Administratorberechtigungen in Gmail delegieren

Sie können die Verwaltung des Gmail-Diensts Ihrer Organisation aufteilen, indem Sie bestimmten Nutzern eingeschränkte Administratorberechtigungen zuweisen. Da große Organisationen häufig Tausende von E-Mails erhalten, können Sie so den Arbeitsaufwand für die Verwaltung von Gmail-Aufgaben auf mehrere Schultern verteilen.

Gmail-Berechtigungen, die Sie zuweisen können 

Sie können eine benutzerdefinierte Rolle mit einer der folgenden Gmail-Berechtigungen oder einer beliebigen Kombination daraus erstellen: 

So weisen Sie Nutzern Administratorberechtigungen zu:

  1. Erstellen Sie eine benutzerdefinierte Administratorrolle mit den Gmail-Berechtigungen, die Sie gewähren möchten.

  2. Weisen Sie die benutzerdefinierte Administratorrolle einem oder mehreren Nutzern zu.
  3. Speichern Sie die Einstellungen.

Administratorberechtigungen überprüfen

Für diese Aufgabe müssen Sie als Super Admin angemeldet sein.

Überprüfen Sie nach dem Zuweisen einer Rolle die Berechtigungen des Nutzers. 

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Nutzer.

  3. Klicken Sie auf seinen Namen, um die Kontoseite zu öffnen.

  4. Klicken Sie unten auf der Kontoseite auf Mehr anzeigen.

  5. Klicken Sie auf Administratorrollen und -berechtigungen.

E-Mails in der Quarantäne aufrufen und verwalten

Nachdem Sie Nutzer mit Quarantäneberechtigungen eingerichtet haben, können diese sich anmelden und die E-Mail-Nachrichten in den Quarantänen verwalten, die einer Gruppe zugeordnet sind, der sie angehören. 

Weitere Informationen

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?