Sicherheitschecklisten

Diese Best Practices richten sich an Administratoren der Google Workspace und von Cloud Identity.

Unabhängig davon, ob Sie Inhaber eines kleinen Unternehmens oder IT-Administrator für ein großes Unternehmen sind, bieten wir eine Reihe von Best Practices in puncto Sicherheit und Datenschutz.

Wählen Sie zuerst die Unternehmensgröße aus.


Kleinunternehmen (1–100 Nutzer)

Für ein Kleinunternehmen, das keinen eigenen IT-Administrator hat, empfehlen wir eine Reihe von grundlegenden Best Practices, die Sie selbst einrichten können. Dazu gehören z. B. redundante Administratorkonten, zusätzliche Schutzmaßnahmen gegen Phishing oder Spoofing und Freigabeberechtigungen.

CHECKLISTE ÖFFNEN

Hat Ihr Kleinunternehmen besondere Sicherheitsanforderungen?

Wenn Ihr Kleinunternehmen besondere behördliche Auflagen oder Datenschutz- bzw. Sicherheitsanforderungen erfüllen muss, haben Sie in Bezug auf die Informationssicherheit möglicherweise dieselben Ansprüche wie ein Großunternehmen. Halten Sie sich in diesem Fall an die Empfehlungen für mittlere und große Unternehmen in der folgenden Checkliste.


Mittlere und große Unternehmen (mehr als 100 Nutzer)

Für eine größere Organisation oder für Unternehmen mit besonderen Sicherheitsanforderungen empfehlen wir eine strengere Liste mit Best Practices, die die Sicherheit und den Datenschutz Ihrer Informationen weiter stärken. Diese zusätzlichen Best Practices sorgen dafür, dass ein Unternehmen sicher und effizient arbeitet. Für die Implementierung sind möglicherweise interne oder über einen Drittanbieter bereitgestellte IT-Ressourcen nötig.

CHECKLISTE ÖFFNEN


War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?