Produktlizenzen an Nutzer zuweisen

Nutzer benötigen eine Lizenz für Google Apps, um Anwendungen wie Gmail oder Google Drive im Rahmen von Google Apps zu verwenden. Sie können Lizenzen an einzelne Nutzer vergeben oder jedem Nutzerkonto, das neu erstellt wird, automatisch eine Lizenz zuweisen. Eine einzelne Google Apps-Lizenz kann nicht von mehreren Nutzern geteilt, sondern muss immer einem bestimmten Nutzer zugewiesen werden.

Wenn gemäß Ihrer Einstellung jedem Nutzer in Ihrer Organisation automatisch eine Google Apps-Lizenz zugewiesen wird, können Sie außerdem festlegen, was geschehen soll, sobald die Anzahl verfügbarer Lizenzen von der Anzahl hinzugefügter Nutzer überschritten wird:

  • Standardmäßig ist das Kontrollkästchen Das Erstellen von Nutzern verhindern, sofern nicht genügend Lizenzen zur Verfügung stehen aktiviert. In diesem Fall wird Google keine neuen Nutzerkonten erstellen, für die keine Google Apps-Lizenz verfügbar ist.
  • Bei deaktiviertem Kontrollkästchen spielt es keine Rolle, ob freie Google Apps-Lizenzen verfügbar sind; angeforderte Nutzerkonten werden auch ohne Lizenz erstellt, die Nutzer können aber ggf. nicht auf Google Apps zugreifen.

Wenn Sie mehr als ein Google for Work-Produkt gekauft haben – z. B. Google Apps for Work und Google My Maps Pro –, benötigen diejenigen Nutzer, die alle Produkte verwenden sollen, eine Lizenz für jedes Produkt. Erst nach Zuweisung einer Lizenz kann ein Nutzer das jeweilige Produkt in seiner Liste von Google-Diensten sehen. Sie können Lizenzen an einzelne Personen, sämtliche Mitglieder in einer Organisationseinheit oder alle Nutzer in Ihrem Konto zuweisen.

Wenn Sie nur ein einzelnes Google-Produkt gekauft haben, wird die Admin-Konsole automatisch jedem Nutzer eine Lizenz für das betreffende Produkt zuweisen. In diesem Fall ist es also nicht erforderlich, dass Sie die Lizenzen gemäß dieser Anleitung zuweisen.

Manche Produkte umfassen mehrere Dienste, erfordern jedoch nur eine Lizenz pro Nutzer. Eine Lizenz für Google Apps ermöglicht einem Nutzer beispielsweise den Zugriff auf Gmail, Google Kalender, Google Drive und alle sonstigen Dienste, die zu Google Apps gehören.

So werden Produktlizenzen zugewiesen:

  1. Melden Sie sich in der Admin-Konsole an.
  2. Klicken Sie im Dashboard auf Abrechnung. Wo finde ich das?

    Auf der Seite "Abrechnung" sind alle erworbenen Produkte sowie grundlegende Informationen zu Ihrem Abonnement aufgeführt.

  3. Klicken Sie neben dem Produkt, für das Sie Lizenzen zuweisen möchten, auf .
  4. Führen Sie auf der Seite "Lizenzverwaltung" eine der folgenden Aktionen aus:
    Jedem Nutzer in Ihrem Konto eine Lizenz zuweisen
    1. Klicken Sie auf den Tab Lizenzen verwalten.
    2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Automatische Lizenzzuweisung, damit jedem Nutzer, der noch keine Lizenz hat, automatisch eine Lizenz zugewiesen wird.
    3. Wählen Sie aus der Drop-down-Liste unter dem Kontrollkästchen ggf. eine Lizenzoption aus.

    Durch die Aktivierung der automatischen Lizenzzuweisung erhalten alle Nutzer in Ihrem Konto eine Lizenz, die derzeit noch keine Lizenz für das betreffende Produkt haben. Darüber hinaus erhält auch jeder neue Nutzer, der später zu diesem Konto hinzugefügt wird, eine Lizenz. Wenn Ihre verfügbaren Lizenzen aufgebraucht sind, werden – mit dieser möglichen Ausnahme für Google Apps-Lizenzen – neue Nutzer ohne Lizenz hinzugefügt.

    Lizenzen an einzelne Nutzer zuweisen
    1. Klicken Sie auf den Tab Nicht zugewiesene Nutzer.
    2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben jedem Nutzer, dem Sie eine Lizenz zuweisen möchten.
    3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Zuweisen und wählen Sie aus der angezeigten Drop-down-Liste die gewünschte Lizenzoption aus.

      In der Liste wird auch angezeigt, wie viele Lizenzen Sie erworben haben und wie viele Lizenzen bereits in Gebrauch sind.

    Dadurch erhält jeder ausgewählte Nutzer eine Lizenz und wird vom Tab Nicht zugewiesene Nutzer auf den Tab Zugewiesene Nutzer verschoben.

    Nutzerliste hochladen
    1. Klicken Sie auf den Tab Lizenzen verwalten.
    2. Klicken Sie neben Sammellizenzen den Nutzern zuweisen auf Datei auswählen. Wählen Sie eine CSV-Datei von Ihrem Computer oder aus Ihrem Netzwerk, um sie zur Admin-Konsole hochzuladen.

      Dabei sollte es sich um eine Textdatei mit den vollständigen E-Mail-Adressen (eine Adresse pro Zeile) aller Nutzer enthält, denen Sie eine Lizenz zuweisen möchten.

    3. Klicken Sie auf Hochladen.

    Daraufhin wird jedem Nutzer in der CSV-Datei eine Lizenz zugewiesen.

    Lizenz an jeden Nutzer in einer bestimmten Organisationseinheit zuweisen
    1. Klicken Sie auf den Tab Nicht zugewiesene Nutzer.
    2. Klicken Sie unter den Tabs auf den Link Org. und wählen Sie die Organisation aus, deren Mitglieder die Lizenzen erhalten sollen.

      Daraufhin wird angezeigt, wie viele Nutzer in der betreffenden Organisation bereits eine Lizenz haben und wie viele Nutzer noch eine Lizenz benötigen.

    3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Zuweisen und wählen Sie in der Drop-down-Liste die gewünschte Lizenzoption aus.

      Falls einige Nutzer in der Organisation bereits eine Lizenz haben, müssen Sie entscheiden, ob diese Nutzerlizenzen ersetzt werden oder ob nur diejenigen Nutzer eine Lizenz erhalten, die bisher noch keine Lizenz haben.

    Hinweis: Wenn Sie Lizenzen an eine Organisationseinheit zuweisen, gilt die Zuweisung ausschließlich für Nutzer auf genau dieser Organisationsebene. Mitglieder in untergeordneten Organisationen erhalten keine Lizenz.

Falls nicht genügend Lizenzen für alle Nutzer zur Verfügung stehen, wird eine Fehlermeldung angezeigt und die Zuweisung wird nicht ausgeführt. In diesem Fall können Sie entweder die Anzahl der Lizenzempfänger reduzieren oder zusätzliche Lizenzen erwerben.