DNS-Einträgen Ihrer Domain einen CNAME-Eintrag hinzufügen

Möglicherweise müssen Sie Ihrem Domainhost einen CNAME-Eintrag hinzufügen, um Ihre Domain zu bestätigen oder um Ihr G Suite-Administratorpasswort zurückzusetzen. In der Regel erwerben Sie Ihren Domainnamen bei Ihrem Domainhost (z. B. GoDaddy®, Enom® oder Name.com). Auch wenn Sie Ihre Website neu zuordnen, kann es sein, dass Sie Ihrem Domainhost einen CNAME-Eintrag hinzufügen müssen.

Schritt 1: Beim Domainhost anmelden

  1. Wenn Sie nicht wissen, wer das ist, lesen Sie einfach den Hilfeartikel Domainhost identifizieren.
  2. Öffnen Sie einen Browsertab oder ein Browserfenster und melden Sie sich auf der Website Ihres Hosts an.

Schritt 2: Eindeutigen CNAME-Eintrag abrufen

Den eindeutigen CNAME-Eintrag für Ihre Domain erhalten Sie entweder beim Einrichten der G Suite oder wenn Sie Ihr G Suite-Administratorpasswort zurücksetzen.

Der Text "CNAME Label/Host" & "CNAME Ziel/Verweist auf" wird angezeigt.

Lassen Sie die Seite mit diesem Eintrag geöffnet, da Sie ihn später brauchen werden.

Schritt 3: DNS-Einträgen Ihrer Domain den CNAME-Eintrag hinzufügen

Wenn Sie mit CNAME-Einträgen nicht vertraut sind, wenden Sie sich am besten direkt an Ihren Domainhost, um weitere Hilfe zu erhalten. Die E-Mail-Vorlage unten erleichtert Ihnen die Kommunikation.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihrem Domainhost den CNAME-Eintrag hinzuzufügen. In der Dokumentation Ihres Domainhosts finden Sie ggf. eine genauere Anleitung.

  1. Rufen Sie die DNS-Einträge Ihrer Domain auf.
  2. Fügen Sie den DNS-Einstellungen einen Eintrag hinzu und wählen Sie als Eintragstyp CNAME aus.
  3. Kehren Sie zum ersten Fenster/Tab zurück und kopieren Sie den Inhalt des Felds Label/Host.
  4. Fügen Sie den kopierten Inhalt in das Feld Label oder Host mit Ihren DNS-Einträgen ein.
  5. Kehren Sie zum ersten Fenster/Tab zurück und kopieren Sie den Inhalt des Felds Destination/Target (Ziel).
  6. Fügen Sie den kopierten Inhalt in das Feld Destination oder Ziel mit Ihren DNS-Einträgen ein.

    Ihr Eintrag sollte etwa so aussehen:

    CNAME-Eintrag für die Überprüfung

    Eintragtyp Feld Label/Host Gültigkeitsdauer Feld Destination/Ziel
    CNAME XXXXXXXXXXXX 3.600 oder Standardeinstellung beibehalten xx-XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    .domainverify.googlehosted.com

     

    CNAME-Eintrag für die Passwortzurücksetzung

    Eintragtyp Feld Label/Host Gültigkeitsdauer Feld "Ziel"
    CNAME googleXXXXXXXXXXXXXXXX 3600 google.com

     

  7. Speichern Sie Ihren Eintrag.
    Es kann bis zu 72 Stunden dauern, bis die Änderungen wirksam werden. In der Regel geschieht dies jedoch weitaus schneller.
  8. Kehren Sie zum anderen Browser mit dem Fenster für die Einrichtung oder zum Zurücksetzen des Passworts zurück und führen Sie die nächsten Schritte aus.

E-Mail-Vorlage für eine Supportanfrage beim Domainhost

Mit dieser Vorlage können Sie Ihren Domainhost um Unterstützung beim Hinzufügen des CNAME-Eintrags zu Ihren DNS-Einträgen bitten. Geben Sie den eindeutigen Text aus den Feldern Label/Host und Destination/Target (Ziel) in die E-Mail ein, bevor Sie sie an das Supportteam Ihres Domainhosts senden.

Sehr geehrtes Supportteam,
 
können Sie mir helfen, den DNS-Einträgen meiner Domain einen CNAME-Eintrag hinzuzufügen?
 
Meine Domain lautet:
 
Mein CNAME-Eintrag (Ziel) lautet:
 
Mein CNAME-Eintrag (Label/Host) verweist auf:
 
Ich bin erreichbar unter:
 
Vielen Dank!
<Ihr Name>

CNAME für die Zuordnung der Website einfügen

Mit CNAME-Einträgen lassen sich auch Webadressen ändern oder personalisieren. Dazu müssen die Werte für CNAME-Einträge eingegeben werden.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?