Sie arbeiten mit Kollegen vor Ort und an anderen Standorten zusammen? Dann empfehlen wir Ihnen den Artikel Erfolgreiches Arbeiten in hybriden Arbeitsumgebungen.

Google Meet im Detail

Sie möchten die Apps von Google in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Bildungseinrichtung noch besser nutzen?  Dann registrieren Sie sich für eine kostenlose Google Workspace -Testversion.
" "

" "

Hier finden Sie Informationen zu Steuerelementen für Videokonferenzen, Präsentationsoptionen, Ihrem eigenen Bild und den Teilnehmerkacheln für Google Meet-Videoanrufe im Web (meet.google.com).


" "

" "

Steuerelemente für Videokonferenzen verwenden

" "

Sehen, was Sie präsentieren

" "

Das eigene Bild ändern

" "

Teilnehmerkacheln anzeigen

Hinweis: In diesem Leitfaden wird Meet im Web beschrieben (meet.google.com). Mobile Apps haben eine mobile Oberfläche.

1. Steuerelemente für Videokonferenzen verwenden

" "

Steuerelemente für Konferenzen an einem Ort in der unteren Leiste des Konferenzfensters

  • Zusammengefasste Steuerelemente bieten mehr Platz für Teilnehmer und Inhalte.
  • Wenn Sie auf ein Steuerelement zeigen, wird dessen Name eingeblendet.
  • Damit Sie nicht versehentlich auflegen, befindet sich die Schaltfläche „Anruf verlassen“ rechts, also nicht neben den Schaltflächen für die Kamera und das Mikrofon. 
  • Alle Untertitel und Teilnehmerkacheln werden oberhalb der unteren Leiste eingeblendet.

Weitere Informationen

Details zur Konferenz, zu Teilnehmern, zum Chat und zu Aktivitäten in der unteren Leiste

  • Details zur Konferenz, z. B. Teilnahmeinformationen und Anhänge, können Sie auf der rechten Seite der unteren Leiste abrufen.
  • In der unteren Leiste können Sie u. a. Teilnehmer verwalten, Chats öffnen und auf Aktivitäten zugreifen, z. B. Fragen und Antworten, Breakouts und Umfragen.
  • Befindet sich der Browser im Vollbildmodus, wird links unten eine Uhr angezeigt. So behalten Sie die Zeit leichter im Blick.

Weitere Informationen

2. Sehen, was Sie präsentieren

" "

Wenn Sie Ihren Bildschirm einblenden, sehen Sie nicht nur, was Sie präsentieren, sondern auch die anderen Teilnehmer. 

Indem Sie den Mauszeiger im Konferenzfenster auf Ihre Präsentation bewegen, können Sie Folgendes tun:

  • Präsentation loslösen, um sie als Kachel anzuzeigen und so mehr Teilnehmer zu sehen
  • Alle Audiospuren in Ihrer Präsentation stummschalten oder die Stummschaltung aufheben
  • Ihre Präsentation aus der Konferenz entfernen

Hinweis: Sie können im Fenster der Videokonferenz nicht mit Inhalten interagieren. Wenn Sie durch das präsentierte Dokument blättern möchten, ist das nur im Präsentationsfenster bzw. im entsprechenden Browsertab möglich. 

""

Tipp: Teilen Sie ein anderes Fenster oder einen bestimmten Tab anstelle des Konferenzfensters, um eine endlose Spiegelung zu vermeiden. Verschieben Sie das Konferenzfenster und den Inhalt, den Sie präsentieren, am besten auf zwei Bildschirme, wenn Sie den ganzen Bildschirm teilen müssen.

Weitere Informationen

3. Das eigene Bild ändern

" "

Sie sehen Ihr eigenes Bild als unverankerte Einblendung oder als Kachel im Teilnehmerraster. Bei Videokonferenzen mit zwei Teilnehmern wird standardmäßig die unverankerte Einblendung verwendet. Ab drei Teilnehmern ist Ihr eigenes Bild dann im Teilnehmerraster zu sehen. Wenn Sie Ihr eigenes Bild ändern, wird die vorgenommene Einstellung für jeden Konferenztyp in Meet gespeichert.

Das können Sie tun:

  • Bewegen Sie den Mauszeiger auf Ihr eigenes Bild, um sich selbst anzupinnen, loszulösen, vom Teilnehmerraster zu einem unverankerten Bild zu wechseln oder das eigene Bild auf Ihrem Bildschirm zu minimieren. Durch das Minimieren Ihres Bilds wird es aber nicht von den Bildschirmen anderer Personen entfernt.
  • Wenn Sie die Größe der Einblendung verändern möchten, ziehen Sie das Fenster größer oder kleiner.
  • Sie können es auch beliebig im Konferenzfenster bewegen.

""

Tipp: Manchmal sind graue Leisten oben und unten in Ihrem eigenen Bild zu sehen. Graue Leisten werden angezeigt, wenn Breite und Höhe Ihres Videofeeds sich von Ihren unverankerten Bild-Overlays unterscheiden. Anderen Teilnehmern wird Ihr Videofeed unter Umständen abgeschnitten angezeigt. Dann sehen sie die grauen Leisten nicht.

Weitere Informationen

4. Teilnehmerkacheln anzeigen

" "

Teilnehmerkacheln sorgen für Interaktion. Außerdem werden Sie mit den anderen Teilnehmern auf Augenhöhe positioniert. 

  • Die Kachel wird hervorgehoben, wenn jemand spricht, und der Sprecher wird rechts oben in seiner Kachel entsprechend markiert.
  • Bei stummgeschalteten Personen sehen Sie dort ebenfalls eine Kennzeichnung.
  • Wenn Sie in Ihrem Browser herauszoomen, können Sie weitere Teilnehmer anzeigen lassen.

""

Weitere Informationen

" "

Funktionsweise von Drittanbietererweiterungen in Google Meet

Einige Meet-Erweiterungen von Drittanbietern können möglicherweise zu unerwarteten Problemen mit Meet führen. Es kann zum Beispiel sein, dass Video-Feeds oder seitliche Steuerfelder abgeschnitten sind oder fehlen. Die beste Leistung erzielen Sie, wenn Sie Drittanbietererweiterungen deaktivieren. 

Externe Meet-Erweiterungen von Drittanbietern deaktivieren

  1. Öffnen Sie Chrome auf dem Computer.
  2. Klicken Sie rechts oben auf das Dreipunkt-Menü 3 dot menu icon und dann Weitere Tools und dann Erweiterungen.
  3. Deaktivieren Sie die Erweiterung neben der Meet-Erweiterung .
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false