Systemvoraussetzungen

Prüfen Sie vor der Installation von Google Cloud Directory Sync (GCDS), ob Sie die folgenden Anforderungen erfüllen.

Google-Konto

Sie benötigen eines der folgenden Konten:

  • Ein Google-Konto oder ein Cloud Identity-Konto
  • Ein Super Admin-Konto in Google Workspace oder in Cloud Identity

GCDS-Server

  • Ein Server zum Ausführen von GCDS mit einem der folgenden Betriebssysteme:
    • Microsoft Windows (unterstützt unter Windows 7, 8 und 10 sowie Windows Server 2008, 2012, 2016 und 2019).
    • Linux: Wenn Sie eine 32-Bit-Version von GCDS auf einem 64-Bit-Linux-System verwenden, ist eine 32-Bit-libc (z. B. libc6-i386) erforderlich.
  • Wenn Sie einen Linux-Server verwenden, benötigen Sie ein auf demselben Server installiertes GUI oder Zugriff auf einen anderen Server mit einem GUI. Wenn Sie den Server wechseln, müssen Sie die Konfigurationsdatei noch einmal autorisieren. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel „Konfigurationsdateien verwenden“ unter Eine Konfigurationsdatei auf verschiedenen Computern oder mit unterschiedlichen Nutzern verwenden.
  • Wenn Sie GCDS auf einem Windows-Server installieren möchten, müssen Sie Administrator auf diesem Server sein. 
  • Für eine optimale GCDS-Leistung wird empfohlen, mindestens einen Zweikernprozessor zu verwenden.
  • Mindestens 5 GB freier Speicherplatz für Protokolldateien und weitere Daten. Bei Ausführung mit der Protokollstufe DEBUG oder INFO benötigen Sie möglicherweise mehr Speicherplatz für zusätzliche Protokolldaten.
  • Freier RAM-Speicher: Der erforderliche Speicherplatz hängt von der Größe Ihrer Organisation ab:
    Anzahl der Entitäten* Empfohlene Menge an freiem RAM-Speicher
    Weniger als 10.000 1 GB
    10.000–200.000 2–4 GB
    Mehr als 200.000 8 GB

    * Zu den Entitäten zählen Ressourcen wie Nutzer, Gruppen, Gruppenmitglieder, Organisationseinheiten und Kontakte.

    Möglicherweise müssen Sie den freien RAM-Speicher vergrößern. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel „Häufige Probleme mit GCDS beheben“ unter Wie gehe ich bei speicherbezogenen Fehlern vor?

LDAP-Server

  • Alle LDAP-Versionen werden unterstützt.
  • GCDS muss vom LDAP-Server aus auf die Nutzerinformationen zugreifen können. 
  • LDAP-Administratorzugriff auf Ihren Verzeichnisserver.
  • Netzwerkzugriff auf den LDAP-Server. Sie müssen GCDS nicht direkt auf Ihrem LDAP-Server ausführen.
  • Leseberechtigungen auf dem LDAP-Server für die Organisationseinheiten, die Sie synchronisieren möchten. 
  • Ein LDAP-Browser, der die LDAP-Verzeichnisserverdaten lesen und darin suchen kann.

Netzwerkanforderungen

Verschlüsselung

  • GCDS-zu-LDAP:
    • Wenn der im Konfigurationsmanager angegebene Verbindungstyp LDAP+SSL ist, wird eine SSL-Verschlüsselung verwendet.
    • Wenn der ausgewählte Verbindungstyp Standard-LDAP ist, wird keine Verschlüsselung verwendet.
  • GCDS-zu-Google-Verbindungen werden mit HTTPS verschlüsselt.

Aufwand und Fachwissen

  • LDAP-Verzeichnis: Sie sollten mit Ihren LDAP-Daten vertraut sein und sich außerdem mit der LDAP-Abfragesprache auskennen.
  • Netzwerkkenntnisse: Sie brauchen Erfahrung mit Ihren Netzwerk- und Sicherheitseinstellungen für internen und ausgehenden Traffic und müssen E-Mail-Server für Benachrichtigungs-Traffic einrichten können.
  • Kenntnis Ihrer Nutzerbasis: Sie müssen ermitteln können, welche LDAP-Einträge für aktuelle Nutzer und Gruppen stehen.


Google, Google Workspace sowie zugehörige Marken und Logos sind Marken von Google LLC. Alle anderen Unternehmens- und Produktnamen sind Marken der Unternehmen, mit denen sie verbunden sind.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

true
Starten Sie noch heute mit Ihrer kostenlosen Testversion für 14 Tage.

Berufliche E-Mail-Konten, Online-Speicherplatz, Kalender mit Freigabefunktion, Videobesprechungen und vieles mehr. Starten Sie noch heute mit Ihrer kostenlosen Testversion von G Suite.

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73010
false
false