Phishing durch Nachrichtenprüfung vor der Zustellung verhindern

Als Administrator können Sie mit der erweiterten Prüfung von Nachrichten vor der Zustellung in Gmail die Erkennung verdächtiger Inhalte verbessern. Wenn eine mögliche Phishing-Nachricht in Gmail erkannt wird, wird in der Regel eine Warnung angezeigt und die Nachricht wird möglicherweise in den Spamordner verschoben.

Mit der Option Erweiterte Prüfung von Nachrichten vor der Zustellung wird die Zustellung von Nachrichten etwas verzögert, wenn in Gmail verdächtige Inhalte erkannt werden, da weitere Sicherheitsprüfungen durchgeführt werden. 

Erweiterte Prüfung von Nachrichten vor der Zustellung aktivieren

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie in der Admin-Konsole zu „Menü“ und dann Appsund dannGoogle Workspaceund dannGmailund dannSpam, Phishing und Malware.
  3. Wählen Sie Ihre oberste Organisationsebene aus.
  4. Scrollen Sie nach unten zur Einstellung Erweiterte Prüfung von Nachrichten vor der Zustellung.
  5. Klicken Sie das dazugehörige Kästchen an, um die Einstellung für Ihre Domain zu aktivieren, oder entfernen Sie das Häkchen aus dem Kästchen, um sie zu deaktivieren.

Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis Änderungen wirksam werden, aber normalerweise geschieht dies eher. Weitere Informationen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü