Funktionsweise der Organisationsstruktur

Anfangs werden alle Nutzer und Geräte in der Google Admin-Konsole in einer einzigen Organisationseinheit aufgeführt. Alle Einstellungen, die Sie in der Google Admin-Konsole vornehmen, werden auf diese übergeordnete Organisation und damit auf alle Nutzer und Geräte in Ihrem Konto angewendet.

Einstellungen auf Nutzer- oder Gerätegruppen anwenden

Wenn Sie auf bestimmte Nutzer oder Geräte unterschiedliche Einstellungen anwenden möchten, platzieren Sie sie in einer untergeordneten Organisation. Sie selbst legen fest, welche Einstellungen für Nutzer oder Geräte in einer Organisation gelten. Damit also die festgelegten Einstellungen der oberen Ebene nicht auf die untergeordnete Organisation übergehen, wenden Sie für diese die gewünschten besonderen Einstellungen an.

  • Ein Beispiel: Nutzer in der übergeordneten Organisation können Gmail, Google Hangouts und Google Drive verwenden. Nutzer in der untergeordneten Organisation übernehmen Gmail und Google Drive. Hangouts ist jedoch deaktiviert.
  • Empfehlung: Erstellen Sie separate Organisationen für Nutzer und Geräte. So können Sie die Einstellungen genau auf verwaltete Geräte und verwaltete Nutzer zuschneiden.

Einstellungen auf einen Nutzer oder ein Gerät anwenden

Wenn Sie die Einstellungen für einen einzelnen Nutzer oder ein einzelnes Gerät anpassen möchten, richten Sie eine Organisationseinheit speziell für diesen Nutzer oder dieses Gerät ein. Nutzer und Geräte gehört immer nur zu einer Organisationseinheit und deren Einstellungen werden entsprechend übernommen.

Optionen für große Unternehmen

Wenn Sie viele Nutzer verwalten oder Ihr LDAP-Verzeichnis synchronisieren, sollten Sie Zugriffsgruppen verwenden, um einen Dienst für bestimmte Nutzer in einer Organisation zu aktivieren. Beispiel: Sie haben YouTube für alle Organisationseinheiten deaktiviert, einige Nutzer in der Marketing- und Vertriebsabteilung brauchen den Dienst aber für ihre Arbeit. Jetzt haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Verschieben Sie die Nutzer in eine neue oder vorhandene Organisation und aktivieren Sie den Dienst.  
  • Fassen Sie die Nutzer in einer Zugriffsgruppe zusammen, für die dieser Dienst aktiviert ist.
    Nutzer in dieser Gruppe können so auf den Dienst zugreifen, auch wenn er für die Organisation deaktiviert ist oder die Nutzer verschiedenen Organisationen angehören. Mit Zugriffsgruppen lassen sich Dienste für Nutzer aktivieren, ohne die Organisationsstruktur zu ändern. Informationen zur Verwendung finden Sie unter Zugriff auf die G Suite und Google-Dienste über Gruppen steuern.

Hierarchie erstellen

Es lassen sich beliebig viele Organisationseinheiten erstellen. Diese können gleichrangig oder hierarchisch gegliedert sein. Jede untergeordnete Organisation übernimmt die Einstellungen der übergeordneten Einheit, die Sie dann aber beliebig anpassen können. Wenn Sie eine Einstellung auf einer Hierarchieebene ändern, wird diese Änderung für alle untergeordneten Organisationen übernommen. Benutzerdefinierte Einstellungen bleiben jedoch unverändert.

Bei der Verwendung mehrerer Domains

Sie können Nutzer aus verschiedenen Domains in einer Organisationseinheit zusammenfassen. Standardmäßig befinden sich alle Ihre Nutzer zunächst in ein und derselben übergeordneten Einheit. Wenn Sie Einstellungen für Nutzer in einer bestimmten Domain ändern möchten, erstellen Sie eine Organisationseinheit speziell für diese Nutzer.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?