Bekannte Probleme mit Google Sync unter iOS

Hier finden Sie die aktuellen Einschränkungen bei der Verwendung von Google Sync auf Apple iPhone, iPad und iPod touch.

Falsches oder ungültiges Passwort

Möglicherweise müssen Sie Ihr Konto entsperren, indem Sie ein kurzes CAPTCHA lösen. 

  1. Gehen Sie zu https://accounts.google.com/UnlockCaptcha
  2. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Passwort und die Buchstaben im Feld "CAPTCHA" ein. 
  3. Wenn CAPTCHA-Probleme weiterhin bestehen: 
    • Wenn Sie mehrere Geräte haben, setzen Sie alle so zurück, dass sie das richtige Passwort verwenden.
    • Führen Sie die Schritte unter iOS-Geräte registrieren aus.
    • Stellen Sie Ihr Smartphone so ein, dass es alle 15 Minuten nach Updates sucht. Öffnen Sie Einstellungen und dann Mail, Kontakte, Kalender und dann Neue Daten abrufen und dann Alle 15 Minuten und ändern Sie die Push-Einstellung auf Aus. Wenn Sie möchten, dass Daten per Push auf Ihr iOS-Gerät übertragen werden, können Sie die Gmail App aus dem iTunes Store von Apple herunterladen.

Wenn Sie die Bestätigung in zwei Schritten oder die Einmalanmeldung (SSO) mit einem Drittanbieter verwenden, müssen Sie ein anwendungsspezifisches Passwort verwenden. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Mit App-Passwörtern anmelden.

E-Mail

  • Unter iOS und in Gmail können Sie Nachrichtenentwürfe bearbeiten. Diese werden jedoch nicht über mehrere Konten hinweg synchronisiert.
  • Das Erstellen neuer Apple Mail-Postfächer (Labels) wird derzeit nicht unterstützt.
    Sie können das Problem umgehen, indem Sie neue Labels über die Gmail-Weboberfläche erstellen.
  • Wenn Sie Google Sync verwenden, laufen manche Gmail-Aktionen möglicherweise anders ab. Beispielsweise wird eine Nachricht, die Sie aus Ihrem Posteingang löschen, in Gmail stattdessen standardmäßig archiviert. Um die Nachricht zu löschen, wählen Sie in den Google Sync-Einstellungen des verwendeten Geräts Gelöschte E-Mails in den Papierkorb verschieben aus. In unserer vollständigen Liste können Sie nachlesen, wie sich auf Ihrem Gerät ausgeführte Aktionen auf die Gmail-Benutzeroberfläche auswirken.

Kalender

  • Die Seite Annehmen/Vielleicht/Ablehnen enthält das Feld Anmerkungen hinzufügen, aber Änderungen in diesem Feld werden nicht mit Google Kalender synchronisiert.
  • Änderungen am Teilnehmerstatus werden möglicherweise nicht synchronisiert: Wenn Sie zu einer Reihe wiederkehrender Termine eingeladen wurden und eine Änderung für alle Termine speichern möchten, nachdem Sie auf die Einladung geantwortet haben, wird diese Änderung unter bestimmten Umständen nur auf einen einzelnen, ausgewählten Termin angewendet.
  • Importierte wiederkehrende Termine werden möglicherweise nicht synchronisiert. Wenn Sie Kalendereinträge aus einem anderen Kalendersystem in Google Kalender importiert haben, wird möglicherweise nur das erste Vorkommen des Termins synchronisiert. In einigen Fällen wird der Termin überhaupt nicht synchronisiert. Termine, die mehrmals in einem Monat stattfinden, z. B. am ersten und letzten Montag, werden im Microsoft Exchange ActiveSync-Protokoll nicht richtig dargestellt. Wiederkehrende Termine, die in Google Kalender erstellt wurden, werden wie vorgesehen synchronisiert.
  • Bei Änderungen, die sich über Zeitumstellungen hinweg auswirken, werden Termine möglicherweise doppelt erstellt: Dieses Problem tritt auf, wenn Sie einen wiederkehrenden Termin nach dem ersten Mal ändern, den Teilnehmer entfernen und die Änderung auf zukünftige Termine anwenden. In manchen Fällen werden diese Änderungen nicht wie vorgesehen auf dem iOS-Gerät vorgenommen und es werden stattdessen zwei separate Terminserien erstellt, die sich um einen Tag überlappen. Davon sind häufig Termine betroffen, die in der Zeitzone GMT erstellt wurden und sich über eine Zeitumstellung (Sommer- auf Winterzeit oder umgekehrt) erstrecken. Wenn Sie beispielsweise im August eine Serie wiederkehrender Termine erstellen und im Dezember eine Instanz der Serie ändern, wird in der Kalender App auf dem iOS-Gerät sowohl der ursprüngliche Termin als auch die geänderte Instanz angezeigt.

Allgemeine Probleme

  • Beschränkungen für das Kontaktfeld: Auf einem iOS-Gerät können bis zu drei E-Mail-Adressen synchronisiert werden. Die Synchronisierung von Telefonnummern ist auf zwei private Festnetzanschlüsse, einen privaten Faxanschluss, ein Mobiltelefon, einen Pager und drei geschäftliche Nummern (eine davon wird als Hauptnummer angegeben) sowie eine geschäftliche Faxnummer beschränkt.
  • Unvollständige Kontaktdaten: Wenn Sie einen Kontakt aus dem Verzeichnis Ihrer Domain in Google Kontakte kopiert haben, wird nur die E-Mail-Adresse des Kontakts mit Ihrem iOS-Gerät synchronisiert. Die Kontakteinträge, die Sie im Internet sehen, sind eine Kombination aus den Informationen, die Sie manuell eingegeben haben, und den Informationen aus dem Google-Profil des Kontakts, also aus einem verknüpften Profil. Die Informationen aus diesen verknüpften Profilen werden nicht automatisch über die normale Synchronisierung der Kontakte mit iOS-Geräten synchronisiert.

    Daten aus verknüpften Profilen sind unter iOS 4.0 oder höher mit Currents für die G Suite verfügbar. Wenn Sie kein Currents Nutzer sind, können Sie die Daten eines Kontakts aus dem verknüpften Profil manuell in Google Kontakte eingeben. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, den Kontakt aus den Kontakten zu löschen und ihn dann aus dem Verzeichnis in Kontakte auf Ihrem iOS-Gerät zu kopieren. Dadurch werden die Kontaktinformationen auf das Gerät verschoben.

    Hinweis: Currents ist jetzt nur für G Suite-Kunden und nicht mehr für private Nutzer und Brand-Konten verfügbar.

  • iOS-Erinnerungen: iOS-Erinnerungen werden nicht mit der G Suite synchronisiert, da es dafür keinen vergleichbaren Dienst gibt
  • G Suite-Probleme? G Suite-Administratoren finden Antworten im Hilfeartikel Die erweiterte Mobilgeräteverwaltung.


Google, die Google Workspace sowie zugehörige Marken und Logos sind Marken von Google LLC. Alle anderen Unternehmens- und Produktnamen sind Marken der Unternehmen, mit denen sie verbunden sind.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?