Google Drive-Dateien eines gelöschten Nutzers wiederherstellen

Wenn Sie Dateien eines Nutzers, den Sie löschen, nicht übertragen, werden sie nach 20 Tagen gelöscht. Sie haben aber so lange die Möglichkeit, den gelöschten Nutzer wiederherzustellen und die Eigentümerschaft an seinen Dateien zu übertragen, bevor diese endgültig gelöscht werden.

Google Drive-Dateien eines gelöschten Nutzers wiederherstellen

  1. Stellen Sie den gelöschten Nutzer wieder her.

    Nachdem ein Nutzer gelöscht wurde, haben Sie 20 Tage Zeit, um sein Konto und seine Daten wiederherzustellen.

  2. Sobald der Nutzer wiederhergestellt ist, übertragen Sie die Eigentümerschaft seiner Dateien auf einen aktiven Nutzer.

  3. Löschen Sie das Nutzerkonto des ursprünglichen Dateieigentümers.

Freigegebene Dateien ausscheidender Nutzer automatisch aufbewahren

Wenn Sie geteilte Ablagen für freigegebene Dateien verwenden, gehören die Dateien dem gesamten Team. Das bedeutet, dass Dateien nicht gelöscht werden, wenn ein Nutzer die Organisation verlässt.

Geteilte Ablagen stehen in diesen Versionen zur Verfügung.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73010
false