Was ist eine verifizierte Drittanbieter-App?

Eine verifizierte App ist eine Drittanbieter-App, die von Google auf die Einhaltung von Sicherheits- und Datenschutzanforderungen überprüft wurde. Drittanbieter-Apps, die nicht von Google verifiziert wurden, unterliegen eventuell Einschränkungen. Beachten Sie, dass viele bekannte Apps möglicherweise nicht als „verifiziert“ aufgeführt sind.

Wie können App-Entwickler und Nutzer eine Drittanbieter-App verifizieren lassen?

Lesen Sie die häufig gestellten Fragen zur Verifizierung von OAuth API-Anwendungen und reichen Sie die App über die API-Entwicklerkonsole ein.

Woran kann es liegen, dass eine Drittanbieter-App nicht verifiziert wird?

Google hat den Verifizierungsprozess implementiert, um im Hinblick auf Sicherheit und Datenschutz Vertrauen und Konsistenz zu schaffen. Wenn die Verifizierung einer App nicht abgeschlossen wird, kann das folgende Gründen haben:

  • Der App-Entwickler greift nicht auf sensible Daten zu und muss die App noch nicht zur Verifizierung einreichen.
  • Der App-Entwickler greift auf sensible Daten zu, hat jedoch noch keine Verifizierung beantragt.
  • Der App-Entwickler greift auf sensible Daten zu und wurde abgelehnt, weil es sich um einen nicht unterstützten Anwendungstyp handelt oder die App nicht unseren Richtlinien entspricht. Weitere Informationen finden Sie in der Nutzerdatenrichtlinie für Google API-Dienste (nur in englischer Sprache verfügbar).

Verifizierungsstatus Ihrer Drittanbieter-Apps überprüfen

Sie können den Verifizierungsstatus Ihrer Drittanbieter-Apps in der Google Admin-Konsole auf der Seite App-Zugriffssteuerung prüfen:

  1. Melden Sie sich unter admin.google.com in der Google Admin-Konsole an.
    Verwenden Sie dabei die Anmeldedaten für Ihr Administratorkonto, nicht die Ihres privaten Gmail-Kontos.
  2. Gehen Sie zu Sicherheit > API-Steuerung.
  3. Klicken Sie auf Zugriff von Drittanbieter-Apps verwalten.
    In der App-Tabelle auf dieser Seite finden Sie den Verifizierungsstatus der Apps. Jede App wird als Von Google verifiziert oder Nicht von Google verifiziert aufgeführt. 

Vertrauenswürdige Apps auf eine Liste setzen

Installationen nicht verifizierter Drittanbieter-Apps, die Einschränkungen unterliegen, werden blockiert, sofern Sie sie nicht als vertrauenswürdig markieren. Auf der Seite App-Zugriffssteuerung finden Sie eine Liste Ihrer Drittanbieter-Apps. Außerdem können Sie festlegen, welche Apps Sie als vertrauenswürdig einstufen möchten, sodass Ihre Nutzer sie installieren können. Weitere Informationen und Anleitungen finden Sie im Hilfeartikel Zugriff externer und interner Apps auf Google Workspace-Daten verwalten.

Wenn Sie eine Drittanbieter-App als vertrauenswürdig einstufen, können Nutzer diese auch dann installieren, wenn sie nicht verifiziert ist. Darüber hinaus hat die App auch Zugriff auf alle Google Workspace APIs (OAuth 2.0-Bereiche), die Sie über die API-Steuerung eingeschränkt haben.


 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben