Buchung von Ressourcen erlauben, die als "Nur Verfügbarkeit anzeigen" freigegeben sind

Wenn Sie in der Admin-Konsole eine neue Kalenderressource erstellen und die Freigabe sekundärer Kalender aktiviert ist (entweder als "Nur Verfügbarkeit anzeigen" oder als "Alle Details anzeigen"), können Nutzer in Ihrer Domain Besprechungen in diesen Ressourcen standardmäßig planen. Als Administrator können Sie diese Standardeinstellung für Ihre Domain jedoch ändern und auswählen, ob ihre Nutzer Ressourcen buchen können, die als "Nur Verfügbarkeit anzeigen" freigegeben sind.

Ist diese Einstellung aktiviert, können Nutzer in Ihrer Organisation Ressourcen auch dann buchen, wenn Sie vertrauliche Termininformationen für sie ausblenden.

Hinweis: Eine Änderung der Standardeinstellung wirkt sich nur auf Google Cloud-Domains aus, die nach dem 12. Januar 2016 registriert wurden. Für alle davor erstellten Domains ist diese Einstellung deaktiviert. Administratoren können diese Einstellung jederzeit manuell ändern.

So ändern Sie als Administrator die Standardeinstellung:

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Klicken Sie auf der Startseite der Admin-Konsole auf Appsund dannGoogle Workspaceund dannKalender.
  3. Wählen Sie Allgemeine Einstellungen aus.
  4. Wechseln Sie zu Berechtigungen für die Buchung von Ressourcen und klicken Sie auf das Kästchen neben "Nutzer dürfen Ressourcen buchen, die als "Nur Verfügbarkeit anzeigen" freigegeben sind.

Super Admins können alle Ressourcen in der Domain buchen, unabhängig davon, ob die Einstellung AKTIVIERT oder DEAKTIVIERT ist.
 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben