Wichtige Begriffe

Da sich die Terminologie je nach Land, Sprache, Banken und sonstigen Unternehmen unterscheidet, ist es hilfreich, sich mit einigen der üblichsten Begriffe vertraut zu machen, die wir im Zusammenhang mit Abrechnung und Zahlung verwenden.

  • Jahrestarif - Das ist einer der neuen Tarife mit monatlicher Zahlung. Sie abonnieren Google Apps für ein ganzes Jahr und profitieren von einem reduzierten Preis. Sie können jederzeit weitere Nutzer hinzufügen. Der Anteil der Jahresgebühr wird monatlich in Rechnung gestellt.

  • Automatische Zahlungen: Eine Zahlungsoption, bei der wir Kosten, die für Ihren Dienst bereits angefallen sind, automatisch über Ihre primäre Zahlungsweise abrechnen

    • Ersatz-Kreditkarte: Eine Kredit- oder EC-Karte, die belastet wird, falls Ihre primäre Zahlungsweise einmal abgelehnt werden sollte.

    • Primäre Zahlungsweise: Bei Konten mit automatischen Zahlungen ist dies die Zahlungsweise, über die Ihre Kosten abgerechnet werden.

  • Bankkonto: Eine Zahlungsweise, bei der wir Zahlungen automatisch von Ihrem Bankkonto abbuchen. Diese wird auch als Bankeinzug bezeichnet.

    • Einzugsermächtigung: Für automatische Zahlungen über das Bankkonto senden Sie uns ein Formular, das uns berechtigt, Geld von Ihrem Konto einzuziehen. Dies ist nur in bestimmten Ländern erforderlich.

    • Testzahlung: Bei US-amerikanischen Konten, für die die automatische Zahlung über ein Bankkonto verwendet wird, erfolgt eine kleine Einzahlung zu Testzwecken auf Ihr Bankkonto. Bevor wir einen Betrag von Ihrem Bankkonto einziehen können, müssen Sie diese Einzahlung bestätigen, um sicherzustellen, dass die richtigen Kontodaten angegeben wurden.

  • Rechnungsadresse: Die zu einer bestimmten Zahlungsweise gehörige Adresse. Diese kann von Ihrer Geschäftsadresse abweichen. Sie können bei Bedarf auch unterschiedliche Rechnungsadressen für jede Zahlungsweise in Ihrem Konto hinterlegen.

  • Geschäftsadresse: Die Adresse Ihres Unternehmens. Sie können nur eine Geschäftsadresse in Ihrem Konto hinterlegen. Diese muss nicht mit einer Ihrer Rechnungsadressen übereinstimmen. Ihre Geschäftsadresse wird auf alle Belege gedruckt, die Sie in Ihrem Konto erstellen.

  • Flexibler Tarif - Das ist einer der neuen Tarife mit monatlicher Zahlung. Sie können jederzeit flexibel Nutzerkonten hinzufügen und löschen. Sie zahlen nur für den Dienst, den Sie während des Monats nutzen. Die Rechnungsstellung erfolgt monatlich.

  • Zahlungsweise: Eine Kreditkarte, EC-Karte oder ein Bankkonto, mit dem Sie Ihre Rechnungen bezahlen.

    • Daten zur Zahlungsweise: Name, Adresse, Kontonummer, Ablaufdatum oder andere Kontodaten, die für eine bestimmte Zahlungsweise erforderlich sind.

  • Geldtransfer: Eine Zahlungsweise, bei der Sie Geld auf ein Bankkonto von Google überweisen, das dann auf Ihr Google Apps-Konto gutgeschrieben wird

  • Funktion "Zahlung ausführen": Die Schaltfläche auf Ihrer Übersichtsseite für die Abrechnung, mit der Sie Zahlungen auf Ihr Google Apps-Konto veranlassen können

  • Manuelle Zahlungen: Eine Zahlungsmethode, bei der Sie Ihrem Konto nach Bedarf ein Guthaben hinzufügen. Die für Ihren Dienst angefallenen Kosten werden von diesem Guthaben abgezogen. Sie werden benachrichtigt, wenn das Guthaben aufgebraucht ist, sodass Sie eine weitere Zahlung veranlassen und den Dienst weiter nutzen können.

  • Zahlung abgelehnt: Eine Zahlung, die von Ihrer Bank oder Ihrem Kreditinstitut abgelehnt wurde. In einigen Fällen ist es uns möglich, Ihnen mitzuteilen, warum die Zahlung abgelehnt wurde. In anderen Fällen müssen Sie sich direkt mit Ihrer Bank oder dem Aussteller der Karte in Verbindung setzen.

  • Zahlungsdetails: Datum und Betrag einer bestimmten Abrechnung