Richtlinien für Nutzer- und Gruppennamen

Beachten Sie beim Hinzufügen von Nutzernamen, Gruppennamen und Gruppenbeschreibungen zur G Suite oder zu einem anderen Google Cloud-Konto die folgenden Richtlinien.

Nutzernamen

  • Nutzernamen dürfen Buchstaben (a–z), Zahlen (0–9), Bindestriche (-), Unterstriche (_), Apostrophe (') und Punkte (.) enthalten.

  • Nutzernamen müssen in komplett in Kleinbuchstaben geschrieben werden. Wenn Sie beim Erstellen eines Nutzernamens Großbuchstaben eingeben, werden diese in Kleinbuchstaben umgewandelt.

  • Nutzernamen dürfen keine Akzente, Buchstaben mit Akzenten, Und-Zeichen (&), Gleichheitszeichen (=), spitze Klammern (<,>), Pluszeichen (+), Kommas (,) oder mehrere Punkte (.) nacheinander enthalten. 
  • Punkte (.) in Nutzernamen werden nicht ignoriert, anders als bei gmail.com-Konten. Wenn Sie ein Nutzerkonto mit dem Namen nutzername erstellen, erhält dieser Nutzer keine Nachrichten, die an nutzer.name, nut.zer.na.me oder andere Kombinationen mit Punkten gerichtet sind. Soll der betreffende Nutzer dennoch E-Mails erhalten können, die an solche Namensvarianten adressiert sind, können Sie einen E-Mail-Alias erstellen.
  • Nutzernamen dürfen mit nicht alphanumerischen Zeichen außer Punkten (.) beginnen oder enden. Es dürfen maximal 64 Zeichen verwendet werden.
  • Die reservierten Aliasse abuse und postmaster können nicht als Nutzername oder Alias genutzt werden. Weitere Informationen zu reservierten Begriffen
  • Für Vor- und Nachnamen werden maximal 60 Unicode-/UTF-8-Zeichen unterstützt.

Gruppennamen und -beschreibungen

  • Namen können bis zu 73 Zeichen lang sein.
  • Verwenden Sie Namen, die auf den Zweck der Gruppe hindeuten.
  • In Gruppen, die in der Admin-Konsole erstellt wurden, dürfen Namen und Beschreibungen keine Gleichheitszeichen (=) oder spitze Klammern (<,>) enthalten.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben