E-Mails über eine alternative sichere Route (TLS) senden

Transport Layer Security (TLS) ist ein Protokoll, das E-Mail-Nachrichten aus Sicherheits- und Datenschutzgründen verschlüsselt. TLS verhindert den unbefugten Zugriff auf Ihre Nachrichten, wenn sie über Internetverbindungen gesendet werden.

In Gmail wird standardmäßig immer versucht, Nachrichten über eine sichere TLS-Verbindung zu senden. Für eine sichere End-to-End-TLS-Verbindung müssen sowohl der sendende als auch der empfangende Server TLS verwenden. Wenn der Empfangsserver kein TLS verwendet, sendet Gmail weiterhin Nachrichten mit TLS, aber die Verbindung ist nicht sicher.

Wenn E-Mails immer über eine sichere TLS-Verbindung gesendet werden sollen, auch wenn Sie nicht sicher sind, dass Empfangsserver TLS verwenden, fügen Sie eine Einstellung für alternative sichere Routen hinzu. Wenn Sie eine alternative sichere Route hinzufügen, werden ausgehende E-Mails von Ihrer Domain über einen Host oder einen Drittanbieterdienst gesendet, der die Nachrichten verschlüsselt, bevor sie an die Empfängerserver zugestellt werden.

Hinweis : Wenn Sie TLS für Nachrichten an und von den von Ihnen angegebenen E-Mail-Adressen oder Domains verwenden möchten, folgen Sie der Anleitung unter E-Mails über eine sichere TLS-Verbindung senden.

Schritt 1: Host hinzufügen

Fügen Sie einen Host hinzu, der ausgehende Nachrichten verschlüsselt. Prüfen Sie, ob der Host die TLS-Version unterstützt, die für die E-Mails Ihrer Organisation erforderlich ist. Eine ausführliche Anleitung finden Sie im Hilfeartikel E-Mail-Server für die Gmail-E-Mail-Weiterleitung hinzufügen

Schritt 2: Alternative sichere Route hinzufügen

Fügen Sie über den in Schritt 1 hinzugefügten Host eine alternative sichere Route hinzu:

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie in der Admin-Konsole zu „Menü“ und dann Appsund dannGoogle Workspaceund dannGmailund dannRouting.
  3. Wählen Sie links die oberste Organisationsebene aus.
  4. Scrollen Sie zur Einstellung Alternative sichere Route und klicken Sie auf Bearbeiten Bearbeiten.
  5. Setzen Sie ein Häkchen im Kästchen Alternative sichere Route verwenden, wenn sichere Übertragung erforderlich ist.
  6. Wählen Sie unter dem Feld den Host aus, den Sie in Schritt 1 hinzugefügt haben.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis Änderungen wirksam werden, aber normalerweise geschieht dies eher. Weitere Informationen

Im Audit-Log für Administratoren können Sie die Änderungen im Blick behalten.

Weitere Informationen

E-Mails über eine sichere TLS-Verbindung senden

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü