Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Google Apps heißt jetzt G Suite. Derselbe Dienst, neuer Name. Weitere Informationen zur Umbenennung

Für G Suite registrieren

Registrieren Sie sich für G Suite, um in Ihrem Team oder Ihrer Organisation Gmail, Speicherplatz auf Google Drive, Google Kalender, Online-Dokumente, Video-Hangouts und weitere Dienste zur Zusammenarbeit zu verwenden. Wenn Sie maximal zehn Nutzer registrieren, können Sie eine kostenlose Testversion ausprobieren. Sie haben die Wahl zwischen zwei Versionen: G Suite und G Suite Business. Vergleichen Sie die Versionen und sehen Sie sich die Gebühren an.

Jetzt registrieren: G Suite G Suite Business

Für die Registrierung sind drei Angaben erforderlich:

Der Internet-Domainname Ihrer Organisation

Dabei sollte es sich um die primäre Domain handeln, unter der Sie Google-Dienste nutzen möchten, zum Beispiel www.ihrebeispielurl.de (wobei ihrebeispielurl.de Ihr eindeutiger Domainname wäre). Sie können entweder eine eigene Domain verwenden, die Sie bereits besitzen, oder bei der Registrierung eine neue Domain kaufen.


Ich möchte meine eigene Domain nutzen

Folgen Sie bei der Registrierung der Anleitung zur Verwendung Ihrer vorhandenen Domain. Dabei muss es sich um einen Domainnamen handeln, den Sie aktuell besitzen. Bevor Sie Ihre eigene Domain mit den Google-Diensten verwenden, müssen Sie Ihre Inhaberschaft bestätigen. Dazu müssen Sie entweder auf die DNS-Einstellungen Ihrer Domain oder auf die Quelldateien auf dem Webserver Ihrer Domain zugreifen können.

Sie müssen Ihre Domain nicht an Google übertragen, sondern können weiterhin ein Konto bei Ihrem Domainhost führen. Wir aktivieren lediglich Dienste für Ihre Domain. Wer ist mein Domainhost?

Möchten Sie die Domain mit einem anderen Google Cloud-Konto verwenden? In diesem Fall müssen Sie die Domain vor der Registrierung für ein neues Konto aus dem anderen Konto entfernen.

Ich möchte eine Domain kaufen

Wenn Sie G Suite nutzen möchten, aber noch keinen Domainnamen haben, helfen wir Ihnen im Rahmen der Registrierung gern beim Kauf einer Domain.

Weitere Informationen zum Kauf einer Domain von einem Google-Partner

Ein persönlicher Nutzername für die Verwendung von G Suite-Diensten

Dies ist der persönliche Nutzername in Ihrer Domain, den Sie für Google-Dienste verwenden, wie zum Beispiel in ihrname@ihrebeispielurl.de. Diesen Namen (und ein Passwort) benötigen Sie, um sich in Ihrem G Suite-Konto anzumelden und Dienste für Ihre Organisation zu verwalten. Außerdem ist dieser Name Bestandteil Ihrer E-Mail-Adresse, falls Sie Gmail verwenden, und wird für alle anderen G Suite-Dienste verwendet.

Eine E-Mail-Adresse, die nicht auf Ihrer G Suite-Domain vorhanden ist

Für den Fall, dass Sie einmal die Anmeldedaten für Ihr G Suite-Konto vergessen, benötigen Sie eine externe E-Mail-Adresse, damit wir Sie auch dann erreichen können, wenn Sie keinen Zugriff auf Ihr G Suite-Konto haben. Dabei muss es sich um eine gültige E-Mail-Adresse außerhalb Ihrer G Suite-Domain handeln (z. B. Ihre private Gmail-Adresse), unter der Sie aktuell und für die Verwendungsdauer von G Suite E-Mails empfangen.

Nach der Registrierung werden Sie zu Ihrer Google Admin-Konsole weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Domaininhaberschaft bestätigen, wenn Sie eine bereits vorhandene Domain angemeldet haben, und Dienste für Ihre Nutzer einrichten.

War dieser Artikel hilfreich?
Im Konto anmelden

Wenn Sie Hilfe zu Ihrem Konto benötigen, melden Sie sich mit der E-Mail-Adresse Ihres G Suite-Kontos an. Tipps für den Einstieg in G Suite finden Sie in diesem Artikel.