Google Mail-Optionen für Nutzer

Der Tab "Allgemein" in den E-Mail-Einstellungen ermöglicht die Konfiguration zahlreicher Optionen, die beeinflussen, wie die Nutzer Gmail verwenden können. In diesem Artikel wird eine Übersicht über diese Optionen gegeben.

Funktion Zusammenfassung Weitere Informationen
Namensformat Mithilfe der Option des Namensformats können Sie festlegen, wie Namen in der E-Mail-Benutzeroberfläche angezeigt werden, etwa im Posteingang oder während der automatischen Vervollständigung. Weitere Informationen
Gmail offline Mit Gmail offline können Ihre Nutzer auf die gesamte Gmail-Benutzeroberfläche zugreifen, ohne dass eine Verbindung zum Internet besteht. Weitere Informationen
Gmail Labs Mithilfe von Gmail Labs können Ihre Nutzer auf experimentelle neue Funktionen in Gmail zugreifen, die sie nach Wunsch aktivieren oder deaktivieren können. Da es sich dabei um Versuche handelt, können diese Funktionen jederzeit geändert oder unterbrochen werden bzw. verschwinden. Weitere Informationen
Outlook-Unterstützung Verwenden Sie Google Apps Sync for Microsoft Outlook, um Microsoft Outlook als Client für Gmail zu aktivieren. Wenn Sie über Nutzer verfügen, die weiterhin mit dem Outlook-Client arbeiten müssen, können diese Nutzer mithilfe von Google Apps Sync Nachrichten, Kontakte und Kalendertermine von einem Exchange-Server oder aus PST-Dateien in Google Apps migrieren und anschließend den Outlook-Client weiterverwenden, um Nachrichten zu senden, mit Kontakten zu arbeiten und Kalendertermine zu erstellen. Weitere Informationen
BlackBerry-Unterstützung Mithilfe von Google Apps Connector for BlackBerry Enterprise Server können Ihre Nutzer ihre BlackBerry-Geräte verwenden, um auf ihre E-Mails, Kalender und Kontakte in Google Apps zuzugreifen. Weitere Informationen
POP- und IMAP-Zugriff Wenn der POP- und IMAP-Zugriff aktiviert ist, können Ihre Nutzer POP- und IMAP-Clients verwenden, um Gmail von den Google-Servern auf ihre Computer herunterzuladen. Wenn Sie den Zugriff deaktivieren, können sie nur über das Web auf Gmail zugreifen. Wenn Sie den Zugriff aktivieren, werden die Optionen für POP-Downloads und IMAP-Zugriff in den Gmail-Einstellungen der Nutzer angezeigt und können von den Nutzern nach Wunsch konfiguriert werden. Wenn Sie den Zugriff deaktivieren, werden die POP- und IMAP-Optionen in den Gmail-Einstellungen der Nutzer nicht angezeigt. Wenn Sie den Zugriff deaktivieren, nachdem er zuvor aktiviert war, können Nutzer, die POP- oder IMAP-Clients verwendet hatten, nicht mehr über diese Clients auf Gmail zugreifen.

Weitere Informationen (POP)

Weitere Informationen (IMAP)

E-Mail-Delegierung Wenn Sie diese Option aktivieren, können die Nutzer sich gegenseitig Zugriff auf ihre Gmail-Konten gewähren. Durch diesen Zugriff können bestimmte Nutzer Nachrichten im betreffenden Konto lesen und im Namen dieses Kontos Nachrichten senden. Die Delegierung ist nützlich, wenn jemand einem Assistenten Zugriff gewähren muss oder wenn der Zugriff während einer Abwesenheitszeit oder eines Urlaubs gewährt wird. Weitere Informationen