Google Enterprise-Konto einer Domain löschen

Wenn Sie die Google-Dienste für Ihre primäre Domain nicht mehr verwenden möchten, können Sie Ihr Google Enterprise-Konto löschen. Das ist ebenfalls erforderlich, falls Sie Ihre Domain stattdessen mit einem anderen Google-Konto verknüpfen möchten. Wenn Sie das Konto löschen, werden damit auch die E-Mails, Kontakte, Dokumente und die weiteren Daten Ihrer Nutzer gelöscht. Sämtliche Daten werden in Übereinstimmung mit der Google-Datenschutzerklärung endgültig von unseren Servern entfernt. Vor der Kontolöschung können Sie jedoch Ihre Daten mit einem Export sichern. Nähere Informationen können Sie dem unten folgenden Video entnehmen.

Delete your Google Apps account

Haben Sie Probleme mit einem in Konflikt stehenden Konto? Sofern Ihre Nutzer dieses Konto für den aktiven Zugriff auf Google-Dienste nutzen, sollten Sie das Google Enterprise-Konto nicht löschen, um Probleme dieser Art zu beheben. Lesen Sie stattdessen in unserer Hilfe nach, wie Sie Konflikte zwischen verschiedenen Konten beheben können.

So löschen Sie ein Google Enterprise-Konto:

  1. In der Google Admin-Konsole anmelden 
  2. Exportieren Sie die Nutzerdaten, die Sie vor der Kontolöschung sichern möchten.
  3. Löschen Sie alle Nutzerkonten bis auf ein Administratorkonto.
  4. Entfernen Sie alle Domains und Domain-Aliasse bis auf Ihre primäre Domain.
  5. Deaktivieren Sie den OAuth-Consumer-Key.

    Navigieren Sie zu Sicherheit > Erweiterte Einstellungen > OAuth-Domain-Key verwalten und deaktivieren Sie die Option Diesen Consumer-Key aktivieren.

  6. Deinstallieren Sie sämtliche Marketplace-Apps.
  7. Kündigen Sie Ihr Abonnement für Google Apps for Business.
  8. Löschen Sie Ihr Konto.

    Navigieren Sie zu Unternehmensprofil > Profil > Kontolöschung und klicken Sie auf Dieses Konto löschen. Diese Option ist erst verfügbar, nachdem Sie Ihr Abonnement gekündigt haben.

  9. Klicken Sie auf Weiter.

Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis ein Konto vollständig aus unserem System gelöscht ist – bzw. bis zu 7 Tage, falls Sie das Konto von einem Reseller erworben haben. Wenn Sie das Konto löschen, um die zugehörige Domain anschließend mit einem anderen Google-Konto zu verknüpfen, können Sie diese neue Verknüpfung möglicherweise erst nach Ablauf der entsprechenden Zeit ausführen.