Gruppenkalender erstellen und freigeben

Als G Suite-Administrator eines Unternehmens oder einer Bildungseinrichtung können Sie Kalender erstellen und für andere Personen in Ihrer Organisation freigeben. Ein solcher Gruppenkalender kann zum Beispiel die Feiertage enthalten, an denen das Unternehmen geschlossen ist, oder die Besprechungen, die für die gesamte Belegschaft zu organisieren sind.       

Gruppenkalender erstellen und für alle Personen in der Organisation freigeben

Hinweis: Wenn Sie den Kalender nicht für jeden in der Organisation freigeben möchten, erstellen Sie eine Gruppe mit den gewünschten Personen.

  1. Melden Sie sich mit Ihrem G Suite-Administratorkonto an und öffnen Sie Google Kalender.
  2. Klicken Sie links oberhalb von Meine Kalender auf "Hinzufügen" Hinzufügen und dann Neuer Kalender.
  3. Geben Sie den Namen des Kalenders, z. B. "Betriebsversammlungen", sowie eine Beschreibung und die Zeitzone ein.
  4. Klicken Sie auf Kalender erstellen.
  5. Klicken Sie links auf den Namen des neuen Kalenders.
  6. Wenn Sie den Kalender für alle Personen in Ihrer Organisation freigeben möchten, führen Sie unter Zugriffsberechtigungen die folgenden Schritte aus:
    1. Klicken Sie auf das Kästchen Für Ihre Domain freigeben.
    2. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil für die Berechtigungen und wählen Sie eine Option aus. Weitere Informationen finden Sie in den Berechtigungseinstellungen.
  7. Wenn Sie den Kalender für eine bestimmte Personengruppe freigeben möchten, führen Sie unter Für bestimmte Personen freigeben die folgenden Schritte aus:
    1. Klicken Sie auf Personen hinzufügen.
    2. Fügen Sie die E-Mail-Adresse der Gruppe hinzu, für die Sie den Kalender freigeben möchten. Sie können auch E-Mail-Adressen von Einzelpersonen hinzufügen.
    3. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil für die Berechtigungen und wählen Sie eine Option aus. Weitere Informationen finden Sie in den Berechtigungseinstellungen.
    4. Klicken Sie auf Senden.

    Wichtig: Die Einstellungen unter Zugriffsberechtigungen haben Vorrang vor den Einstellungen unter Für bestimmte Personen freigeben.

    Ein Beispiel: Sie geben einen Kalender für alle Personen in Ihrer Organisation frei, die die Zugriffsberechtigung Alle Termindetails anzeigen haben. Wenn Sie diesen Kalender auch für bestimmte Personen freigeben, sehen diese alle Termindetails, auch wenn Sie unter Für bestimmte Personen freigeben die Option Nur Verfügbarkeit anzeigen (keine Details) auswählen.

    Die betroffenen Nutzer werden per E-Mail informiert und der Kalender wird automatisch ihrer Liste Weitere Kalender hinzugefügt.

Hinweis: Wenn Sie einen Kalender für eine Gruppe freigeben, wird er nicht automatisch in deren Kalenderliste aufgenommen. Stattdessen müssen die Gruppenmitglieder auf den Link in der Freigabe-E-Mail klicken, um ihrer Liste den neuen Kalender hinzuzufügen. 

Neue Nutzer über den Kalender informieren

Wenn Sie der Gruppe neue Nutzer hinzufügen, senden Sie ihnen die Kalender-ID.

  1. Melden Sie sich mit Ihrem G Suite-Administratorkonto an und öffnen Sie Google Kalender.
  2. Suchen Sie den freigegebenen Kalender unter Meine Kalender.
  3. Bewegen Sie den Mauszeiger darauf und klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Einstellungen und Freigabe.
  4. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Kalender integrieren und kopieren Sie die Kalender-ID. Fügen Sie die ID in ein Dokument oder auf einer Website ein, wo der neue Nutzer sie dann finden kann.
  5. Informieren Sie den neuen Nutzer, dass er die Kalender-ID in das Feld Kalender hinzufügen einfügen und die Eingabetaste drücken muss.

    Daraufhin ist der Kalender in seiner Liste Weitere Kalender zu sehen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?