Mindestanforderungen an Geräte

Die Mindestanforderungen der Google-Mobilgeräteverwaltung an Geräte variieren je nach Funktion. Sofern nicht anders angegeben, können Unternehmensdaten nur auf Geräten synchronisiert werden, die diese Mindestanforderungen erfüllen.

Einfache Verwaltung

  • Android 2.2 Froyo und später mit der neuesten App-Version der Google Play-Dienste. Auf Geräten mit Android 5.1.1 Lollipop und früheren Versionen ist die App "Google Apps Device Policy" erforderlich, um eine Displaysperre zu erzwingen.
  • Apple® iOS® 8 und höher mit einem iTunes®-Konto und Safari®. Auch auf Geräten mit einem älteren Betriebssystem lassen sich Unternehmensdaten synchronisieren, eine Displaysperre wird aber nicht erzwungen.

Erweiterte Verwaltung

  • Android 2.2 und höher
  • iOS 9 und höher mit einem iTunes-Konto und Safari
  • Nur G Suite: Microsoft® Exchange ActiveSync® 12.1, also z. B. Geräte mit Windows Phone® 7 und 8 sowie BlackBerry® 10
  • Wear OS by Google

App-Verwaltung

  • Android 5.0 Lollipop und höher mit Arbeitsprofil
  • Android 2.2 bis Android 4.4.4 KitKat ohne Arbeitsprofil
  • iOS 9 und höher

Arbeitsprofile

  • Arbeitsprofile werden auf den meisten Geräten ab Android 5.0 Lollipop unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie vom Gerätehersteller.

Unternehmenseigene Geräte

  • Android 6.0 Marshmallow und höher 
  • Geräte mit Chrome OS
  • Mac® 
  • Windows®
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?