E-Mails mit DKIM authentifizieren

2. Domainschlüssel zu DNS-Einträgen hinzufügen

E-Mail-Spoofing bei ausgehenden Nachrichten verhindern

Überspringen Sie diesen Schritt, wenn Ihre Domain von einem Domainhostpartner der G Suite bereitgestellt wird.

Wenn Ihre Domain von einem G Suite-Domainhostpartner bereitgestellt wird, können Sie diesen Schritt überspringen. In diesem Fall wird der Domainschlüssel von Gmail generiert und den DNS-Einträgen Ihrer Domain hinzugefügt. Weitere Informationen finden Sie unter Signieren von E-Mails aktivieren.

Domainschlüssel zu DNS-Einträgen hinzufügen

  1. Melden Sie sich in der Verwaltungskonsole des Domainanbieters an.
  2. Suchen Sie die Seite, auf der DNS-Einträge aktualisiert werden können.

    Subdomains: Fügen Sie den Eintrag der übergeordneten Domain hinzu, wenn das Aktualisieren von DNS-Einträgen für Subdomains beim Domainhost nicht unterstützt wird. Weitere Informationen finden Sie unter DNS-Einträge für eine Subdomain aktualisieren.

  3. Erstellen Sie einen TXT-Eintrag mit dem Namen und Wert aus der Admin-Konsole von Gmail.

    Den Namen und Wert finden Sie in der Admin-Konsole unter Apps > G Suite > Gmail > Authentifizieren.

    Gilt bei dem Domainanbieter eine Längenbeschränkung für den TXT-Eintrag, finden Sie unten unter Tipps zum Aktualisieren von DNS-Einträgen weitere Informationen.

  4. Aktualisieren Sie den DNS-Eintrag:

    Geben Sie im ersten Feld unter DNS Host name (TXT record name) (DNS-Hostname [Name des TXT-Eintrags]) den Namen ein.

    Geben Sie im zweiten Feld unter TXT record value (TXT-Datensatzwert) den Wert ein.

  5. Speichern Sie die Änderungen.

Tipps zum Aktualisieren von DNS-Einträgen

Feldnamen: Domainanbieter verwenden unterschiedliche Namen für die Felder von TXT-Einträgen. Bei GoDaddy heißen die Felder beispielsweise TXT Name (TXT-Name) und TXT Value (TXT-Wert). Bei Name.com heißen die Felder Record Host (Eintragshost) und Record Answer (Eintragsantwort). Bei den meisten Anbietern enthält das erste Feld den DNS-Hostnamen (Namen des TXT-Eintrags) und das zweite Feld den Wert des TXT-Eintrags.

easyDNS: Hängen Sie an das Ende von DNS-Hostname (Name des TXT-Eintrags) einen Punkt und den Domainnamen an. Dies ergibt folgendes Format: google._domainschlüssel.your_domain.com. your_domain.com ist hier der Name Ihrer Domain.  

TXT-Einträge erstellen: Eine ausführliche Anleitung zum Erstellen von TXT-Einträgen, einschließlich spezifischer Anweisungen für gängige Domainhosts, finden Sie unter Domain mit einem TXT-Eintrag bestätigen. Informationen zu Einschränkungen bei manchen Domainhosts finden Sie unter Domain-Registrar-Einschränkungen für das Erstellen von TXT-Einträgen.

Einschränkungen bei TXT-Eintragswerten: Falls Ihr Domainanbieter 2048-Bit-Schlüssel unterstützt, den Wert des TXT-Eintrags jedoch auf 255 Zeichen beschränkt, können Sie den DKIM-Schlüssel nicht als einzelnen Textstring hinzufügen. Führen Sie in diesem Fall die folgenden Schritte aus:

  1. Teilen Sie den Schlüssel in mehrere Textstrings auf.
  2. Setzen Sie die einzelnen Textstrings in Anführungszeichen.
  3. Fügen Sie alle Textstrings (inklusive Anführungszeichen) in das Feld für den TXT-Eintragswert ein. In diesem Beispiel wurde der DKIM-Schlüssel auf zwei Textstrings aufgeteilt und jeweils in Anführungszeichen gesetzt:

"v=DKIM1; k=rsa; p=MIIBIjANBgkqhkiG9w0BAQEFAAOCAQ8AMIIBCgKCAQEAraC3pqvqTkAfXhUn7Kn3JUNMwDkZ65ftwXH58anno/bElnTDAd/idk8kWpslrQIMsvVKAe+mvmBEnpXzJL+0LgTNVTQctUujyilWvcONRd/z37I34y6WUIbFn4ytkzkdoVmeTt32f5LxegfYP4P/w7QGN1mOcnE2Qd5SKIZv3Ia1p9d6uCaVGI8brE/7zM5c/"

"zMthVPE2WZKA28+QomQDH7ludLGhXGxpc7kZZCoB5lQiP0o07Ful33fcED73BS9Bt1SNhnrs5v7oq1pIab0LEtHsFHAZmGJDjybPA7OWWaV3L814r/JfU2NK1eNu9xYJwA8YW7WosL45CSkyp4QeQIDAQAB"

Tipp

Signieren von E-Mails aktivieren

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?