Das Sicherheitscenter

Das Sicherheitscenter ist für G Suite Enterprise, Drive Enterprise, G Suite Enterprise for Education und auch für die Cloud Identity Premiumversion verfügbar. Dort sind allerdings nicht alle Funktionen enthalten, z. B. fehlen Daten zu Google Mail und Google Drive.

Im Sicherheitscenter erhalten Sie ausführliche Informationen und Analysen zum Thema Sicherheit sowie genauere Daten und mehr Kontrolle bei Sicherheitsproblemen in Ihrer Domain.

Es ergänzt die erweiterten Einstellungen der Google Admin-Konsole z. B. durch aufschlussreiche, benutzerdefinierte Berichte, die sich für Kollegen in der Organisation freigeben lassen.Außerdem können Administratoren über die Seite "Sicherheitsstatus" die Konfiguration der Einstellungen in der Google Admin-Konsole im Auge behalten sowie mit dem Prüftool Sicherheits- und Datenschutzprobleme in der Domain erkennen, beurteilen und die geeigneten Maßnahmen ergreifen.

Weitere Informationen:

Hinweis:

  • Sie müssen Administrator mit einer Lizenz für G Suite Enterprise, G Suite Enterprise for Education, Drive Enterprise oder für die Cloud Identity Premiumversion sein, um auf das Sicherheitscenter zugreifen zu können. Bei Drive Enterprise und der Cloud Identity Premiumversion haben Sie über das Sicherheitsdashboard Zugriff auf einen Teil der Berichte aus dem Sicherheitscenter. In den Abschnitten zu den einzelnen Versionen ist aufgelistet, welche jeweils verfügbar sind.
  • Sie müssen außerdem die erforderlichen Berechtigungen haben. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Administratorberechtigungen für Funktionen des Sicherheitscenters.

Berichte des Sicherheitsdashboards

Das Sicherheitsdashboard enthält eine Übersicht der Daten aus verschiedenen Sicherheitscenter-Berichten. Welche Berichte und Diagramme angezeigt werden, hängt vom Typ Ihres verwalteten Google-Kontos ab. Weitere Informationen finden Sie im Artikel Das Sicherheitsdashboard in der Cloud Identity-Hilfe.

Hinweis: Die Daten in den Berichten des Sicherheitsdashboards werden alle 15 Minuten aktualisiert. Neue Daten werden innerhalb von 15 Minuten nach der ersten Protokollierung angezeigt.

Seite "Sicherheitsstatus"

Mit dieser Seite behalten Sie den Überblick über alle Einstellungen in der Admin-Konsole. So lassen sich beispielsweise der Status der Einstellungen für die automatische E-Mail-Weiterleitung, die Geräteverschlüsselung und die Freigabe in Drive prüfen.

Außerdem werden die Einstellungen der Admin-Konsole genauer erläutert, sodass Sie mögliche Sicherheitsrisiken besser verstehen und leichter beheben können. Falls erforderlich, lassen sich auch die Domaineinstellungen auf Grundlage der allgemeinen Sicherheitsrichtlinien und Best Practices anpassen. Gleichzeitig können Sie diese Richtlinien auf die Geschäftsanforderungen und Risikomanagementrichtlinien Ihrer Organisation abstimmen.

Hinweis: G Suite Enterprise-Kunden haben Zugriff auf alle Einstellungen für den Sicherheitsstatus, während Kunden mit Drive Enterprise oder der Cloud Identity Premiumversion nur ein Teil dieser Einstellungen zur Verfügung steht. Weitere Informationen und Anleitungen finden Sie im Hilfeartikel Die Funktionen der Seite "Sicherheitsstatus".

Prüftool

Mit dem Prüftool können Sie Sicherheits- und Datenschutzprobleme in Ihrer Domain erkennen und beurteilen sowie die geeigneten Maßnahmen ergreifen.

Beispielsweise können Sie es für Folgendes verwenden:

  • Zugriff auf Gerätedaten
  • Zugriff auf Protokolldaten zu Geräten: So sehen Sie, mit welchen Geräten und über welche Anwendungen auf Ihre Daten zugegriffen wird.
  • Zugriff auf Gmail-Nachrichtendaten, einschließlich E-Mail-Inhalten
  • Zugriff auf Gmail-Protokolldaten: Damit finden Sie schädliche E-Mails und haben die Möglichkeit, diese zu löschen. Zusätzlich können Sie Nachrichten als Spam oder als Phishingversuch markieren und E-Mails in die Posteingänge von Nutzern verschieben.
  • Suchergebnisse, die gesperrte Nutzer auflisten
  • Zugriff auf Drive-Protokolldaten: Diese Daten geben u. a. Aufschluss darüber, wie Dateien in der Organisation freigegeben werden, von wem und wann Dokumente erstellt und gelöscht wurden oder wer Dokumente aufgerufen hat.

Weitere Informationen und Anleitungen finden Sie im Hilfeartikel Prüftool für die Sicherheit.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?