Nutzer lässt sich einer Gruppe nicht hinzufügen

Wenn Sie einer Gruppe einen Nutzer hinzufügen möchten und Sie die Meldung sehen, dass er bereits Mitglied ist, kann das zwei Gründe haben: Sie haben entweder eine ungültige E-Mail-Adresse eingegeben oder der Nutzer befindet sich tatsächlich bereits in der Gruppe – mit der E-Mail-Adresse, die Sie eingegeben haben, oder mit einer anderen. 

Schritt 1: E-Mail-Adresse des Nutzers überprüfen

Prüfen Sie noch einmal, ob Sie die richtige E-Mail-Adresse eingegeben haben. 

Schritt 2: In der Gruppe nach der E-Mail-Adresse suchen

Sie können prüfen, ob die E-Mail-Adresse in der Liste der Gruppenmitglieder enthalten ist. 

  1. Anmeldung in der Google Admin-Konsole.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Gruppen.

    Unter Umständen müssen Sie zuerst auf Mehr Widgets klicken, damit "Gruppen" angezeigt wird.

  3. Klicken Sie auf den Namen der Gruppe.
  4. Klicken Sie auf Mitglieder, um die Gruppenmitglieder und deren E-Mail-Adressen aufzurufen.

Tipp: Klicken Sie auf "Download" Herunterladen, um die Mitgliederdaten als CSV-Datei oder im Google Tabellen-Format herunterzuladen.  

Schritt 3: Aliasse und alternative Adressen des Nutzers überprüfen

Vielleicht befindet sich eine andere mit dem Konto des Nutzers verknüpfte E-Mail-Adresse bereits in der Gruppe. Das kann z. B. ein E-Mail-Alias oder eine alternative E-Mail-Adresse sein. E-Mail-Aliasse lassen sich in der Google Admin-Konsole überprüfen, alternative E-Mail-Adressen müssen Sie allerdings bei den Nutzern erfragen.

  1. Anmeldung in der Google Admin-Konsole.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Nutzer.
  3. Suchen Sie in der Liste "Nutzer" nach dem gewünschten Namen. Weitere Informationen erhalten Sie im Hilfeartikel Nutzerkonto finden.
  4. Klicken Sie auf den Namen, um die Kontoseite zu öffnen.
  5. Klicken Sie auf Nutzerinformationen und dann E-Mail-Aliasse
  6. Bitten Sie den Nutzer, sich in seinem verwalteten Google-Konto anzumelden, https://myaccount.google.com/email aufzurufen und Ihnen die E-Mail-Adressen mitzuteilen, die unter Alternative E-Mail-Adressen aufgeführt sind.
  7. Überprüfen Sie, ob sich die E-Mail-Aliasse oder alternativen E-Mail-Adressen bereits in der Gruppe befinden (siehe Schritt 2 oben).

Sie haben noch Fragen?

Dann wenden Sie sich an den G Suite-Support.
 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?