G Suite-Dienste zum Konto hinzufügen

Wenn Sie sich für die G Suite registrieren, werden Ihrem Google-Konto die Hauptdienste hinzugefügt und sind dann für die Nutzer verfügbar. Dazu gehören z. B. Gmail, Google Kalender, Google Drive, Google Hangouts und noch mehr. Sie können weitere G Suite-Dienste hinzufügen, um z. B. zusätzlichen Drive-Speicherplatz für Nutzer zu erwerben. Nicht benötigte Hauptdienste, die Sie entfernt haben, lassen sich später wieder hinzufügen.

Kostenlose zusätzliche Dienste wie Blogger, Google Ads und Google Maps werden immer hinzugefügt. Folgen Sie einfach der Anleitung unten, um G Suite-Upgrades oder -Erweiterungen zu installieren oder deaktivierte Hauptdienste wieder hinzuzufügen.

G Suite-Dienste hinzufügen

  1. Anmeldung in der Google Admin-Konsole.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Apps und dann G Suite.

    Unter Umständen müssen Sie zuerst auf Mehr Widgets klicken, damit "Apps" angezeigt wird.

  3. Klicken Sie auf Dienste hinzufügen.
  4. Klicken Sie neben dem gewünschten Dienst auf Jetzt hinzufügen.

Nachdem Sie einen Dienst hinzugefügt haben, können Sie steuern, für welche Nutzer er verfügbar ist. Aktivieren oder deaktivieren Sie dazu einfach den jeweiligen Dienst in der Google Admin‐Konsole. Weitere Informationen finden Sie unter Zugriff auf Google-Dienste steuern.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?