G Suite Essentials

Für Nutzer von G Suite Essentials stehen die folgenden Tools und Funktionen zur Verfügung: Google Meet für sichere Videokonferenzen; Google Drive als Cloud-Speicher; Google Docs, Google Tabellen und Google Präsentationen für die Erstellung von Inhalten; Verwaltungsfunktionen. Sie können damit viele Funktionen anderer G Suite-Versionen verwenden, ohne dass Kosten für nicht benötigte Dienste entstehen, z. B. Gmail und Google Kalender: Wenn Sie diese Dienste benötigen, können Sie sich stattdessen für G Suite Basic, G Suite Business oder G Suite Enterprise registrieren.

Es gibt zwei Angebote: G Suite Essentials und G Suite Enterprise Essentials, die erweiterte Sicherheits- und Meet-Funktionen bieten. Unten finden Sie einen Vergleich der wichtigsten Funktionen..

Preise: 

  • Kostenlos bis 30. September 2020: Zugriff auf die erweiterten Funktionen von Meet, z. B. Videokonferenzen mit bis zu 250 Teilnehmern und die Möglichkeit, Videokonferenzen aufzuzeichnen und in Google Drive zu speichern. 

  • Nach der kostenlosen Testphase: Der Preis für G Suite Essentials beträgt 10 $ monatlich pro aktivem Nutzer mit bis zu 2 TB Cloud-Speicher insgesamt. Bei G Suite Enterprise Essentials sind bis zu 25 TB Cloud-Speicher insgesamt enthalten. Für Informationen zum Preis pro aktivem Nutzer wenden Sie sich bitte an den Vertrieb.

    Weitere Informationen zur Abrechnung und zu Speicherkontingenten finden Sie im Hilfeartikel So funktioniert die Abrechnung für G Suite Essentials.

Upgrade auf G Suite Enterprise für zusätzliche Dienste wie Gmail und Google Kalender

Sie können G Suite Essentials auch über einen Google-Vertriebsmitarbeiter oder einen lokalen Reseller erwerben.

Sie benötigen lediglich eine geschäftliche E-Mail-Adresse

Wenn Sie G Suite Essentials für ein Team in Ihrem Unternehmen nutzen möchten, melden Sie sich einfach mit Ihrer geschäftlichen E-Mail-Adresse an. Anschließend können Sie die Domaininhaberschaft bestätigen. Dadurch stehen Ihnen weitere Funktionen zur Verfügung. Das geht so:

  1. Registrieren Sie sich mit Ihrer geschäftlichen E-Mail-Adresse (nachdem Sie sie bestätigt haben). Anschließend haben Sie die Möglichkeit, Nutzer hinzuzufügen, die E-Mail-Adressen in derselben Domain haben wie Sie. Endet Ihre Adresse z. B. auf @yourbusiness.com, können Sie G Suite Essentials mit Personen nutzen, deren Adresse auch auf @yourbusiness.com endet.

    Hinweis: Die Registrierung mit einer Adresse bei einem öffentlichen Webhost wie gmail.com oder yahoo.com ist nicht möglich. Verwenden Sie stattdessen eine benutzerdefinierte E-Mail-Adresse, z. B. bei einem Unternehmen oder einer Organisation. 

  2. Domain für G Suite Essentials bestätigen und so zusätzliche Optionen für Unternehmen freischalten Als Inhaber oder IT-Administrator der Domain Ihrer Organisation können Sie weitere Funktionen freischalten, z. B. Identitätsverwaltung, Steuerelemente für die Sicherheit und Audit-Logs. Sie sind dann auch für die Verwaltung aller G Suite Essentials-Nutzer in Ihrer Organisation zuständig. 

Unten finden Sie einen Vergleich der wichtigsten Funktionen.

Videoanrufe, Inhaltsspeicherung und Tools für die Zusammenarbeit

Alle Funktionen von Google Meet und Google Drive sind verfügbar, je nachdem, welche G Suite Essentials-Version Sie verwenden und ob Sie Ihre Domain bestätigt haben.

Alle Versionen

Funktion Mit bestätigter Domain Mit bestätigter E-Mail-Adresse
Audio- und Videokonferenzen

Sie können Videokonferenzen mit bis zu 150 Personen abhalten und daran teilnehmen. Mit G Suite Enterprise Essentials ist sogar eine Gesamtteilnehmerzahl von bis zu 250 Personen möglich. Weitere Informationen

Tools für die Zusammenarbeit

Geteilte Ablagen erleichtern die Zusammenarbeit in Projektteams oder Abteilungen. Weitere Informationen

Dateizugriff wann und wo Sie möchten

Sie können Drive-Dateien von jedem Ort aus über einen beliebigen Computer oder ein Mobilgerät öffnen. Weitere Informationen

 ✔  ✔
Businesstools

Mit Google Docs, Google Tabellen, Google Präsentationen und Google Formulare können Sie Dateien ganz einfach erstellen und mit anderen zusammen bearbeiten. Weitere Informationen

Aussagekräftige Audit-Logs

Diesen Logs können Sie entnehmen, wann Nutzer Drive-Inhalte aufrufen, erstellen, als Vorschau ansehen, drucken, aktualisieren, löschen, herunterladen oder freigeben. Weitere Informationen

 

Nur G Suite Enterprise Essentials

Funktion Mit bestätigter Domain Mit bestätigter E-Mail-Adresse
Aufzeichnung von Konferenzen

Sie können Videokonferenzen aufzeichnen und in Google Drive speichern. Weitere Informationen

 ✔  ✔
Livestreaming von Konferenzen (bald verfügbar)

Videokonferenzen lassen sich per Livestream für bis zu 100.000 Zuschauer in Ihrer Domain übertragen. Weitere Informationen

Schutz vor Datenverlust 

Dateien lassen sich auf vertrauliche Inhalte überprüfen, um zu verhindern, dass Nutzer diese für Personen außerhalb Ihrer Organisation freigeben. Weitere Informationen

 ✔  
Google Vault 

Sie können Drive-Dateien aufbewahren, auf "Hold" setzen, suchen und exportieren. Zusätzlich unterstützt dieser Dienst Archivierung, E-Discovery und Compliance. Weitere Informationen

 ✔  
Sicherheitscenter

Sie haben Zugriff auf erweiterte Sicherheitsinformationen und -analysen sowie zusätzliche Transparenz und Kontrolle bei Sicherheitsproblemen, die ihre Domain betreffen. Weitere Informationen

 ✔  
Speicherorte für Daten

Erstellen Sie eine Richtlinie, um Ihre G Suite-Daten an einem bestimmten geografischen Standort zu speichern. Weitere Informationen

 
Kontextsensitiver Zugriff

Erstellen Sie Zugriffsrichtlinien, die festlegen, auf welche Apps Nutzer basierend z. B. auf ihrem Standort, dem Gerätesicherheitsstatus und der IP-Adresse zugreifen können. Weitere Informationen

 
Erweiterte Endpunktverwaltung

Sie haben die Möglichkeit, die Sicherheit der Unternehmensdaten auf Mobilgeräten, Desktops, Laptops und anderen Endpunkten Ihrer Nutzer zu erhöhen. Weitere Informationen

 

Eine Liste aller G Suite Essentials-Funktionen finden Sie auf der G Suite Essentials-Website.

Identitätsverwaltung

Mit G Suite Essentials können Sie die Nutzerprofile in allen Domains Ihrer Organisation verwalten.

Funktion Mit bestätigter Domain Mit bestätigter E-Mail-Adresse
Nutzer hinzufügen und entfernen

Sie können festlegen, wer in Ihrer Organisation G Suite Essentials verwenden darf. Weitere Informationen

 ✔  ✔
Rolle "Super Admin" zuweisen

Sie haben die Möglichkeit, einem anderen Nutzer die vollständige Verwaltungskontrolle über das G Suite Essentials-Konto Ihrer Organisation zu gewähren. Weitere Informationen

 ✔  ✔
Benutzerdefinierte Administratorrollen zuweisen

Sie können anderen Nutzern bestimmte Administratorberechtigungen gewähren, z. B. für einen Helpdesk. Weitere Informationen

 ✔  
Nutzerprofile verwalten

Sie haben die Möglichkeit, Passwörter von Drive-Nutzern zurückzusetzen, Fotos hinzuzufügen und Mitarbeiterinformationen zu aktualisieren. Weitere Informationen

 ✔   
Sicherheitseinstellungen verwalten

Sie können die Passworteinstellungen der Nutzer verwalten und die Bestätigung in zwei Schritten erzwingen.

 ✔  
Domains hinzufügen

In der Admin-Konsole besteht die Möglichkeit, weitere Domains hinzuzufügen, damit auch die Nutzer in diesen Domains G Suite Essentials verwenden können. Weitere Informationen

 ✔  
Drittanbieter-Einmalanmeldung (SSO) einrichten

Sie können die Einmalanmeldung (SSO) für verwaltete Google-Konten mit anderen Identitätsanbietern einrichten. Weitere Informationen

 

Zusätzliche Dienste

Mit G Suite Essentials haben Sie zusätzlich Zugriff auf die folgenden Dienste:

Dienst Mit bestätigter Domain Mit bestätigter E-Mail-Adresse
Verzeichnis

Administratoren und Nutzer können private und globale Kontakte verwalten. Weitere Informationen

 ✔  ✔
(Neues) Google Sites

Sie können interne Websites für Teams, Projekte und Veranstaltungen ganz ohne technische Kenntnisse erstellen und veröffentlichen. Weitere Informationen

 ✔  ✔ 
Google Groups/Google Groups for Business

Sie können von Administratoren gesteuerte Gruppen und Mailinglisten erstellen. Zusätzlich stehen Ihnen Community-Foren und gemeinsame Posteingänge zur Verfügung. Sie haben aber auch die Möglichkeit, Nutzern zu erlauben, eigene Gruppen zu erstellen. Weitere Informationen 

 ✔  

Google Notizen

Sie können auf jedem Gerät Notizen erstellen, ändern, teilen und gemeinsam mit anderen bearbeiten – wo immer Sie möchten. So lassen sich ganz einfach Listen, Aufgaben, Sprachnotizen und andere nützliche Inhalte erstellen. Weitere Informationen

 ✔
Upgrade auf die G Suite

Mit einem Upgrade auf G Suite Enterprise erhalten Sie Zugriff auf Gmail und Google Kalender.  

 ✔  

Nutzungsbasierte Abrechnung

Sie zahlen jeweils nur für Nutzer in Ihrer Organisation, die im Vormonat aktiv waren. Weitere Informationen

Speicherbeschränkungen

Außerdem erhalten Sie für Ihre gesamte Organisation pool-basierten Speicher. Der Speicherplatz erhöht sich bis zu einem bestimmten Limit mit jedem neuen G Suite Essentials-Nutzer. Weitere Informationen

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?