Inhalte aus anderen Webmailkonten migrieren

Sie können Nutzern die Möglichkeit geben, E-Mails und Kontakte aus Webmailkonten anderer Anbieter wie Yahoo!, Hotmail oder AOL zu importieren. Dazu müssen Sie diese Funktion in der Google Admin-Konsole aktivieren. Die Nutzer sehen dann in den Gmail-Einstellungen auf dem Tab Konten eine weitere Funktion. 

Die Funktion zum Importieren aus anderen Webmailkonten kann nur global, d. h. für alle Nutzer in Ihrem Konto, aktiviert oder deaktiviert werden. Eine Anpassung dieser Einstellung für einzelne Unterorganisationen, die Sie erstellt haben, ist nicht möglich.

So aktivieren Sie den Import aus anderen Webmailkonten:

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.
  2. Gehen Sie auf der Startseite zu Apps > G Suite > Gmail > Erweiterte Einstellungen.
  3. Klicken Sie im Abschnitt Einrichtung auf das Kästchen neben E-Mails hochladen, um Nutzern die Option anzuzeigen, mit der sie ihre E-Mails und Kontakte aus Webmail- oder POP3-Konten wie Yahoo!, Hotmail oder AOL importieren können. 

    Tipp: Sollte dieser Abschnitt nicht angezeigt werden, wählen Sie oben auf der Seite unter Organisationen die oberste Organisation Ihres Kontos aus. Diese Funktion steht nicht zur Verfügung, wenn eine Unterorganisation ausgewählt ist.

  4. Klicken Sie auf Speichern. Es kann möglicherweise etwas dauern, bis die Änderungen übernommen werden.
  5. Bitten Sie die Nutzer, Gmail > Einstellungen aufzurufen, um den Import zu starten. Weitere Informationen finden Sie in den Hilfeartikeln Kontakte in Gmail importieren und E-Mails aus anderen Konten mit Gmail abrufen.

So deaktivieren Sie den Import aus anderen Webmailkonten:

Wenn Sie die Funktion zum Importieren aus anderen Webmailkonten deaktivieren möchten, entfernen Sie das Häkchen aus dem in Schritt 3 genannten Kästchen und speichern Sie Ihre Änderungen.

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?