Optionen für externe Chats festlegen

Sie können festlegen, wie Nutzer mit Personen außerhalb Ihrer Organisation chatten. Wenn Sie Ihren Nutzern erlauben, extern zu chatten, können Sie auch zulassen, dass sie Gruppenbereiche mit Personen außerhalb Ihrer Organisation erstellen und ihnen beitreten.

Externen Chat einrichten

Hinweis: Weitere Informationen finden Sie im Artikel Mit externen Nutzern chatten.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Verwenden Sie zur Anmeldung ein Konto mit Super Admin-Berechtigungen (endet nicht auf @gmail.com).

  2. Klicken Sie auf der Startseite der Admin-Konsole auf Appsund dannGoogle Workspaceund dannGoogle Chat und klassisches Hangouts.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen für den externen Chat.
  4. Wenn die Einstellung für alle Nutzer gelten soll, verwenden Sie die oberste Organisationseinheit (bereits ausgewählt). Wählen Sie andernfalls eine untergeordnete Organisationseinheit aus.
  5. Klicken Sie neben der Einstellung, die Sie ändern möchten, auf „Bearbeiten“ "" und wählen Sie für die folgenden Einstellungen Aus oder An aus:
    • Nutzer warnen – An: Nutzer werden benachrichtigt, wenn sie mit Personen außerhalb Ihrer Organisation chatten. Das gilt nur für das klassische Hangouts. In Google Chat werden externe Nutzer und Gruppenbereiche immer als Extern gekennzeichnet. Für externe Nutzer, die über einen Link an einer Gruppenunterhaltung teilnehmen möchten, muss diese Einstellung Aus sein.

    • Extern chatten – An: Nutzer können mit Personen außerhalb Ihrer Organisation chatten. Diese Einstellung gilt sowohl für das klassische Hangouts als auch für Google Chat.
      Klicken Sie auf Nur für Domains auf der Zulassungsliste erlauben, um die externe Freigabe nur für vertrauenswürdige Domains zu erlauben.

      Hinweis: Sie können keine externen Gäste zu Gruppenchats hinzufügen, die in Google Chat erstellt wurden. Nutzer, für die das klassische Hangouts aktiviert ist, können jedoch unbenannte Gruppenunterhaltungen im klassischen Hangouts erstellen, wenn Extern chatten auf An gesetzt ist. Die Gruppenunterhaltung im klassischen Hangouts kann dann in Google Chat als neuer Gruppenchat mit externen Gästen angezeigt werden.

    • Status anzeigen – An: Der Status von Nutzern wird Personen außerhalb Ihrer Organisation angezeigt, die Google Workspace oder Gmail verwenden. Das gilt nur für das klassische Hangouts. In Google Chat kann jeder in Ihrer Organisation und jeder, der eine Nachricht von einer Person in Ihrer Organisation erhält, den Status Ihrer Nutzer sehen. Weitere Informationen finden Sie im Artikel Status und Profilbild ändern.

  6. Klicken Sie auf Speichern. Wenn Sie eine untergeordnete Organisationseinheit konfiguriert haben, besteht unter Umständen die Möglichkeit, die Einstellungen der übergeordneten zu vererben oder zu überschreiben.

Externe Gruppenbereiche aktivieren oder deaktivieren

Diese Funktion ist bei folgenden Versionen verfügbar: Business Standard und Plus; Kontakt zum Vertriebsteam für Enterprise-Funktionen aufnehmen; Education Fundamentals, Education Standard, das Teaching and Learning Upgrade und Education Plus; G Suite Business; Essentials.  G Suite-Versionen vergleichen

Sie können auch festlegen, ob Nutzer Gruppenbereiche innerhalb Ihrer Organisation mit externen Personen außerhalb Ihrer Organisation erstellen oder ihnen beitreten dürfen. Nutzer, für die diese Einstellung deaktiviert ist oder die Versionen haben, die keine externen Gruppenbereiche unterstützen, können solche Gruppenbereiche nicht erstellen. Sie haben jedoch die Möglichkeit, bestehenden Gruppenbereichen mit externen Personen beizutreten.

Hinweis: Die Einstellung Externe Gruppenbereiche gilt nur, wenn die Option Extern chatten aktiviert ist (siehe oben). Andernfalls können Ihre Nutzer keine externen Gruppenbereiche innerhalb oder außerhalb Ihrer Organisation erstellen oder ihnen beitreten – auch dann nicht, wenn Externe Gruppenbereiche auf An gesetzt ist.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Verwenden Sie zur Anmeldung ein Konto mit Super Admin-Berechtigungen (endet nicht auf @gmail.com).

  2. Klicken Sie auf der Startseite der Admin-Konsole auf Appsund dannGoogle Workspaceund dannGoogle Chat und klassisches Hangouts.
  3. Klicken Sie auf Externe Gruppenbereiche.
    Diese Einstellung gilt für Ihre gesamte Organisation.
  4. Wählen Sie bei Nutzer dürfen Gruppenbereiche mit Personen außerhalb ihrer Organisation erstellen und ihnen beitreten die Option An oder Aus aus:
    • An: Nutzer in Ihrer Organisation dürfen externe Gruppenbereiche innerhalb Ihrer Organisation erstellen und ihnen beitreten.
      Optional: Klicken Sie das Kästchen Nutzer dürfen nur Personen aus Domains auf der Zulassungsliste hinzufügen an, um externe Teilnehmer auf vertrauenswürdige Domains zu beschränken.
    • Aus: Damit verhindern Sie, dass Nutzer in Ihrer Organisation Gruppenbereiche mit externen Personen erstellen oder ihnen beitreten. Nutzer können jedoch weiterhin externen Gruppenbereichen außerhalb Ihrer Organisation beitreten, wenn Extern chatten aktiviert ist (siehe oben).  
  5. Klicken Sie auf Speichern.

     

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73010
false