E-Mails mit DKIM authentifizieren

DNS-Einträge für eine Subdomain aktualisieren

Wenn Sie E-Mails über eine Sub-Domain senden, können Sie möglicherweise keinen TXT-Eintrag für diese Sub-Domain hinzufügen. Sie können den notwendigen TXT-Eintrag zur übergeordneten Domain hinzufügen, um die DKIM-Authentifizierung zu verwenden.

Wenn Ihr Domain-Registrator zulässt, dass Sie DNS-Einträge für die Subdomain erstellen, dann erstellen Sie den TXT-Eintrag für die Subdomain einfach so, wie Sie das auch bei anderen Domains tun würden. Befolgen Sie die nachstehende Anleitung nur beim Erstellen des TXT-Eintrages in der übergeordneten Domain.

Wenn Sie einen Domain-Schlüssel für eine Domain erstellen, wird in der Google Admin-Konsole der Name des TXT-Eintrages angezeigt, den Sie erstellen müssen. Der Name hat die Form selector._domainschlüssel, wobei selector das Selektor-Präfix für den Schlüssel bezeichnet (standardmäßig "google"). Wenn Sie den TXT-Eintrag für E-Mails nutzen möchten, die ausgehend von einer Subdomain gesendet werden, fügen Sie am Ende des Eintragnamens einen Punkt und den Namen der Subdomain hinzu.

Angenommen, Sie fügen einen TXT-Eintrag der Domain mydomain.com hinzu, um E-Mails zu authentifizieren, die von der Subdomain mail.mydomain.com gesendet werden. Der Name des Eintrages würde in diesem Fall "google._domainschlüssel.mail" lauten.

So fügen Sie den DNS-Einträgen für die übergeordnete Domain den TXT-Eintrag hinzu:

  1. Erstellen Sie den Domainschlüssel für die Subdomain in der Google Admin-Konsole.

    In der Admin-Konsole werden Name und Wert für den erforderlichen TXT-Eintrag angezeigt.

  2. Melden Sie sich in der Administratorkonsole an, die von Ihrem Domain-Anbieter bereitgestellt wird.
  3. Rufen Sie die Seite auf, über die Sie die DNS-Einträge für die übergeordnete Domain aktualisieren können.
  4. Erstellen Sie einen TXT-Eintrag mit dem Namen und dem Wert aus der Google Admin-Konsole.

    Je nach Domain-Registrator werden unterschiedliche Namen für die Felder verwendet, die mit einem TXT-Eintrag verbunden sind. GoDaddy hat die Felder beispielsweise mit den Bezeichnungen "TXT Name" (TXT-Name) und "TXT Value" (TXT-Wert) benannt, während dieselben Felder bei Name.com "Record Host" (Eintrag-Host) und "Record Answer" (Eintrag-Antwort) heißen. Geben Sie unabhängig davon, welchen Anbieter Sie verwenden, den Text unter DNS-TXT-Eintragname in das erste Feld und den Text unter Wert in das zweite Feld ein.

    Falls Ihr Domainanbieter 2048-Bit-Schlüssel unterstützt, den Wert des TXT-Eintrages jedoch auf 255 Zeichen beschränkt, können Sie den DKIM-Schlüssel nicht als einzelnen Eintrag in den DNS-Einträgen hinzufügen. Teilen Sie den Schlüssel in diesem Fall in mehrere in Anführungszeichen eingeschlossene Textstrings auf und geben Sie diese zusammen in das Wertfeld des TXT-Eintrages ein. Sie können den DKIM-Schlüssel beispielsweise wie folgt in zwei Einträge aufteilen:

    "k=rsa; p=MIIBIjANBgkqhkiG9w0BAQEFAAOCAQ8AMIIBCgKCAQEAraC3pqvqTkAfXhUn7Kn3JUNMwDkZ65ftwXH58anno/bElnTDAd/idk8kWpslrQIMsvVKAe+mvmBEnpXzJL+0LgTNVTQctUujyilWvcONRd/z37I34y6WUIbFn4ytkzkdoVmeTt32f5LxegfYP4P/"

    "w7QGN1mOcnE2Qd5SKIZv3Ia1p9d6uCaVGI8brE/7zM5c/zMthVPE2WZKA28+QomQDH7ludLGhXGxpc7kZZCoB5lQiP0o07Ful33fcED73BS9Bt1SNhnrs5v7oq1pIab0LEtHsFHAZmGJDjybPA7OWWaV3L814r/JfU2NK1eNu9xYJwA8YW7WosL45CSkyp4QeQIDAQAB"

  5. Fügen Sie einen Punkt (.) und den Namen der Subdomain am Ende des Eintragnamens hinzu.

    Um beispielsweise E-Mails zu authentifizieren, die über die Subdomain mail.mydomain.com gesendet werden, würde der Name des Eintrages "google._domainschlüssel.mail" lauten.

  6. Speichern Sie die Änderungen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?