Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Google Apps heißt jetzt G Suite. Derselbe Dienst, neuer Name. Weitere Informationen zur Umbenennung

Google-Konto der primären Domain löschen

Wenn Sie für Ihre primäre Domain keine Google-Dienste mehr verwenden möchten, können Sie das Google-Konto dieser Domain löschen. Sie müssen dieses Konto auch löschen, um die Domain mit einem anderen Google-Konto zu verknüpfen.

Serviceunterbrechung: Verwenden Sie diese Option, wenn Ihr Unternehmen auch durch eine längere Ausfallzeit nicht beeinträchtigt wird. Aufgrund der Komplexität des Vorgangs kann ein Ausfall auftreten. Ein Neustart ist möglicherweise notwendig.

Vor dem Löschen Ihres Kontos: Wenn Sie Ihr Google-Konto löschen, haben Sie keinen Zugriff mehr auf Ihre Zahlungsinformationen. Beheben Sie deshalb vorher ggf. alle bestehenden Zahlungsprobleme und drucken oder exportieren Sie alle Rechnungen, die Sie aufbewahren möchten.

Video ansehen Google-Konto löschen

Wenn Sie das Konto Ihrer primären Domain löschen, werden alle E-Mails, Kontakte, Dokumente und sonstigen Daten Ihrer Nutzer gelöscht. Gemäß der Datenschutzerklärung von Google werden alle Daten endgültig von den Google-Servern entfernt. Sie können diese Daten allerdings vor dem Löschen exportieren, um sie dauerhaft zu speichern.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Exportieren Sie alle Nutzerdaten, die Sie speichern möchten.
  3. Löschen Sie alle Nutzerkonten mit Ausnahme eines einzigen Administratorkontos.
  4. Entfernen Sie alle Domains und Domain-Aliasse bis auf Ihre primäre Domain.
  5. Falls Sie Ihre Domain während der Registrierung bei G Suite erworben haben: Übertragen Sie diese Domain auf einen anderen Domainhost.
  6. Deaktivieren Sie den OAuth-Consumer-Key.

    Gehen Sie zu Sicherheit > Erweiterte Einstellungen > OAuth-Domain-Key verwalten und deaktivieren Sie die Option Diesen Consumer-Key aktivieren.

  7. Löschen Sie alle Marketplace-Apps.
  8. Kündigen Sie Ihr Abo für G Suite und alle anderen Google-Abos Ihrer Domain.

    Hinweis: Nach der Kündigung Ihrer Abos werden Sie möglicherweise aus Ihrem Konto abgemeldet. Melden Sie sich in diesem Fall erneut an. Dabei werden die neuen Nutzungsbedingungen angezeigt.

  9. Fordern Sie die Erstattung Ihres Guthabens an, das nach Kündigung Ihrer Abos noch aussteht.
  10. Wichtige Rechnungen können Sie herunterladen oder ausdrucken.
  11. Löschen Sie dann Ihr Konto. Das funktioniert wie folgt:

    Gehen Sie zu Unternehmensprofil > Profil > Kontolöschung und klicken Sie auf Dieses Konto löschen. Diese Option wird erst freigeschaltet, nachdem Sie Ihr Abo gekündigt haben.

  12. Klicken Sie auf Weiter.

Sie müssen möglicherweise bis zu 24 Stunden warten, bevor diese Domain für ein anderes Google-Konto verwendbar ist. Falls Sie dieses Konto von einem Reseller gekauft haben, müssen Sie möglicherweise bis zu sieben Tage warten.

Geschäftliche E-Mail-Adressen von G Suite löschen

Haben Sie Ihr Google-Konto erstellt, indem Sie eine geschäftliche E-Mail-Adresse von G Suite registriert und dann zusätzliche Funktionen aktiviert haben? Ich bin nicht sicher.

Wenn Sie Ihr Google-Konto löschen, nachdem Sie zusätzliche Funktionen aktiviert haben, verlieren Sie dadurch den Zugriff auf das persönliche Gmail-Konto, das Sie bei der Registrierung verwendet haben. Weitere Informationen zur Aktivierung zusätzlicher Funktionen

So können Sie Ihre Domain behalten

  • Wenn Sie eine Domain bei der Registrierung Ihrer geschäftlichen E-Mail-Adresse gekauft haben und Ihr Google-Konto löschen, können Sie weiterhin Inhaber der Domain bleiben. Verwenden Sie einfach Google Domains, um die betreffende Domain auf einen anderen Google-Nutzer bzw. ein anderes Google-Konto zu übertragen. Weitere Informationen zur Domainübertragung mit Google Domains
  • Wenn Sie Ihre Domain von einem anderen Domainhost gekauft haben, hat das Löschen Ihres Google-Kontos keinerlei Auswirkungen auf die Inhaberschaft Ihrer Domain.
Konflikte zwischen Nutzerkonten beheben

Löschen Sie das Google-Konto Ihrer Domain nicht, um Konflikte zwischen Nutzerkonten zu beheben. Das gilt vor allem, wenn Ihre Google-Dienste aktuell verwendet werden. Weitere Informationen

War dieser Artikel hilfreich?
Im Konto anmelden

Wenn Sie Hilfe zu Ihrem Konto benötigen, melden Sie sich mit der E-Mail-Adresse Ihres Google Apps for Work-Kontos an. Tipps für den Einstieg in Google Apps for Work finden Sie in diesem Artikel.