gemeinsam an Dokumenten arbeiten" "

Wenn Sie Schriftstücke für Klienten oder das Gericht verfassen, ist es hilfreich, wenn Ihr Team einfach daran mitarbeiten kann. Nutzen Sie Google Docs, dann können Sie Dokumente als Team in Echtzeit bearbeiten, direkt in den Dateien chatten und zielgenaues Feedback abrufen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, den Zugriff auf freigegebene Dokumente zu steuern. Dadurch werden die Berechtigungsebenen gewahrt und auf bestimmte Bereiche konzentrierte Mitglieder der Kanzlei haben nur Zugriff auf die Dateien, die sie auch wirklich brauchen.

Weitere Informationen

Dateien freigeben und gemeinsam bearbeiten oder für einen großen Personenkreis veröffentlichen

graue Leiste

2

Durch Vorlagen Konsistenz wahren" "

Unterstützen Sie Ihr Team dabei, Vertragsentwürfe und Formulare, die bedenkenlos freigegeben werden können, gemäß Ihren Anforderungen zu erstellen. Mit Google Docs lassen sich Vorlagen für Einreichungen, Mitteilungen und andere juristische Schriftstücke erstellen oder importieren.

Weitere Informationen

Google Docs

graue Leiste

3

Quellen direkt im Dokument überprüfen" "

Wenn Sie Quellen oder andere Informationen überprüfen müssen, wird das ständige Wechseln zwischen Dokument und Internet schnell lästig. Über das integrierte Tool „Erkunden“ in Google Docs haben Sie die Möglichkeit, direkt aus Ihrem Dokument heraus nach Zitaten aus Gesetzestexten und Präzedenzfällen zu suchen.

Weitere Informationen

Google Docs

graue Leiste

4

Unterwegs Dokumente überprüfen" "

Ob vor Gericht, bei einer eidesstattlichen Versicherung oder einfach bei der Arbeit mit Teammitgliedern, die sich an verschiedenen Orten befinden: Mit der Google Docs App haben Sie die Möglichkeit, Dokumente auf Ihrem Smartphone oder Tablet zu aktualisieren oder zu erstellen. Änderungen werden automatisch für alle übernommen und geräteübergreifend synchronisiert, sodass Sie immer und überall auf dem neuesten Stand sind.

Weitere Informationen

Google Docs

graue Leiste

5

Offline arbeiten" "

Ob unterwegs oder bei technisch bedingten Internetausfällen: Sie können jederzeit weiter an Ihren Fällen und Aktenvermerken arbeiten. Richten Sie dazu einfach den Offlinezugriff in Google Drive ein.

Weitere Informationen

Google Drive

graue Leiste

6

Häufige Rechtsfragen in Präsentationen und Fragerunden ansprechen" "

Bei der Arbeit mit mehreren Teams an einem großen Fall, der Vermarktung Ihrer Kanzlei oder auch bei Weiterbildungsveranstaltungen sind Präsentationen am besten geeignet, um alle Mitglieder oder Teilnehmer effizient auf denselben Stand zu bringen und häufige Fragen anzusprechen. Skizzieren Sie die Rechtsangelegenheit oder das Angebot in Google Präsentationen und zeigen Sie die Folien dann Ihrem Team. Während der Präsentation können die Zuhörer in Echtzeit Fragen stellen und darüber abstimmen. Falls Sie es nicht schaffen, alle Fragen zu beantworten, wählen Sie einfach die aus, die die meisten Stimmen erhalten haben.

Weitere Informationen

Google Präsentationen

graue Leiste

7

Große E-Mail-Anhänge senden und den Zugriff darauf steuern" "

Falls Sie Dateien freigeben müssen, die die maximale Größe von Anhängen in Gmail (25 MB) überschreiten, nutzen Sie Google Drive zum Hochladen und Teilen. Dort können Sie außerdem pro Datei Zugriffsberechtigungen einrichten. Damit entscheiden Sie selbst, wer Klientenakten oder Untersuchungsergebnisse sehen kann. Sollten Sie einmal versehentlich etwas gesendet haben, können Sie die Berechtigungen für diese Dokumente und Dateien so anpassen, dass der potenzielle Schaden minimiert wird.

Weitere Informationen

Gmail

graue Leiste

8

Projekte und Termine des Teams im Blick behalten" "

In einem Teamkalender lassen sich geplante Termine, Meetings und Gerichtsfristen erfassen. Die Verfügbarkeit aller Beteiligten in einem Kalender festzuhalten, hat viele Vorteile. So ist es beispielsweise einfacher, die einzelnen Phasen in einem Fall nachzuvollziehen und darauf zu achten, dass wichtige Etappenziele auch erreicht werden.

Weitere Informationen

Teamkalender erstellen

graue Leiste

9

Digitale Teamressourcen zentral verwalten" "

Erstellen Sie in Google Sites eine Intranet-Website, um die Dateien Ihrer Teammitglieder an einem Ort zu speichern. Über die Berechtigungseinstellungen lässt sich der Zugriff auf die Website steuern. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, Teamkalender, Verhandlungspläne, Verträge und andere Dokumente hinzuzufügen. Ihr Team hat damit einen zentralen Speicherort für wichtige Informationen, auf den alle jederzeit und über jedes Gerät zugreifen können.

Weitere Informationen

Google Drive

graue Leiste

10

Microsoft Office-Dateien in Drive bearbeiten" "

Office-Dateien lassen sich direkt in Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen ansehen und bearbeiten, auch mit mehreren Teammitgliedern. Dabei bleibt das Office-Dateiformat erhalten, wenn Klienten oder Gerichte es so brauchen.

Weitere Informationen

Google Drive

graue Leiste

 


Google, Google Workspace sowie zugehörige Marken und Logos sind Marken von Google LLC. Alle anderen Unternehmens- und Produktnamen sind Marken der Unternehmen, mit denen sie verbunden sind.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false