Google-Konto der primären Domain löschen

Wenn Sie die Google-Dienste für Ihre primäre Domain nicht mehr verwenden möchten, können Sie das gesamte Google-Konto Ihrer Domain löschen. Sie müssen dies auch tun, wenn Sie Ihre Domain stattdessen mit einem anderen Google-Konto verknüpfen möchten. Wenn Sie das Konto löschen, werden damit auch die E-Mails, Kontakte, Dokumente und weitere Daten Ihrer Nutzer gelöscht. Alle Daten werden gemäß der Google-Datenschutzerklärung endgültig von unseren Servern entfernt. Vor der Kontolöschung haben Sie jedoch die Möglichkeit, Ihre Daten durch einen Export zu sichern. Nähere Informationen dazu finden Sie unten.

Durch die Kontolöschung geht außerdem der Zugriff auf Ihre Zahlungsinformationen verloren. Beheben Sie deshalb vor der Kontolöschung ggf. alle bestehenden Zahlungsprobleme und drucken oder exportieren Sie alle Rechnungen, die Sie aufbewahren möchten.

Delete your primary domain's Google account

So löschen Sie das gesamte Google-Konto Ihrer primären Domain:

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an. 
  2. Exportieren Sie alle Nutzerdaten, die Sie vor der Kontolöschung sichern möchten.
  3. Löschen Sie sämtliche Nutzerkonten mit Ausnahme eines einzigen Administratorkontos.
  4. Entfernen Sie alle Domains und Domain-Aliasse bis auf Ihre primäre Domain.
  5. Deaktivieren Sie den OAuth-Consumer-Key.

    Navigieren Sie zu Sicherheit > Erweiterte Einstellungen > OAuth-Domain-Key verwalten und deaktivieren Sie die Option Diesen Consumer-Key aktivieren.

  6. Löschen Sie alle Marketplace-Apps.
  7. Kündigen Sie Ihr Abo für Google Apps und alle anderen Google-Abos Ihrer Domain.
    Hinweis: Nachdem Sie Ihre Abos gekündigt haben, werden Sie möglicherweise aus Ihrem Konto abgemeldet. Melden Sie sich in diesem Fall erneut an. Die neuen Nutzungsbedingungen werden angezeigt.
  8. Fordern Sie ggf. die Erstattung aller Gutschriften an, die nach Kündigung Ihrer Abos noch ausstehen.
  9. Rechnungen, die Sie aufbewahren möchten, können Sie herunterladen oder ausdrucken.
  10. Löschen Sie dann Ihr Konto so:

    Navigieren Sie zu Unternehmensprofil > Profil > Kontolöschung und klicken Sie auf Dieses Konto löschen. Diese Option ist erst verfügbar, nachdem Sie Ihr Abonnement gekündigt haben.

  11. Klicken Sie auf Weiter.

Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bevor ein Konto vollständig aus unserem System gelöscht ist – bzw. bis zu 7 Tage, falls Sie das Konto von einem Reseller erworben haben. Wenn Sie ein Konto löschen, um die zugehörige Domain mit einem anderen Google-Konto zu verknüpfen, können Sie diese neue Verknüpfung möglicherweise erst nach Ablauf der entsprechenden Zeit vornehmen.

Versuchen Sie, ein Problem zu beheben, das von einem in Konflikt stehenden Nutzerkonto verursacht wird? Sie müssen nicht das gesamte Konto Ihrer Domain löschen, um Probleme mit in Konflikt stehenden Nutzerkonten zu beheben, die möglicherweise auftreten, wenn andere Personen Ihre Google-Dienste nutzen. Sehen Sie stattdessen in der Hilfe nach, wie Sie ein Problem mit in Konflikt stehenden Konten beheben können.
Haben Sie bei der Registrierung für Unternehmens-E-Mail-Adressen von Google Apps for Work zusätzliche Funktionen aktiviert? Sie sind nicht sicher? Weitere Informationen

Wenn Sie das Google-Konto Ihrer Domain löschen:

  • haben Sie keinen Zugriff mehr auf das private Gmail-Konto, mit dem Sie sich für den E-Mail-Dienst für Ihr Unternehmen registriert haben. Weitere Informationen
  • können Sie die Domain beibehalten, die Sie über Google Domains gekauft haben. Weitere Informationen
War dieser Artikel hilfreich?
Im Konto anmelden

Wenn Sie Hilfe zu Ihrem Konto benötigen, melden Sie sich mit der E-Mail-Adresse Ihres Google Apps for Work-Kontos an. Tipps für den Einstieg in Google Apps for Work finden Sie in diesem Artikel.