Alternative sichere Routen für Verschlüsselungsdienste von Drittanbietern erstellen

Sie können das Routingverhalten für Nachrichten ändern, die eine sichere Übertragung erfordern. Erstellen Sie dafür eine "Alternative sichere Route", auf die im Bedarfsfall zurückgegriffen werden kann. Wenn Sie einen Drittanbieterdienst zur Verschlüsselung von E-Mails nutzen, können Sie mit dieser Einstellung Nachrichten übermitteln, deren Übertragung sonst nicht sicher ist. 

Hinweis: Sie müssen über den Tab "Hosts" E-Mail-Routen hinzufügen, bevor Sie die Einstellung "Alternative sichere Route" konfigurieren können. Weitere Informationen Fügen Sie dabei einen Host mit der entsprechenden gewünschten TLS-Zustellungsebene hinzu.

Alternative sichere Routen für Domains erstellen

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Klicken Sie auf der Startseite der Admin-Konsole auf Appsund dannGoogle Workspaceund dannGmailund dannErweiterte Einstellungen.

    Tipp: Scrollen Sie auf der Seite „Gmail” nach unten, um „Erweiterte Einstellungen” zu sehen.

  3. Wählen Sie links die oberste Organisationsebene aus.
  4. Scrollen Sie im Abschnitt Routing zur Einstellung Alternative sichere Route 
    • Lautet der Status der Einstellung Noch nicht konfiguriert, bewegen Sie den Mauszeiger auf die Einstellung und klicken Sie auf Konfigurieren.
    • Wenn die Einstellung den Status Lokal übernommen hat, bewegen Sie den Mauszeiger darauf und klicken Sie auf Bearbeiten.
  5. Geben Sie eine kurze Beschreibung ein, die in der Zusammenfassung der Einstellung angezeigt wird.
  6. Wählen Sie folgende Option aus: Verwenden Sie eine alternative sichere Route, wenn eine sichere Übertragung (TLS) erforderlich ist.
  7. Wählen Sie aus der Liste eine Route aus. Wenn Sie keine Liste sehen, müssen Sie zuerst über den Tab "Hosts" eine E-Mail-Route für die erweiterte Gmail-Zustellung hinzufügen.

    Hinweis: Alle E-Mails, die eine sichere Übertragung erfordern und an Hosts gesendet werden, für die Sie TLS nicht aktiviert haben, werden über die alternative sichere Route umgeleitet.
  8. Wenn Sie die Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Einstellung hinzufügen oder auf Speichern, um das Dialogfeld zu schließen.

    Hinweis: Alle Einstellungen, die Sie hinzufügen, werden auf der Seite "Erweiterte Einstellungen" markiert. 
  9. Klicken Sie unten im Fenster auf Speichern.

Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis die Änderungen wirksam werden. Im Audit-Log für die Admin-Konsole behalten Sie die Änderungen im Blick.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73010
false