Google School Directory Sync

Mit Google School Directory Sync (SDS) können Sie Daten und Dateien aus dem Informationsverwaltungssystem einer Bildungseinrichtung mit Classroom und G Suite for Education synchronisieren. Da Google School Directory Sync keinen direkten Kontakt zum Verwaltungssystem der Bildungseinrichtung benötigt, sind Informationen vor Änderungen oder Manipulation geschützt.

Einrichten und synchronisieren

  1. Synchronisierung vorbereiten

    Stellen Sie zuerst sicher, dass Ihr System die Server- und Netzwerkanforderungen erfüllt. Anschließend erstellen Sie CSV-Dateien, laden Google School Directory Sync herunter und installieren es.

  2. Synchronisierung einrichten

    Stellen Sie mit dem Konfigurationsmanager, d. h. der Benutzeroberfläche von Google School Directory Sync, eine Verbindung zwischen SDS und Ihrer Google-Domain her. Geben Sie als Nächstes die zu synchronisierenden Daten an, richten Sie die Benachrichtigungen und Protokolle ein und testen Sie die Einstellungen.

  3. Synchronisierung ausführen

    Starten Sie die erste Synchronisierung manuell. Sobald Sie mit dem Prozess vertraut sind, können Sie Synchronisierungen über die Befehlszeile ausführen oder mithilfe von Drittanbieter-Software automatisch planen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?