Was ist eine Domain?

Sie benötigen einen Domainnamen, um sich für Google Workspace zu registrieren. Gewöhnlich besteht er aus dem Namen der Organisation und einer der Standard-Domainendungen, z. B. IhrUnternehmen.de oder stateuniversity.edu. Ihre Domain lautet beispielsweise IhrUnternehmen.de, wenn Sie eine Website unter www.IhrUnternehmen.de und die E-Mail-Adresse info@IhrUnternehmen.de haben.

Sie können eine Domain verwenden, die Sie bereits haben – oder eine Domain erwerben, wenn Sie sich für Google Workspace registrieren.

Domain mit Google Workspace-Diensten verwenden

Auswahl der Domain bei der Registrierung

Registrieren Sie sich für Google Workspace mit dem Domainnamen, den Sie für Dienste wie Gmail verwenden möchten. Verwenden Sie einen Domainnamen, der Ihnen gehört, oder kaufen Sie eine Domain bei der Registrierung. Wählen Sie die Domain mit Bedacht, da sie zum Haupterkennungsmerkmal für Ihre Google-Dienste wie Gmail und Drive wird.

Weitere Informationen im Artikel Primäre Domain auswählen

Benutzerdefinierte Webadressen für Ihre primäre Domain festlegen

Dadurch können Nutzer ihr Gmail-Postfach oder Websites über einfach zu merkende Adressen aufrufen, z. B. mail.beispiel.de oder www.beispiel.de.

Weitere Informationen im Artikel Webadressen für Google Workspace-Dienste anpassen

Andere Domains hinzufügen, die Sie bereits haben

Wenn Sie mehrere Domains haben, können Sie sie Ihrem Google Workspace-Konto hinzufügen. Vielleicht haben Sie z. B. mehrere Domains für verschiedene Produkte oder eine Universität hat für jeden Campus eine eigene Domain.

Weitere Informationen im Artikel Mehrere Domains oder Domain-Aliasse hinzufügen

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben