Welche Inhalte werden zwischen Outlook und der G Suite synchronisiert?

G Suite Sync for Microsoft Outlook (GSSMO)

E-Mails, Kalendertermine und Kontakte werden mit G Suite Sync for Microsoft Outlook (GSSMO) regelmäßig zwischen Ihrem Google-Konto und Microsoft Outlook synchronisiert.

Einige Datentypen werden dabei jedoch nicht berücksichtigt. Außerdem gibt es Unterschiede bei einigen Funktionen in Outlook, wenn Sie GSSMO verwenden. Daten sehen in bestimmten G Suite-Tools wie Gmail möglicherweise ein wenig anders aus.

Synchronisierte Daten

Alle öffnen   |   Alle schließen

E-Mail
E-Mail-Daten in Ihrem alten Outlook-Profil Werden in Ihr G Suite-Profil in Outlook importiert Können in Outlook mit GSSMO verwendet werden Werden mit der G Suite synchronisiert Hinweise
E-Mails  
E-Mail-Status ("Gelesen" und "Ungelesen")  
Gelöschte Elemente Der Import ist optional.
Ordner und Unterordner Outlook-Ordner werden in Gmail als Labels erstellt. Unterordner werden als geschachtelte Labels angezeigt.
Unterordner im Posteingang (und anderen Systemordnern) "" In Gmail werden Labels unter Posteingang, Gesendet oder anderen Systemlabels nicht verschachtelt. Labels werden stattdessen als Posteingang/Ordnername angezeigt.
Junk-E-Mail Der Import ist optional. Junk-E-Mails werden in Gmail als Spam bezeichnet.
Entwürfe    
Anhänge Anhänge über 25 MB werden nicht mit Gmail synchronisiert.
Ausführbare Anhänge       In Gmail nicht zugelassen.
Beiträge in Posteingangsordnern    
Wichtigkeitsstufen  
Nachrichtenkennzeichnung Markierungen werden in Gmail als Sterne angezeigt.
Daten und Erinnerungen zur Nachverfolgung (gemeinsam mit Kennzeichnungen verwendet)     Werden nicht in Gmail importiert oder mit Gmail synchronisiert, können aber nach dem Import in Outlook verwendet werden.
Pfeilsymbole, die Antworten und weitergeleitete Nachrichten markieren   Werden für Nachrichten angezeigt, die Sie in Outlook beantworten oder weiterleiten, sie werden jedoch nicht mit Gmail oder anderen Outlook-Clients synchronisiert.
Regeln     Werden nicht importiert oder synchronisiert, können jedoch in Outlook neu erstellt werden. Sie können entsprechende Filter in Gmail erstellen, die für beide Oberflächen gelten.
Signaturen     Werden nicht importiert oder synchronisiert, können jedoch in Outlook oder Gmail neu erstellt werden.
POP-Nachrichten ""   POP-E-Mail-Protokollnachrichten in Ihrem primären Posteingang werden aus Ihrem alten Profil importiert und mit Gmail synchronisiert (möglicherweise nicht erwünscht). POP-Nachrichten, die nach dem Import eingehen, werden nicht synchronisiert.
POP- oder IMAP-Konto     Kontoeinstellungen werden nicht importiert. Sie können das Konto jedoch in Ihrem G Suite-Profil neu erstellen.
Kategoriedefinitionen   Kategorien sind in Gmail nicht verfügbar.
Kategoriezuweisungen     Werden nicht importiert. Sie können jedoch Nachrichten in Outlook nach dem Import kategorisieren.
Mit S/MIME senden       Mit S/MIME senden ist in GSSMO nicht verfügbar.

Weitere Informationen

Kalendertermine
Kalenderdaten in Ihrem alten Outlook-Profil Werden in Ihr G Suite-Profil in Outlook importiert Können in Outlook mit GSSMO verwendet werden Werden mit der G Suite synchronisiert Hinweise
Standardkalender Enthält Termine, Beschreibungen, Teilnehmer und Standorte.
Weitere Kalender, die Sie in Google Kalender haben Müssen sich im Kalenderordner von Outlook oder in einem untergeordneten Kalenderordner befinden.
Weitere Kalender, die Ihnen gehören, und die nicht in Google Kalender sind     Kalender, die sich nicht im Kalenderordner von Outlook befinden, werden nicht synchronisiert.
Verfügbarkeitsstatus für G Suite-Nutzer  
Verfügbarkeitsstatus für Nutzer, die nicht die G Suite verwenden Hierfür muss Ihr Administrator den Dienst Google Kalender aktivieren.
Status "Mit Vorbehalt" oder "Abwesend"   In Outlook verfügbar. Allerdings werden beide Status als "Beschäftigt" angezeigt – sowohl in Google Kalender als auch für andere Outlook-Nutzer.
Kalenderanhänge ""  

Sind in Outlook verfügbar. Anhänge, die in Outlook zu einem Kalendertermin hinzugefügt werden, werden jedoch nicht mit den Kalendern anderer Nutzer synchronisiert. Stattdessen erhalten die Nutzer, die sich den Termin in Google Kalender ansehen, die Einladung mit einem Hinweis in der Beschreibung, dass der Anhang entfernt wurde.

Kategoriedefinitionen   Kategorien sind in Google Kalender nicht verfügbar.
Kategoriezuweisungen    
Optionale Teilnehmer  
Zusätzliche Inhalte in Terminbeschreibungen (Bilder, Links, Tabellen, Fett- oder Kursivdruck) "" "" Sie können einer Kalenderbeschreibung in Outlook Rich-Text-Inhalte hinzufügen. Die Formatierung wird möglicherweise aber nicht mit den Kalendern anderer Nutzer synchronisiert. Wenn Sie Outlook 2016 verwenden, müssen Sie Termine im RTF-Format speichern, damit die Formatierung synchronisiert wird. Weitere Informationen
Terminerinnerungen  

Weitere Informationen

Persönliche Kontakte
Persönliche Kontaktdaten in Ihrem alten Outlook-Profil Werden in Ihr G Suite-Profil in Outlook importiert Können in Outlook mit GSSMO verwendet werden Werden mit der G Suite synchronisiert Hinweise
Persönliche Kontakte in Google Kontakte Enthält alle Felder, z. B. "Speichern unter", Bilder oder Notizen.
Persönliche Kontakte, die nicht in Google Kontakte sind     Kontakte müssen sich im Kontakteordner von Outlook oder in einem untergeordneten Kontakteordner befinden, um synchronisiert zu werden.
Mehrere Kontakteordner "" Kontakteordner aus Outlook werden nicht mit der G Suite synchronisiert. Stattdessen werden alle Kontakte unter Google Kontakte angezeigt. Sie können Ihre Kontakte in Google Kontakte mithilfe von Labels organisieren.
Rich-Formatierung in Notizen   Rich-Formatierung bleibt nur dann in Outlook erhalten, wenn Sie Ihre Kontakte aus Ihrem Google-Konto nicht synchronisieren.
Persönliche Verteiler- oder Mailinglisten "" Ihre Mailinglisten aus Outlook werden nicht mit der G Suite synchronisiert. Sie können jedoch über Gmail weiterhin E-Mails an eine Liste senden, wenn Sie eine Google-Gruppe erstellen.
Notizen, die größer als 16 KB sind   Die Notizen werden in der G Suite abgeschnitten, bleiben jedoch in Outlook vollständig erhalten.
Kennzeichnungen, Daten und Erinnerungen zur Nachverfolgung   Kennzeichnungen sind in Google Kontakte nicht verfügbar.
Kategoriedefinitionen   Kategorien sind in Google Kontakte nicht verfügbar.
Kategoriezuweisungen   Kategorien sind in Google Kontakte nicht verfügbar.
Benutzerdefinierte Felder für Kontakte    
Anhänge   Anhänge sind in Google Kontakte nicht verfügbar.

Der Ausdruck "Anhänge konnten nicht synchronisiert werden" wird an das Notizfeld des Kontakts angehängt. Der Anhang ist in Outlook weiterhin verfügbar.

Weitere Informationen

Globale Kontakte

Das Verzeichnis Ihrer Domain ist in Outlook verfügbar, wenn es vom Domainadministrator aktiviert wurde. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Verzeichnis einrichten und verwalten.

Globale Kontaktdaten und Funktionen Werden in Ihr G Suite-Profil in Outlook importiert Können in Outlook mit GSSMO verwendet werden Werden mit der G Suite synchronisiert Hinweise
Domainkontakte (individuelle und Gruppenadressen)  
Kontakte außerhalb der Domain Zum globalen Verzeichnis hinzugefügt
Automatische Vervollständigung Funktioniert für Nutzer-, Gruppen-, und Ressourcenadressen, denen Sie mindestens eine E-Mail gesendet haben.
Daten in zusätzlichen Feldern zu jedem Nutzer

In Outlook werden die Attribute angezeigt, die mit den Feldern übereinstimmen, die einem Kontakt im Verzeichnis der G Suite zugewiesen wurden.

Benutzerdefinierte Attribute sind nicht sichtbar.

Absender-/Empfängerinformationen aus der globalen Adressliste (GAL)       Wenn Sie den Mauszeiger in einer Outlook-Nachricht auf die E-Mail-Adresse bewegen, werden die GAL-Informationen eines Absenders oder Empfängers nicht angezeigt.
Namen prüfen (Aliasse aus der GAL)      

Die GAL synchronisiert keine E-Mail-Aliasse. Daher werden sie von der Outlook-Funktion "Namen überprüfen" nicht gefunden.

Hinweise
Outlook-Notizen in Ihrem alten Outlook-Profil Werden in Ihr G Suite-Profil in Outlook importiert Können in Outlook mit GSSMO verwendet werden Mit Google Docs synchronisiert Hinweise
Notizen (in übergeordneten Ordnern) Outlook-Notizen werden als Textdateien in Docs gespeichert.
Notizen (in untergeordneten Ordnern) Untergeordnete Ordner in Outlook werden mit Ordnern in Docs synchronisiert.
Kategoriezuweisungen   Kategorien sind in Docs nicht verfügbar.
Google Tasks
Outlook-Aufgaben in Ihrem alten Outlook-Profil Werden in Ihr G Suite-Profil in Outlook importiert Können in Outlook mit GSSMO verwendet werden Mit Google Tasks synchronisiert Hinweise
Aufgaben  
Notizen in Aufgaben  
Fälligkeitsdaten  
Aufgabenstatus als erledigt gekennzeichnet Wenn Sie eine Aufgabe in Outlook als erledigt kennzeichnen, wird sie in Google Tasks abgehakt.
Weitere Aufgabenstatus ("In Bearbeitung" oder "Zurückgestellt")   In Google Tasks nicht verfügbar.
Erinnerungen   In Google Tasks nicht verfügbar.
Startdaten   In Google Tasks nicht verfügbar.
Kategoriezuweisungen   In Google Tasks nicht verfügbar.
Übergeordnete Ordner in Aufgaben   Wird in Google Tasks als separate Aufgabenlisten angezeigt.
Untergeordnete Ordner in Aufgaben   In Google Tasks sind keine übergeordneten Aufgabenlisten vorhanden. Aufgaben in untergeordneten Outlook-Ordnern werden mit der übergeordneten Liste in Google Tasks synchronisiert.
Journaleinträge
Outlook-Journaldaten in Ihrem alten Outlook-Profil Werden in Ihr G Suite-Profil in Outlook importiert Können in Outlook mit GSSMO verwendet werden Mit Google Docs synchronisiert Hinweise
Journaleinträge    

Weitere Informationen

Google, die Google Workspace sowie zugehörige Marken und Logos sind Marken von Google LLC. Alle anderen Unternehmens- und Produktnamen sind Marken der Unternehmen, mit denen sie verbunden sind.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben